Regisseur/in

Karola Hattop

* 26.12.1949 - Berlin

Über Karola Hattop

Karola Hattop

Karola Hattop (* 26. Dezember 1949 in Berlin) ist eine deutsche Filmregisseurin und Drehbuchautorin.

Leben

Karola Hattop begann nach dem Abitur eine Lehre zur Bankkauffrau, die sie erfolgreich abschloss. Es folgte von 1968 bis 1969 ein Volontariat beim Deutschen Fernsehfunk und anschließend bis 1973 ein Regiestudium an der Hochschule für Film und Fernsehen. Dieses schloss sie mit dem Diplomfilm Werner Tübke ab. Von 1973 bis 1991 war sie als Regisseurin für Film und Fernsehen aktiv, wobei sie sich ab 1979 überwiegend Kinder- und Familienfilmen widmete.

Nach der Wende gründete Hattop 1990 die Phantasios-Filmproduktion, für die sie als Regisseurin und Autorin tätig war. Im Jahr 1992 erschien ihr einziger DEFA-Film Ein Elefant im Krankenhaus in den Kinos, der mehrfach ausgezeichnet wurde. Seit 1994 arbeitet Hattop freiberuflich als Regisseurin und Autorin, widmete sich zunächst Unterhaltungsfilmen und Serien im Fernsehen und arbeitet seit den 2000er-Jahren erneut zunehmend im Kinder- und Jugendfilmbereich. Zu ihren größten Erfolgen als Regisseurin zählen der Spielfilm Wer küsst schon einen Leguan? aus dem Jahr 2003, der für den Grimme-Preis nominiert war und mit dem Goldenen Spatz sowie dem Europäischen Kinderfilmpreis ausgezeichnet wurde, sowie der mehrteilige Kinderfilm Prinz und Bottel (2009), ebenfalls für den Grimme-Preis nominiert.

Filmografie

  • 1980: Die Drachenprinzessin (TV)
  • 1980: Die Dorflinde (TV)
  • 1981: Das Mädchen vom Eisberg (TV)
  • 1982: Sternengucker und Professoren (TV)
  • 1983: Mein Vater in der Tinte (TV)
  • 1983: Nachhilfe für Vati (TV)
  • 1984: Ich liebe Victor (TV)
  • 1984: Eine schöne Bescherung (TV)
  • 1986: Jan Oppen (TV)
  • 1987: Der Schulweg (TV)
  • 1988: Jeder träumt von einem Pferd (TV)
  • 1989: Feriengewitter (TV)
  • 1989: Rike (TV)
  • 1990: König Phantasios (TV)
  • 1990: Jetzt umarmen uns alle … (TV)
  • 1992: Gummistiefelgeschichte (TV-Serie)
  • 1992: Ein Elefant im Krankenhaus
  • 1993: Aus dem Rahmen gefallen (TV-Kurzfilm)
  • 1993: Mein kleines Märchen (TV-Serie)
  • 1994: Baby im Fluß (TV-Kurzfilm)
  • 1995–1996: Mensch, Pia! (TV-Serie, 10 Folgen)
  • 1997: Jagdsaison (TV)
  • 1998: Ich schenk dir meinen Mann (TV)
  • 2000: Mutter wider Willen (TV)
  • 2002: Tierärztin Dr. Mertens (TV)
  • 2002: Wie verliebt man seinen Vater?
  • 2003: Wer küsst schon einen Leguan? (TV)
  • 2004: Wink des Himmels (TV)
  • 2005: Polizeiruf 110, Folge: Heimkehr in den Tod (TV-Serie)
  • 2006: Unsere zehn Gebote, Folgen Gebot 2 und Gebot 5 (TV-Serie)
  • 2006–2007: Tierärztin Dr. Mertens (TV-Serie, 8 Folgen)
  • 2007: Zu schön für mich (TV)
  • 2008: Das Morphus-Geheimnis
  • 2008: Die Stein (TV-Serie, 5 Folgen)
  • 2009: Prinz und Bottel (TV)
  • 2011: Die sechs Schwäne (TV)
  • 2011: Polizeiruf 110: Der Tod und das Mädchen (TV-Serie)
  • 2011: Inga Lindström: Svens Vermächtnis (TV-Reihe)
  • 2011: Inga Lindström: Die Hochzeit meines Mannes (TV-Reihe)
  • 2011: Linda geht tanzen (TV)
  • 2012: Der Rekordbeobachter (TV)
  • 2012: Die sechs Schwäne (Fernsehfilm)

Auszeichnungen (Auswahl)

  • 1985: Nominierung Goldener Spatz für Mein Vater in der Tinte
  • 2003: Europäischer Kinderfilmpreis für Wer küsst schon einen Leguan?
  • 2004: Preis der Kinderjury auf dem Montréal International Children’s Film Festival für Wer küsst schon einen Leguan?
  • 2005: Goldener Spatz als Bester deutscher Kinderfilm für Wer küsst schon einen Leguan?
  • 2007: Rober Geisendörfer Preis für Unsere zehn Gebote
  • 2011: Emil der TV Spielfilm für Prinz und Bottel

Literatur

  • Karola Hattop. In: Ingelore König, Dieter Wiedemann, Lothar Wolf (Hrsg.): Zwischen Marx und Muck. DEFA-Filme für Kinder. Henschel, Berlin 1996, ISBN 3-89487-234-9, S. 428.

Weblinks

  • Übersicht über Filme und Auszeichnungen (PDF; 20 kB)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 12. März 2013, 10:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Dk0704, J.-H. Janßen, E-Kartoffel, CHensel, Eingangskontrolle, APPER, Aka, Paulae. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Karola Hattop Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 0
Regie: Karola Hattop
Der Rekordbeobachter Userwertung:

Produktionsjahr: 2012
Schauspieler/innen: Axel Milberg, Ann-Kathrin Kramer, Ludwig Skuras, Greta Galisch de Palma, Kari Hevossaari, Marcus Hägg, Sabine Vitua

Regie: Karola Hattop
Die sechs Schwäne Userwertung:

Produktionsjahr: 2012
Schauspieler/innen: Sinja Dieks, André Kaczmarczyk, Julia Jäger, Henning Peker, Manfred-Anton Algrang, Arved Friese, Bjarne Meisel, Paul Alhäuser, Jonas Hämmerle, Timon Straka, Timon Wloka, Katja Lechthaler, Klara Deutschmann, Patrick Baehr

Regie: Karola Hattop
Zu schön für mich Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Katharina Böhm, Kristian Kiehling, Anja Franke, Oliver Stritzel, Elisabeth Böhm, Cedrik Eich
Wer küsst schon einen Leguan?
FSK 0
Regie: Karola Hattop
Wer küsst schon einen Leguan? Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Frederick Lau, Michael von Au, Antje Westermann, Mario Irrek, Justine del Corte, Dirk Schoedon, Carina Hinzen, Sven Lubeck, Lion Kramer, Titus Novotny, Luise Küpper, Jonas Richter, Mike Delberg, Peter W. Bachmann, Anne-Kathrin Gummich, Tobias Schulze
Tierärztin Dr. Mertens

Regie: Karola Hattop
Tierärztin Dr. Mertens Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: Christina Plate, Francis Fulton-Smith, Horst-Günter Marx, Annekathrin Bürger, Siegfried Rauch, Gunter Schoß, Thomas Koch, Ludwig Zimmeck, Fabienne Haller

Regie: Karola Hattop
Wie verliebt man seinen Vater? Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: Sven Lubeck, Heinrich Schafmeister, Marie Luise Stahl, Gudrun Ritter, Johanna Christine Gehlen
FSK 12
Regie: Karola Hattop
Ich liebe Victor Userwertung:

Produktionsjahr: 1984
Schauspieler/innen: Annegret Siegmund, Henriette Engel, Timo Jakob, Ostara Körner, Ursula Werner, Siegfried Moldenhauer

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!