Regisseur/in

Luc Besson

* 18.03.1959 - Paris, Frankreich

Über Luc Besson

Luc Besson

Luc Besson (* 18. März 1959 in Paris) ist ein französischer Filmregisseur, Filmproduzent und Autor.

Leben

Die ersten Jahre seines Lebens reiste Luc Besson mit seinen Eltern, die als Tauchlehrer tätig waren, um die Welt und lebte während seiner Kindheit zeitweise in Italien, Jugoslawien und Griechenland. Schon als Jugendlicher schrieb er erste Entwürfe des Drehbuchs von Im Rausch der Tiefe und, mit 16 Jahren, den ersten Roman zu Das fünfte Element, den er Jahre später erfolgreich verfilmte.

Als Jugendlicher wollte Besson allerdings noch Meeresbiologe werden. Ein Tauchunfall mit 17 machte dieses Berufsziel unerreichbar. Er zog nach Paris und begann sich für das Medium Film zu interessieren. Bald stellte er fest, dass er damit alle seine Interessen zum Ausdruck bringen konnte. Besson zog für drei Jahre nach Amerika, um sich mit dem dortigen Filmschaffen vertraut zu machen. Anschließend kehrte er wieder nach Frankreich zurück und gründete seine eigene Produktionsfirma Les Films de Loups (heute: Les Films de Dauphins).

Besson arbeitet oft mit den Schauspielern Jean Reno und Gary Oldman zusammen, die Musik zu seinen Filmen schreibt in der Regel Éric Serra. An vielen seiner Produktionen ist der Drehbuchautor Robert Mark Kamen beteiligt.

Luc Besson ist zum dritten Mal verheiratet und Vater von fünf Töchtern. In erster Ehe war er mit der Schauspielerin Anne Parillaud verheiratet, die auch in seinem Film Nikita die Hauptrolle spielte. Mit ihr hat er eine Tochter. Aus einer Beziehung mit Maïwenn Le Besco stammt Tochter Shana (* 1993), die 2004 ihr Filmdebüt als Kinderdarstellerin gab.[1] In zweiter Ehe (1997–1999) war er mit Model und Schauspielerin Milla Jovovich verheiratet. In dritter Ehe ist Besson seit 2004 mit Virginie Silla verheiratet, mit der er drei Töchter hat.

Im Jahr 2000 gründete er zusammen mit Pierre-Ange Le Pogam die Filmproduktionsgesellschaft EuropaCorp.

Am 11. September 2006 gab Besson bekannt, sich im Anschluss an Arthur und die Minimoys aus dem Filmgeschäft zurückziehen und künftig um Jugendliche in den Banlieues kümmern zu wollen. Bereits zu Anfang seiner Karriere hatte er sich vorgenommen, nicht mehr als zehn Filme als Regisseur verwirklichen zu wollen.

Im Jahr 2009 stellte er zum internationalen Umwelttag am 5. Juni seinen neuen Film Home vor, den er gemeinsam mit dem französischen Fotografen Yann Arthus-Bertrand produzierte. Für die Öffentlichkeit frei an vielen verschiedenen Orten fanden an diesem Tag öffentliche Filmvorführungen statt und der Film wurde auf YouTube zur freien Verfügung bereitgestellt.[2]

Filmografie

Regie

  • 1981: Avant dernier
  • 1983: Der letzte Kampf (Le Dernier Combat)
  • 1985: Subway
  • 1988: Im Rausch der Tiefe (Le Grand Bleu)
  • 1990: Nikita
  • 1991: Atlantis
  • 1994: Léon – Der Profi (Léon)
  • 1997: Das fünfte Element (Le Cinquième Élément)
  • 1999: Johanna von Orleans (The Messenger: The Story of Joan of Arc)
  • 2005: Angel-A
  • 2006: Arthur und die Minimoys (Arthur et les Minimoys)
  • 2009: Arthur und die Minimoys 2 – Die Rückkehr des bösen M (Arthur et la vengeance de Maltazard)
  • 2010: Adèle und das Geheimnis des Pharaos (Les Aventures Extraordinaires d’Adèle Blanc-Sec)
  • 2010: Arthur und die Minimoys 3 – Die große Entscheidung (Arthur et la guerre des deux mondes)
  • 2011: The Lady

Produktion (Auswahl)

  • 1990: Nikita (Co-Produzent; uncredited)
  • 1998: Taxi
  • 2000: Taxi Taxi (Taxi 2)
  • 2000: The Dancer
  • 2001: Kiss of the Dragon
  • 2001: Wasabi – Ein Bulle in Japan (Wasabi)
  • 2001: Yamakasi – Die Samurai der Moderne (Yamakasi)
  • 2002: La Turbulence des fluides
  • 2002: The Transporter (Le Transporteur)
  • 2003: Taxi 3
  • 2003: Fanfan der Husar (Fanfan la tulipe)
  • 2003: Michel Vaillant (Co-Produzent; uncredited)
  • 2003: High Tension (Haute Tension)
  • 2004: Die purpurnen Flüsse 2 – Die Engel der Apokalypse (Les Rivières pourpres II – Les anges de lapocalypse)'' (Co-Produzent)
  • 2004: Ghettogangz – Die Hölle vor Paris (Banlieue 13) (Regie: Pierre Morel)
  • 2005: Unleashed – Entfesselt (Danny The Dog)
  • 2005: Revolver
  • 2005: Three Burials – Die drei Begräbnisse des Melquiades Estrada (The Three Burials of Melquiades Estrada) (Regie: Tommy Lee Jones)
  • 2005: Transporter – The Mission (Le Transporteur II)
  • 2006: Bandidas
  • 2007: Taxi 4
  • 2007: Frontier(s) – Kennst du deine Schmerzgrenze? (Frontière(s))
  • 2008: 96 Hours (Taken)
  • 2008: Transporter 3 (Le Transporteur 3)
  • 2009: Ghettogangz 2 – Ultimatum (Banlieue 13 – Ultimatum)
  • 2009: Home
  • 2009: Staten Island
  • 2010: From Paris with Love
  • 2010: Adèle und das Geheimnis des Pharaos (Les aventures extraordinaires dAdèle Blanc-Sec)''
  • 2010: 22 Bullets (L’Immortel)
  • 2011: Colombiana
  • 2012: Lockout
  • 2012: 96 Hours – Taken 2 (Taken 2)

Werbespots

  • 1984: DIM Underwear
  • 1987: L’Oréal (mit Milla Jovovich)
  • 1998: Chanel No. 5 (mit Estella Warren)
  • 2003: Estée Lauder Beyond Paradise (mit Carolyn Murphy)

Musikvideos

  • 1984: Isabelle Adjani – Pull Marine
  • 1993: Mylène Farmer – Que mon cœur lâche (My Soul is Slashed)
  • 2003: Madonna – Love Profusion

Literatur

  • Andrea Bieler: Abtauchen mit Luc Besson: Spuren impliziter Religion im Werk des französischen Filmemachers. In: Thomas Bohrmann, Werner Veith, Stephan Zöller (Hrsg.): Handbuch Theologie und Populärer Film. Band 2. Ferdinand Schöningh, Paderborn 2009, ISBN 978-3-506-76733-2, S. 137–147.

Einzelnachweise

  1. www.youtube.com/homeproject

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 03. April 2013, 04:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Quasiteilchen, Xelacoaster, Dadawah, Talski, SJPaine, Sly37, Thomei08, Lukas²³, Manuel.Sánchez, Critican.kane, Schwab7000, Spuk968, Enno G., Gmhofmann, Krassdaniel, Frankee 67, Iste Praetor, Harro von Wuff, Jeremiah21, Casimir36, Jobu0101, Stefan Bernd, Djallal, Roterraecher, Bernhard Wallisch, Ec go, Don Magnifico, Berndmartinson, DerHexer, SchwabenBoy, Master of Snow, Kalligraf, Agadez, Lvqr, Demus Wiesbaden, Jange, Bernardoni, Srittau, Gnom, Jonesey, Sommerkom, AlexLevy, AN, Schraubenbürschchen, H005, Zollernalb, Nikkis, Rybak, Hytrion, Carbidfischer, Computerkid, Wiegels, Franz Richter, Louis Wu, Lexx105, Darev, Penelope-Cruz-Fan, Tintenherz12, Mansour 4.0, Jello, Stefan, Complex, Pendulin, TdL, Kubrick, Vipa, Brot86, Bassaar, Overclocker, Re ne, J-PG, Monte Schlacko, Cookies, Cardhu, WIKImaniac, ElisabE, César, Amphale, TCrib, Keil, Elrond Mc Bong, Carlo Cravallo, Bib, Alex Trusk, Ken-nedy, Kuli, RedBot, Dorthonion, Ulysses, Chrkl, Aka, MisterMad, Peter200, Paterbrown, Krtek76, Birger Fricke, Botteler, Zwobot, H0tte, MAK, Karl-Henner, Mopzz, Anathema, PhilippWeissenbacher, Stefan Kühn. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Luc Besson Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Valerian - Die Stadt der tausend Planeten
Science-Fiction
Regie: Luc Besson
Valerian - Die Stadt der tausend Planeten Userwertung:

Produktionsjahr: 2017
Schauspieler/innen: Cara Delevingne, John Goodman, Ethan Hawke, Dane DeHaan, Clive Owen, Rutger Hauer, Rihanna, Kris Wu, Mathieu Kassovitz, Sam Spruell, Emilie Livingston, Alain Chabat, Jonas Bloquet, Sam Douglas, Herbie Hancock, Diva Cam, Sand Van Roy
Malavita – The Family
Komödie FSK 16
Regie: Luc Besson
Malavita – The Family Userwertung:

Produktionsjahr: 2013
Schauspieler/innen: Robert De Niro, Michelle Pfeiffer, Dianna Agron, Tommy Lee Jones, Dominic Chianese, Vincent Pastore, Domenick Lombardozzi, David Belle, Joseph Perrino, Greg Antonacci, John D'Leo, Paul Borghese, Anthony Mangano, Jimmy Palumbo, Kresh Novakovic
Lucy
Science-Fiction FSK 12
Regie: Luc Besson
Lucy Userwertung:

Produktionsjahr: 2013
Schauspieler/innen: Scarlett Johansson, Morgan Freeman, Analeigh Tipton, Min-sik Choi, Mason Lee, Amr Waked, Claire Tran, Christophe Tek, Frédéric Chau, Yvonne Gradelet, Jan Oliver Schroeder, Cédric Chevalme, Michèle Raingeval, Loïc Brabant, Paul Chan, Renaud Cestre, Massimiliano Verardi
The Lady
Biographie
Regie: Luc Besson
The Lady Userwertung:

Produktionsjahr: 2011
Schauspieler/innen: Michelle Yeoh, David Thewlis, Jonathan Raggett, Jonathan Woodhouse, Susan Wooldridge, Benedict Wong, William Hope
Adèle und das Geheimnis des Pharaos
Abenteuer FSK 6
Regie: Luc Besson
Adèle und das Geheimnis des Pharaos Userwertung:

Produktionsjahr: 2010
Schauspieler/innen: Louise Bourgoin, Mathieu Amalric, Gilles Lellouche, Laure de Clermont-Tonnerre, Jean-Paul Rouve, Philippe Nahon, Gérard Chaillou, Serge Bagdassarian, Nicolas Giraud
FSK 6
Regie: Luc Besson
Arthur und die Minimoys – Die große Entscheidung Userwertung:

Produktionsjahr: 2010
Schauspieler/innen: Freddie Highmore, Mia Farrow, Penny Balfour, Robert Stanton, Nena
Arthur und die Minimoys 2 – Die Rückkehr des bösen M
Fantasy FSK 6
Regie: Luc Besson
Arthur und die Minimoys 2 – Die Rückkehr des bösen M Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: Freddie Highmore, Mia Farrow, Penny Balfour, Robert Stanton, Nena, Bill Kaulitz
Arthur und die Minimoys
Trickfilm FSK 6
Regie: Luc Besson
Arthur und die Minimoys Userwertung:

Produktionsjahr: 2006
Schauspieler/innen: Freddie Highmore, Mia Farrow, Madonna, Robert De Niro, Harvey Keitel
Angel-A
Drama FSK 12
Regie: Luc Besson
Angel-A Userwertung:

Produktionsjahr: 2005
Schauspieler/innen: Jamel Debbouze, Rie Rasmussen, Gilbert Melki, Serge Riaboukine
Johanna von Orleans
Drama FSK 16
Regie: Luc Besson
Johanna von Orleans Userwertung:

Produktionsjahr: 1999
Schauspieler/innen: Milla Jovovich, Dustin Hoffman, Faye Dunaway, Timothy West, John Malkovich, Joanne Greenwood, Desmond Harrington, Tchéky Karyo, Pascal Greggory, Vincent Cassel, Richard Ridings
Das fünfte Element
Science-Fiction FSK 12
Regie: Luc Besson
Das fünfte Element Userwertung:

Produktionsjahr: 1997
Schauspieler/innen: Bruce Willis, Milla Jovovich, Gary Oldman, Ian Holm, Chris Tucker, Luke Perry, Brion James, Thomas Lister junior, Lee Evans, Charlie Creed-Miles, Tricky, Maïwenn Le Besco, John Neville, John Bluthal
Léon – Der Profi
Melodram FSK 16
Regie: Luc Besson
Léon – Der Profi Userwertung:

Produktionsjahr: 1994
Schauspieler/innen: Jean Reno, Natalie Portman, Gary Oldman, Danny Aiello, Peter Appel, Michael Badalucco, Ellen Greene, Elizabeth Regen, Carl J. Matusovich, Willi One Blood, Don Creech, Maïwenn Le Besco
Nikita
Actionfilm FSK 16
Regie: Luc Besson
Nikita Userwertung:

Produktionsjahr: 1990
Schauspieler/innen: Anne Parillaud, Tchéky Karyo, Jeanne Moreau, Jean-Hugues Anglade, Jean Reno
Abenteuer FSK 12
Regie: Luc Besson
Im Rausch der Tiefe Userwertung:

Produktionsjahr: 1988
Schauspieler/innen: Jean-Marc Barr, Jean Reno, Rosanna Arquette, Valentina Vargas, Sergio Castellitto, Griffin Dunne
Subway
Thriller FSK 12
Regie: Luc Besson
Subway Userwertung:

Produktionsjahr: 1985
Schauspieler/innen: Isabelle Adjani, Christopher Lambert, Richard Bohringer, Michel Galabru, Jean-Hugues Anglade, Jean Reno, Eric Serra, Jean-Pierre Bacri
Science-Fiction FSK 16
Regie: Luc Besson
Der letzte Kampf Userwertung:

Produktionsjahr: 1983
Schauspieler/innen: Pierre Jolivet, Jean Boise, Fritz Wepper, Jean Reno, Christiane Krüger, Maurice Lamy, Pierre Carrive, Jean-Michel Castanié, Michel Doset, Bernard Havet, Marcel Berthomier, Petra Müller, Garry Jode

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!