Regisseur/in

Luigi Comencini

* 08.06.1916 - Salò, Lombardei, Italien
† 06.04.2007 Rom

Über Luigi Comencini

Luigi Comencini

Luigi Comencini (* 8. Juni 1916 in Salò; † 6. April 2007 in Rom) war ein italienischer Filmregisseur.

Leben und Wirken

Seine Kindheit und Jugend verbrachte Comencini in Paris. Zurück im Italien der dreißiger Jahre studierte er zunächst Architektur in Mailand und stand künstlerisch den Faschisten nahe. Zum Film kam er nach dem Krieg, zunächst als Kritiker.

Comencini arbeitete mit einigen der bekanntesten italienischen Schauspieler wie Gina Lollobrigida, Sophia Loren, Silvana Mangano, Giulietta Masina, Claudia Cardinale, Monica Vitti oder Vittorio de Sica, Vittorio Gassman, Marcello Mastroianni und Totò. Er drehte einige Filme in der Tradition des Neorealismus und inszenierte die kommerziell erfolgreichen Unterhaltungsfilme Liebe, Brot und Phantasie sowie Liebe, Brot und Eifersucht mit Vittorio de Sica und Gina Lollobrigida sowie die erste deutschsprachige Verfilmung von Heidi.

Seine späteren Filme waren häufig internationale Co-Produktionen mit internationalen Schauspielern, häufig aus Frankreich (Jacqueline Bisset, Gérard Depardieu, Annie Girardot, Maria Schneider, Michel Serrault, Jean-Louis Trintignant), aber auch dem deutschsprachigen Raum – Mario Adorf, Senta Berger, Elke Sommer – oder Hollywood (Lionel Stander, Bette Davis, Joseph Cotten).

Neben seinen Regiearbeiten betätigte sich Comencini auch als Drehbuchautor und Filmkritiker. Er gehörte zu den Gründern des Filmarchivs Cineteca Italiana.

Auch Comencinis Töchter sind im Filmgeschäft tätig: Paola Comencini arbeitet als Kostümbildnerin, Szenenbildnerin und Art Director, Francesca und Cristina Comencini sind Filmregisseurinnen. Cristina Comencinis Film La bestia nel cuore war 2006 für den Oscar als Bester fremdsprachiger Film nominiert.

Filmografie

Regisseur

  • 1946: Razzia in Neapel (Proibito rubare)
  • 1948: Geschlossene Gardinen (Persiane chiuse)
  • 1952: Heidi
  • 1952: Mädchenhandel (La tratta delle bianche)
  • 1953: Liebe, Brot und Phantasie (Pane, amore e fantasia)
  • 1954: Liebe, Brot und Eifersucht (Pane, amore e gelosia)
  • 1957: Ehemänner in der Stadt (Mariti in citta)
  • 1957: Das Fenster zum Lunapark (La finestra sul Luna Park)
  • 1958: Freundinnen (Mogli pericolose)
  • 1959: Überraschungen in der Liebe (Le sorprese del amore)
  • 1959: Und das am Montagmorgen
  • 1960: Der Weg zurück (Tutti a casa)
  • 1961: Vergewaltigt in Ketten (A cavallo della tigre)
  • 1963: Zwei Tage und zwei Nächte (La ragazza di Bube)
  • 1964: Drei Liebesnächte (Tre notti damore'')
  • 1965: Die Puppen (Le bambole) (Episode)
  • 1965: Genosse Don Camillo (Il compagno Don Camillo)
  • 1969: Ohne viel von ihr zu wissen (Senza sapere niente di lei)
  • 1969: Kindheit, Berufung und erste Erlebnisse des Venezianers Giacomo Casanova (Infanzia, vocazione e prime esperienze di Giacomo Casanova, Veneziano)
  • 1972: Teuflisches Spiel (Lo scopone scientifico)
  • 1972: Pinocchio (Le avventure di Pinocchio) (Fernseh-Miniserie)
  • 1974: Wie tief bin ich gesunken (Mio dio, come sono caduta in bassa)
  • 1974: Das Verbrechen (Delitto damore'')
  • 1975: Die Sonntagsfrau (La donna della domenico) – nach einem Roman von Fruttero & Lucentini
  • 1976: Basta che non si sappia in giro!...
  • 1976: Quelle strane occasioni
  • 1977: Der Kater läßt das Mausen nicht (Il gatto)
  • 1979: Stau (Lingorgo – una storia impossibile)''
  • 1980: Komm zurück, Kleiner! (Voltati Eugenio)
  • 1983: Keine Zeit für Wunder (Cercasi Gesù)
  • 1987: Der Junge aus Kalabrien (Un ragazzo di Calabria)
  • 1987: La Storia (La Storia)
  • 1989: Gino & Elvira – Alte Liebe rostet nicht (Buon natale ... buon anno)
  • 1991: Marcellino

Drehbuchautor

  • 1955: Im Zeichen der Venus (Il segno di Venere)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 01. April 2013, 00:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Wissling, Cygnebleu, Catfisheye, Filoump, Si! SWamP, Abtinb, Wurstzurückgehlasserin, Jackie, Michael Kühntopf, Old Man, Louis Wu, Ciciban, LigaDue, Androl, Darev, Wiegels, Ticketautomat, Prekario, J.-H. Janßen, Rybak, JuTa, Ephraim33, Neg, Joho345, Gledhill, Dkbs, Albrecht 2, JLG, Ulysses, APPER. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Luigi Comencini Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Pinocchio
FSK 6
Regie: Luigi Comencini
Pinocchio Userwertung:

Produktionsjahr: 1972
Schauspieler/innen: Andrea Balestri, Nino Manfredi, Gina Lollobrigida, Franco Franchi, Ciccio Ingrassia, Vittorio de Sica, Lionel Stander, Ugo d’Alessio, Mario Adorf, Enzo Cannavale
Genosse Don Camillo
Komödie
Regie: Luigi Comencini
Genosse Don Camillo Userwertung:

Produktionsjahr: 1965
Schauspieler/innen: Fernandel, Gino Cervi, Saro Urzì, Gianni Garko, Marco Tulli, Silla Bettini, Graziella Granata, Alessandro Gottlieb, Paul Muller

Regie: Luigi Comencini
Vergewaltigt in Ketten Userwertung:

Produktionsjahr: 1961
Schauspieler/innen: Nino Manfredi, Mario Adorf, Gian Maria Volonté, Raymond Bussières, Valeria Moriconi
FSK 12
Regie: Luigi Comencini
Der Weg zurück Userwertung:

Produktionsjahr: 1960
Schauspieler/innen: Alberto Sordi, Serge Reggiani, Nino Castelnuovo, Carla Gravina, Martin Balsam, Eduardo De Filippo, Didi Perego, Alex Nicol
FSK 12
Regie: Luigi Comencini
Brot, Liebe und Eifersucht Userwertung:

Produktionsjahr: 1954
Schauspieler/innen: Gina Lollobrigida, Vittorio de Sica, Marisa Merlini, Roberto Rosso, Virgilio Riento, Tina Pica, Saro Urzì, Memmo Carotenuto
Heidi
Kinder-/Jugendfilm FSK 6
Regie: Luigi Comencini
Heidi Userwertung:

Produktionsjahr: 1952
Schauspieler/innen: Elsbeth Sigmund, Heinrich Gretler, Thomas Klameth, Elsie Attenhofer, Margrit Rainer, Fred Tanner, Isa Günther, Willy Birgel, Traute Carlsen, Anita Mey, Theo Lingen, Carl Wery, Armin Schweizer, Max Haufler, Walburga Gmür, Friedrich Braun, Lore Reutemann

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!