Regisseur/in

Julien Duvivier

* 03.10.1896 - Lille, Frankreich
† 30.10.1967 Paris

Über Julien Duvivier

Julien Duvivier

Julien Duvivier (* 3. Oktober 1896 in Lille; † 30. Oktober 1967 in Paris) war ein französischer Autor und Regisseur.

Leben

Duvivier begann am Theater als Schauspieler und Regisseur, stieß als Autor zum Film, schrieb und inszenierte Stummfilme und wurde in den dreißiger Jahren einer der Hauptvertreter des Poetischen Realismus. Er war einer der routiniertesten Regisseure des französischen Films, bei dem Spitzenleistungen wie Pépé le Moko neben gekonnter Unterhaltung (die Don-Camillo-Filme mit Fernandel) und durchschnittlichem Gebrauchskino stehen. Jean Renoir und Ingmar Bergman gehörten zu seinen Bewunderern. Er starb durch einen Autounfall.

Duvivier war 1959 Mitglied der Jury der Filmfestspiele von Cannes.

Filmografie

  • 1919: Haceldama ou le Prix du sang
  • 1920: La Reincarnation de Serge Renaudier
  • 1922: Les Roquevillard
  • 1922: Der unheimliche Gast (L’Ouragan sur la montagne)
  • 1923: Le Reflet de Claude Mercœur
  • 1924: La Machine à refaire la vie
  • 1924: Credo ou la tragédie de Lourdes
  • 1924: L’Œuvre immortelle
  • 1924: Cœurs farouches
  • 1925: Poil de carotte
  • 1925: L’Abbé Constantin
  • 1926: L’Homme à l’hispano
  • 1927: Le Mystère de la tour Eiffel
  • 1927: Le Mariage de Mademoiselle Beulemans
  • 1927: L’Agonie de Jérusalem
  • 1928: Le Tourbillon de Paris
  • 1929: La Vie miraculeuse de Thérèse Martin
  • 1929: Maman Colibri
  • 1929: La Divine croisière
  • 1930: David Golder
  • 1930: Das Paradies der Damen (Au Bonheur des Dames)
  • 1931: Les Cinq gentlemen maudits
  • 1932: Hallo! Hallo! Hier spricht Berlin! (Allo Berlin? Ici Paris!)
  • 1932: La Vénus du collège
  • 1932: Karottenkopf (Poil de carotte)
  • 1933: La Tête d’un homme
  • 1933: Le Petit roi
  • 1933: La Machine à refaire la vie
  • 1934: Le Paquebot Tenacity
  • 1934: Maria Chapdelaine
  • 1935: Das Kreuz von Golgatha (Golgotha)
  • 1935: Kompanie der Verlorenen (La Bandera)
  • 1936: Der Mann des Tages (L’Homme du jour)
  • 1936: Le Golem
  • 1936: Zünftige Bande (La Belle équipe)
  • 1937: Pépé le Moko – Im Dunkel von Algier (Pépé le Moko)
  • 1937: Spiel der Erinnerung (Un carnet de bal)
  • 1938: Der große Walzer (The Great Waltz)
  • 1939: Lebensabend (La Fin du jour)
  • 1939: La Charrette fantôme
  • 1941: Ein Frauenherz vergißt nie (Lydia)
  • 1942: Sechs Schicksale (Tales of Manhattan)
  • 1943: Das zweite Gesicht (Flesh and Fantasy)
  • 1943: Untel père et fils
  • 1944: The Impostor
  • 1947: Anna Karenina
  • 1947: Panik (Panique)
  • 1949: Eine Heilige unter Sünderinnen (Au royaume des cieux)
  • 1950: Der schwarze Jack (Black Jack)
  • 1951: Unter dem Himmel von Paris (Sous le Ciel de Paris)
  • 1952: Auf den Straßen von Paris (La Fête à Henriette)
  • 1952: Don Camillo und Peppone (Le Petit monde de Don Camillo)
  • 1953: Der Fall Maurizius (L’Affaire Maurizius)
  • 1953: Don Camillos Rückkehr (Le Retour de Don Camillo)
  • 1955: Marianne deutsche Version
  • 1955: Marianne meiner Jugend (Marianne de ma jeunesse) französische Version
  • 1956: Der Engel, der ein Teufel war (Voici le temps des assassins)
  • 1956: Der Mann im Regenmantel (L’Homme à l’imperméable)
  • 1957: Immer wenn das Licht ausgeht (Pot-Bouille)
  • 1958: Ein Weib wie der Satan (La Femme et le Pantin)
  • 1958: Marie-Octobre (Marie-Octobre)
  • 1959: Das kunstseidene Mädchen
  • 1960: Lichter von Paris (Boulevard)
  • 1960: La Grande vie
  • 1961: Das brennende Gericht (La Chambre ardente)
  • 1962: Der Teufel und die Zehn Gebote (Le Diable et les Dix commandements)
  • 1963: Rasthaus des Teufels (Chair de poule)
  • 1967: Mit teuflischen Grüßen (Diaboliquement vôtre)

Weblinks

  • Duvivier bei filmreference.com (engl.) mit Bild

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 30. März 2013, 05:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Josy24, NordhornerII, Airair, Paulae, SeptemberWoman, Monty Burns, Henning M, Darev, Quoth, Frank Helzel, Complex, Hedwig Storch, Henning Ihmels, Wiegels, Albrecht 2, Zaungast, Tubaist, Salmi, RedBot, Dickbauch, Rybak. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Julien Duvivier Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Mit teuflischen Grüßen
FSK 16
Regie: Julien Duvivier
Mit teuflischen Grüßen Userwertung:

Produktionsjahr: 1967
Schauspieler/innen: Alain Delon, Senta Berger, Peter Mosbacher, Claude Piéplu, Albert Augier, Renate Birgo, Georges Montant, Sergio Fantoni
FSK 18
Regie: Julien Duvivier
Das brennende Gericht Userwertung:

Produktionsjahr: 1961
Schauspieler/innen: Jean-Claude Brialy, Perrette Pradier, Claude Rich, Nadja Tiller, Edith Scob, Walter Giller, Héléna Manson, Frédéric Duvallès, Antoine Belpêtre, Claude Piéplu, Gabriel Jabbour
Drama FSK 12
Regie: Julien Duvivier
Ein Weib wie der Satan Userwertung:

Produktionsjahr: 1959
Schauspieler/innen: Brigitte Bardot, Antonio Vilar, Lila Kedrova, Daniel Ivernel, Darío Moreno, Michel Roux, Jacques Mauclair, Jess Hahn
FSK 12
Regie: Julien Duvivier
Marianne Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: Marianne Hold, Horst Buchholz, Isabelle Pia, Udo Vioff, Jean Yonnel, Harry Hardt, Michael Ande, Carl Simon, Adi Berber, Friedrich Domin, Peter Vogel, Axel Scholtz, Michael Verhoeven
Don Camillos Rückkehr
FSK 12
Regie: Julien Duvivier
Don Camillos Rückkehr Userwertung:

Produktionsjahr: 1953
Schauspieler/innen: Fernandel, Gino Cervi, Edouard Delmont, Paolo Stoppa, Alexandre Rignault, Thomy Bourdelle, Tony Jacquot, Charles Vissière, Claudy Chapeland, Leda Gloria, Pina Gallini, Saro Urzì, Miranda Campa, Ruggero Ruggeri, Marco Tulli, Emilio Cigoli
Don Camillo und Peppone
FSK 12
Regie: Julien Duvivier
Don Camillo und Peppone Userwertung:

Produktionsjahr: 1952
Schauspieler/innen: Fernandel, Gino Cervi, Vera Talchi, Franco Interlenghi, Saro Urzì, Charles Vissière, Leda Gloria, Mario Siletti, Marco Tulli, Sylvie
Anna Karenina
FSK 16
Regie: Julien Duvivier
Anna Karenina Userwertung:

Produktionsjahr: 1948
Schauspieler/innen: Vivien Leigh, Ralph Richardson, Kieron Moore, Hugh Dempster, Mary Kerridge, Marie Lohr, Frank Tickle, Sally Ann Howes, Niall MacGinnis, Michael Gough, Martita Hunt, Heather Thatcher, Helen Haye, Mary Martlew, Austin Trevor, Ann South, John Longden

Regie: Julien Duvivier
Sechs Schicksale Userwertung:

Produktionsjahr: 1942
Schauspieler/innen: Charles Boyer, Rita Hayworth, Ginger Rogers, Henry Fonda, Charles Laughton, Edward G. Robinson, Thomas Mitchell, Eddie Anderson, Eugene Pallette, Paul Robeson, Ethel Waters, Gail Patrick, Cesar Romero, Roland Young, Elsa Lanchester, George Sanders, James Gleason
FSK 12
Regie: Julien Duvivier
Ein Frauenherz vergißt nie Userwertung:

Produktionsjahr: 1941
Schauspieler/innen: Merle Oberon, Alan Marshal, Joseph Cotten, Hans Jaray, George Reeves, Edna May Oliver, John Halliday, Sara Allgood, Bill Ray, Frank Conlon
Biographie
Regie: Julien Duvivier
Der große Walzer Userwertung:

Produktionsjahr: 1938
Schauspieler/innen: Luise Rainer, Fernand Gravet, Miliza Korjus, Hugh Herbert, Lionel Atwill, Curt Bois, Leonid Kinskey, Al Shean, Minna Gombell, George F. Houston, Bert Roach, Greta Meyer, Herman Bing, Alma Kruger, Henry Hull, Sig Ruman, Christian Rub
Krimi
Regie: Julien Duvivier
Pépé le Moko – Im Dunkel von Algier Userwertung:

Produktionsjahr: 1936
Schauspieler/innen: Jean Gabin, Lucas Gridoux, Mireille Balin, Gaston Modot, Fernand Charpin

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!