Regisseur/in

Josée Dayan

* 30.11.1942 - Algier

Über Josée Dayan

Josée Dayan

Josée Dayan (* 1943 in Algier) ist eine französische Filmregisseurin.

Leben

Dayan wuchs in Algier, Algerien auf, wo ihr Vater als Fernsehdirektor arbeitete und ihre Großmutter Inhaberin eines Kinos war. Seit 1974 führt sie, überwiegend für TV-Filme, Regie. 1979 entstand unter ihrer Regie eine Dokumentation über Simone de Beauvoir. Ihre erfolgreichsten Werke sind die TV-Miniserien über den Graf von Monte Christo von 1998 mit Gérard Depardieu in der Hauptrolle und das Werk Les Misérables – Gefangene des Schicksals (2000), in dem Depardieu ebenfalls die Hauptrolle übernahm. Ihr bislang letzter großer Erfolg war Gefährliche Liebschaften mit Catherine Deneuve und Nastassja Kinski in den Hauptrollen.

Filmografie (Auswahl)

  • 1979: Simone de Beauvoir (Dokumentarfilm)
  • 1990: Kommissar Navarro – Kaviar, Wodka und Spione (Le système Navarro – Salade russe)
  • 1990: Blanker Stahl (Plein fer) – mit Serge Reggiani
  • 1990: Der Tanz des Skorpions (''La danse du scorpion)
  • 1990: Kommissar Navarro - Falschgeld und Orchideen (Le système Navarro – Billets de sang)
  • 1991: Ein korrupter Bulle (Un Flic pourri)
  • 1992: Tödlicher Wein
  • 1992: Die Schokoladenprinzessin (Hot choccolate) – mit Bo Derek
  • 1992: Die Stimme des Blutes (L’enfant en héritage)
  • 1993: Julie Lescaut 5: Caroles Geheimnis (Julie Lescaut: Ville haut, ville basse)
  • 1995: La Rivière Espérance - Literaturverfilmung des gleichnamigen Romans von Christian Signol
  • 1996: L´enfant du secret
  • 1998: Der Graf von Monte Christo (Le comte de Monte Christo)
  • 1999: Balzac – Ein Leben voller Leidenschaft (Balzac)
  • 2003: Die schrecklichen Eltern (Les parents terribles) – nach dem Bühnenstück von Jean Cocteau
  • 2000: Les Misérables – Gefangene des Schicksals (Les Misérables)
  • 2001: Diese Liebe (Cet amour-là)
  • 2003: Gefährliche Liebschaften (Les liaisons dangéreuses) – mit Rupert Everett
  • 2009: Homme aux cercles bleus (2009) (Homme aux cercles bleus) – mit J. - H. Anglade, T. Moretti, J. Spiesser

Weblinks

  • ARTE: "Josée Dayan"

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 12. April 2013, 01:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Schelmentraum, Lilith.Renoyan, Joehawkins, Kam Solusar, APPER, SeptemberWoman, MS1965, STBR, Andim, Louis Wu, ThoR, PunktKommaStrich, Albrecht 2, Carlo Cravallo, Leshonai, Starwash, Cossy, Eckhart Wörner, Zinnmann, Suit, AN, AndreasPraefcke, Sk-Bot, Jasmin Germann. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Josée Dayan Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!

Regie: Josée Dayan
Gefährliche Liebschaften Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Les Misérables – Gefangene des Schicksals
FSK 12
Regie: Josée Dayan
Les Misérables – Gefangene des Schicksals Userwertung:

Produktionsjahr: 2000
Schauspieler/innen: Gérard Depardieu, Christian Clavier, John Malkovich, Virginie Ledoyen, Enrico Lo Verso, Charlotte Gainsbourg, Léopoldine Serre, Asia Argento, Veronica Ferres, Steffen Wink, Christopher Thompson, Guillaume Depardieu, Jeanne Moreau, Giovanna Mezzogiorno, Vadim Glowna, Jérôme Hardelay, Otto Sander
FSK 12
Regie: Josée Dayan
Balzac Userwertung:

Produktionsjahr: 1999
Schauspieler/innen: Gérard Depardieu, Jeanne Moreau, Fanny Ardant, Virna Lisi, Katja Riemann, Claude Rich, Gert Voss, Sergio Rubini, François Marthouret, Marianne Denicourt, Gottfried John, Michel Pilorgé
Der Graf von Monte Christo
Liebesfilm FSK 12
Regie: Josée Dayan
Der Graf von Monte Christo Userwertung:

Produktionsjahr: 1998
Schauspieler/innen: Gérard Depardieu, Ornella Muti, Pierre Arditi, Jean Rochefort, Michel Aumont, Constanze Engelbrecht, Christopher Thompson, Julie Depardieu, Sergio Rubini, Stanislas Merhar, Guillaume Depardieu, Naike Rivelli

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!