Regisseur/in

Kilian Riedhof

* 30.11.1970 - Seeheim-Jugenheim

Über Kilian Riedhof

Kilian Riedhof

Kilian Riedhof (* 1971 in Seeheim-Jugenheim) ist ein deutscher Filmregisseur und Drehbuchautor.

Leben

Riedhof studierte von 1994 bis 1996 Regie innerhalb des weiterführenden Filmstudiums an der Universität Hamburg. Darüber hinaus belegte er Seminare u.a. bei Nikita Michalkow, Hark Bohm (Regie), Alexander Mitta, Jon Boorstin (Dramaturgie), Michael Ballhaus, Slawomir Idziak (Bildgestaltung), Toni Lüdi, Christian Bussmann (Szenenbild).

Für seinen Fernsehfilm Homevideo wurde er 2011 mit dem Deutschen Fernsehpreis „Bester Fernsehfilm“ und im Folgejahr mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet.

Im Herbst 2012 drehte er seinen ersten Kinofilm, Sein letztes Rennen, über einen von Dieter Hallervorden verkörperten Marathonläufer.

Kilian Riedhof ist der Cousin 1. Grades des deutschen Extrembergsteiger Florian Hill. Riedhof lebt in Hamburg und Berlin.

Filmografie (Auswahl)

Regie

  • 1995: Vollmond (Kurzfilm) – auch Drehbuch
  • 1999: Sein letztes Wort (Kurzfilm)
  • 2000: Ein Fall für zwei: Spiel, Satz und Mord
  • 2001: Ein starkes Team: Der schöne Tod
  • 2001: Riekes Liebe – auch Ko-Drehbuch
  • 2003: 18 – Allein unter Mädchen (Fernsehserie, 2 Folgen)
  • 2005: Bloch: Der Freund meiner Tochter – auch Ko-Drehbuch
  • 2006: Abschnitt 40: Blutrache
  • 2007: Bloch: Der Kinderfreund – auch Ko-Drehbuch
  • 2007: Dr. Psycho (Fernsehserie, 2 Folgen)
  • 2008: Tatort: Wolfsstunde – auch Drehbuch
  • 2011: Abschnitt 40: Zwangsmaßnahmen
  • 2011: Homevideo

Drehbuch

  • 2004: Ein Fall für zwei: Doppelgänger

Auszeichnungen / Preise

  • Deutscher Fernsehpreis 2002 (Förderpreis) für Riekes Liebe
  • Nominierung Deutscher Fernsehpreis 2008 für Dr. Psycho
  • Deutscher Fernsehkrimipreis 2009 (Publikumspreis) für Tatort – Wolfsstunde
  • Nominierung Hamburger Krimipreis 2009 für Tatort – Wolfsstunde
  • Nominierung Bernd Burgemeister Fernsehpreis 2011 für Homevideo
  • Deutscher Fernsehpreis 2011 bester Fernsehfilm Homevideo
  • Grimme-Preis 2012 für Homevideo

Weblinks

  • Kilian Riedhof auf der Website des Deutschen Fernsehpreis
  • Kilian Riedhof beim Deutschen Regieverband

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 09. Oktober 2012, 14:10 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: PDD, Sitacuisses, Hartsig2000, Horst Gräbner, Krassdaniel, NeverDoING, Doc.Heintz, Walles39. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Kilian Riedhof Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Sein letztes Rennen
Tragikomödie FSK 6
Regie: Kilian Riedhof
Sein letztes Rennen Userwertung:

Produktionsjahr: 2013
Schauspieler/innen: Dieter Hallervorden, Tatja Seibt, Heike Makatsch, Katharina Lorenz, Heinz W. Krückeberg, Frederick Lau, Katrin Sass, Otto Mellies
Homevideo
FSK 12
Regie: Kilian Riedhof
Homevideo Userwertung:

Produktionsjahr: 2011
Schauspieler/innen: Jonas Nay, Wotan Wilke Möhring, Nicole Marischka, Sophia Boehme, Jannik Schümann, Tom Wolf, Willi Gerk

Regie: Kilian Riedhof
Riekes Liebe Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: Laura-Charlotte Syniawa, Florian Stetter, Axel Milberg, Isabell Gerschke, Christoph Waltz, Jeannette Arndt, Hansa Czypionka

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!