Regisseur/in

Kurt Früh

* 12.04.1915 - St. Gallen
† 24.03.1979 Boswil

Über Kurt Früh

Kurt Früh

Kurt Früh (* 12. April 1915 in St. Gallen; † 24. März 1979 in Boswil) war ein Schweizer Filmregisseur.

Kurt Früh wurde 1915 in St. Gallen als Sohn eines Postbeamten geboren und zog 1926 mit seiner Familie nach Zürich. Seine Tochter ist die bekannte Schweizer Schauspielerin, Regisseurin und Dramaturgin Katja Früh. Er wirkte bereits als Schüler an Theateraufführungen mit. Nach einem Sprach- und Musikstudium an der Universität Zürich, ging er 1933 an die Zürcher Volksbühne. Früh arbeitete dort als Schauspieler, Autor, Regisseur und zuletzt als Leiter. Außerdem war er für die Kabarette Cornichon, Bärentatze und Die Pfeffermühle tätig. Ab 1938 begann er für die Central Film Zürich Kurz- und Werbefilme zu drehen. 1964 führte er für die Condor Films Regie bei einem 30-minütigen Industriefilm im Auftrag der General Motors.

1949 wurde er Regieassistent unter Leopold Lindtberg. Mit Polizischt Wäckerli kam 1955 sein erster abendfüllender Spielfilm in die Kinos, mit einer für ihn charakteristischen detailgetreuen Darstellungsweise. Es folgte der melodramatische Film Oberstadtgass und der Publikumserfolg Bäckerei Zürrer. Daraufhin erhielt er die Möglichkeit, mit dem deutschen Kinostar Heinz Rühmann als Hauptdarsteller zu drehen, doch das 1958 in Kopenhagen entstandene Werk Der Mann, der nicht nein sagen konnte wurde ein Misserfolg.

Nach weiteren Filmen wie Hinter den sieben Gleisen, Café Odeon und Im Parterre links, war er von 1964-67 Leiter des Ressorts Theater des Schweizer Fernsehens und von 1967-69 Lehrer der Filmklasse des Kunstgewerbemuseums Zürich. Mit Walo Lüönd in der Rolle des Dällebach Kari gelang Früh 1970 in der Art seines gewohnten Stils ein Comeback als Kinoregisseur. 1972 drehte er mit Der Fall seinen letzten Film.

Kurt Früh war verheiratet mit der Schauspielerin Eva Langraf. Er starb 1979 in Boswil. Im Jahr 2005 wurde in Zürich-Seebach der Kurt-Früh-Weg nach ihm benannt.

Filmografie (Auszug)

:1951: Die Vier im Jeep (Regieassistenz; Regie: Leopold Lindtberg, Elizabeth Montagu) :1953: Sie fanden eine Heimat / Unser Dorf (Buch; Regie: Leopold Lindtberg) :1954: Der Prozess der Zwanzigtausend (Regie, Buch) :1955: Polizischt Wäckerli (Regie, Buch) :1956: Oberstadtgass (Regie, Buch, Lied In allen Gassen wohnt das Glück) :1957: Bäckerei Zürrer (Regie, Buch) :1958: Der Mann, der nicht nein sagen konnte (Regie) :1959: Hinter den sieben Gleisen (Regie, Buch) :1959: Café Odeon (Regie, Buch) :1960: Drei schräge Vögel / Der Teufel hat gut lachen (Produktion, Regie, Buch) :1961: Es Dach überem Chopf („Ein Dach überm Kopf“; Regie) :1962: Der 42. Himmel / Krach im Standesamt (Regie, Buch) :1963: Im Parterre links (Regie) :1967: Ein Fremder klopft an (Regie) :1970: Dällebach Kari (Regie, Buch) :1972: Der Fall (Regie)

Weblinks

  • Zum Kurt-Früh-Weg, Zürich
  • Industriefilm General Motors, Regie: Kurt Früh, Produktion: Condor Films

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 05. Januar 2013, 14:01 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Btsv1895, Michael D. Schmid, AndreasPraefcke, Hystrix, Dermartinrockt, Joggingjack, Oberlaender, APPER, Michael Kühntopf, Pbss, Leyo, Mgloor, Konrad Lackerbeck, Umherirrender, Stefan Kühn, César, Entlinkt, Martin Sauter, Mac, MichiK, Albrecht 2, Manesse2, Filzstift, Sk-Bot, Makru. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Kurt Früh Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 12
Regie: Kurt Früh
Dällebach Kari /(Das seltsame Leben des Karl Tellenbach) Userwertung:

Produktionsjahr: 1970
Schauspieler/innen: Walo Lüönd, Franziska Kohlund, Erwin Kohlund, Margrit Winter, Hans Gaugler, Ellen Widmann, Annemarie Düringer, Lukas Ammann, Fritz Nydegger
FSK 6
Regie: Kurt Früh
Krach im Standesamt Userwertung:

Produktionsjahr: 1962
Schauspieler/innen: Walter Roderer, Waltraud Haas, Gardy Granass, Rudolf Platte, Heinrich Gretler, Willy Fueter, Trude Herr, Ernst Stankovski, Jörg Schneider, Hans Hessling, Hans Leibelt, Elvira Schalcher, Verena Hallau, Ruedi Walter, Margrit Rainer, Peter W. Staub, Paul Bühlmann
Hinter den sieben Gleisen
FSK 12
Regie: Kurt Früh
Hinter den sieben Gleisen Userwertung:

Produktionsjahr: 1959
Schauspieler/innen: Hannes Schmidhauser, Ursula Heyer, Zarli Carigiet, Ruedi Walter, Max Haufler, Margrit Rainer, Helmut Förnbacher, César Keiser, Ettore Cella, Marianne Hediger, Alfred Schlageter, Armin Schweizer

Regie: Kurt Früh
Bäckerei Zürrer (alternativ: Konditorei Zürrer, Bäcker Zürrer) Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Emil Hegetschweiler, Ettore Cella, Margrit Winter, Peter Brogle, Walter Morath, Maria Rezzonico, Ursula Kopp, François Simon, Armin Schweizer, Max Werner Lenz, Max Haufler, Ellen Widmann
FSK 12
Regie: Kurt Früh
Oberstadtgass Userwertung:

Produktionsjahr: 1956
Schauspieler/innen: Schaggi Streuli, Margrit Rainer, Jürg Grau, Emil Hegetschweiler, Walter Roderer, Armin Schweizer, Ruedi Walter, Fredy Scheim, Ellen Widmann, Marianne Hediger
Polizischt Wäckerli
FSK 12
Regie: Kurt Früh
Polizischt Wäckerli Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: Schaggi Streuli, Ruedi Walter, Margrit Rainer, Emil Hegetschweiler, Peter Brogle, Armin Schweizer, Blanche Aubry, César Keiser, Max Knapp, Marianne Hediger

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!