Regisseur/in

John McTiernan

* 08.01.1951 - Albany, New York

Über John McTiernan

John McTiernan

John Campbell McTiernan, Jr. (* 8. Januar 1951 in Albany, New York) ist ein US-amerikanischer Filmregisseur und Produzent von Actionfilmen.

Leben und Werk

Sein Vater, John McTiernan Sr., war ein Opernsänger und ließ seinen Sohn oft kleine Rollen in seinen Stücken übernehmen. Nach seiner Schulzeit studierte er Filmwissenschaft an der New Yorker Kunstschule Juilliard School und übernahm danach eine Stelle an der Manhattan School of Music. Er war Stipendiat des American Film Institute. [1]

Praktische Erfahrungen sammelte er als Regisseur von über 200 Werbespots, bevor er 1986 mit dem Fantasy-Horrorfilm Nomads – Tod aus dem Nichts ein eigenes Drehbuch verfilmte. Seine nächsten beiden Filme, Predator von 1987 und Stirb langsam von 1988, wurden kommerzielle Erfolge und festigten seinen Ruf als Regisseur für Actionfilme mit großem Budget und eher schlichten Charakteren. Beide begründeten langlebige Marken, letzterer machte Bruce Willis vom Star zum Superstar.

1992 versuchte er mit dem Ökodrama Medicine Man – Die letzten Tage von Eden diesen Ruf loszuwerden. Der Film floppte aber an den Kinokassen und so kehrte er im folgenden Jahr zu Actionfilmen zurück, einem Genre, dem er bis heute treu geblieben ist.

Bei den Dreharbeiten zum Film Der 13te Krieger, der auf dem Buch „Die ihre Toten essen“ („Eaters Of The Dead“) von Star-Autor Michael Crichton basiert, kam es zum Streit zwischen den beiden Männern: Das Resultat ist ein Film, den nicht McTiernan, sondern Crichton fertiggestellt hat. McTiernans Karriere wurde durch den Konflikt mit Crichton beträchtlich gebremst [2], was er auch selbst zugab: „Der einzige Regisseur, dessen Karriere durch eine Zusammenarbeit mit Michael Crichton keinen Schaden nimmt, ist Steven Spielberg“, sagte McTiernan 1999 in einem Interview mit Focus Online, „für alle anderen, die mit ihm in den letzten zehn Jahren kooperiert haben, war es eine grauenhafte Erfahrung.“ Die vorausgegangene Zusammenarbeit mit Arnold Schwarzenegger scheint im Hinblick auf das Ergebnis Last Action Hero ähnlich problematisch gewesen zu sein. [1]

McTiernan war zweimal verheiratet und hat mit seiner Ehefrau Kate Harrington zwei Kinder.

Im Jahr 2006 stand McTiernan vor Gericht, weil er gegenüber dem FBI bewusst falsche Angaben gemacht haben soll: Die US-Bundespolizei untersuchte eine illegale Abhöraktion des Privatdetektivs Anthony Pellicano gegen den Filmproduzenten Charles Roven, die McTiernan in Auftrag gegeben haben soll. Im September 2007 wurde McTiernan dafür zu vier Monaten Haft und 100.000 Dollar Strafe verurteilt. Ein Berufungsgericht hob das Urteil 2008 auf, jedoch erweiterte die Staatsanwaltschaft die Klage und reichte sie im April 2009 wieder ein. Deswegen wurde er am 4. Oktober 2010 zu einem Jahr Haft und einer Geldstrafe von 100.000 Dollar (72.000 Euro) verurteilt. McTiernans Anwalt kündigte an, erneut gegen das Urteil vorzugehen.[3]Inzwischen wurde das Urteil rechtskräftig und McTiernan trat seine einjährige Haftstrafe am 03. April 2013 an.

Georg Seeßlen porträtierte den Actionregisseur 2002 in epd Film 4/2002 S. 26 ff. anlässlich der Veröffentlichung von Rollerball:

Die Film-Biographie des John McTiernan, das ist auch eine Geschichte davon, wie wenig Chancen noch der kleine Eigensinn in Hollywood hat, wenn er nicht vom Dauer-Erfolg unterfüttert ist. … McTiernan war wohl am ehesten ein Exponent des filmischen ‚[Clinton

Über die Verhältnisse der Industrie hinaus beschreibt er ihn als „scheiternden [[Handwerk|Handwerker]“ mit „so etwas wie einer Handschrift“, als komplett [unironisch] und sieht seine Themen bei [Männerbildern], beim Zusammenprall zwischen Barbarei und Technologie und Zivilisation („das Aufeinandertreffen des Sublimen mit dem Heroischen“, „Härte und Verletzlichkeit“) und dem Einhalten oder Überwinden von [Regeln] des Films, des Spiels oder des Lebens. Er sei im positiven Sinne kein ausgeprägter [Stilist], aber auch kein ausgemachter [Schauspielerregisseur], und daher auf filmischen Aufwand angewiesen. Sowohl bei den [Feind]- als auch bei den [Heldenfiguren] gelang es ihm, Akzente zu setzen.

Kinofilme

  • 1986: Nomads – Tod aus dem Nichts (Nomads)
  • 1987: Predator (Predator)
  • 1988: Stirb langsam (Die Hard)
  • 1990: [auf Roter Oktober (Film)|Jagd auf Roter Oktober] (The Hunt for Red October)
  • 1992: Medicine Man – Die letzten Tage von Eden (Medicine Man)
  • 1993: Last Action Hero (Last Action Hero)
  • 1995: [langsam – Jetzt erst recht] (Die Hard with a Vengeance)
  • 1999: Der 13te Krieger (The 13th Warrior)
  • 1999: [Thomas Crown Affäre] (The Thomas Crown Affair)
  • 2002: [(2002)|Rollerball] (Rollerball)
  • 2003: [– Hinter jeder Lüge eine Wahrheit] (Basic)

Literatur

  • Georg Seeßlen: John McTiernan, . , Frankfurt am Main 2002,

Einzelnachweise

  1. Seeßlen.
  2. So auch Seeßlen.
  3. Knast für "Die-Hard-Regisseur" in: [Minuten] vom 5. Oktober 2010

[[Kategorie:Filmregisseur]] [[Kategorie:Filmproduzent]] [[Kategorie:US-Amerikaner]] [1951] [[Kategorie:Mann]]

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 17. April 2013, 12:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Louis Wu, Passjosi, Maczunk, Pelz, Kam Solusar, KurtR, Tobias1983, Århus, Matrixianer, Homer9913, Dreadn, AN, Roo1812, ADwarf, PDD, Aktionsbot, Uma-Thurman-Fan, 08-15, ElisabE, Rybak, NiTenIchiRyu, Frank Stüdemann, Magnus Manske, Ulysses, Akeuk, RedBot, Kubrick. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen John McTiernan Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Basic – Hinter jeder Lüge eine Wahrheit
Thriller FSK 16
Regie: John McTiernan
Basic – Hinter jeder Lüge eine Wahrheit Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: John Travolta, Connie Nielsen, Samuel L. Jackson, Timothy Daly, Giovanni Ribisi, Brian Van Holt, Taye Diggs, Dash Mihok, Cristián de la Fuente, Roselyn Sánchez, Harry Connick, Jr.
Rollerball
Actionfilm FSK 18
Regie: John McTiernan
Rollerball Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: Chris Klein, Jean Reno, LL Cool J, Rebecca Romijn, Naveen Andrews, Oleg Taktarov, David Hemblen, Janet Wright, Andrew Bryniarski, Kata Dobó, Lucia Rijker, Pink, Paul Heyman
Die Thomas Crown Affäre
Actionfilm FSK 6
Regie: John McTiernan
Die Thomas Crown Affäre Userwertung:

Produktionsjahr: 1999
Schauspieler/innen: Pierce Brosnan, Rene Russo, Denis Leary, Ben Gazzara, Fritz Weaver, Frankie Faison, Faye Dunaway, James Saito, Esther Cañadas
Der 13te Krieger
Actionfilm FSK 12
Regie: Michael Crichton, John McTiernan
Der 13te Krieger Userwertung:

Produktionsjahr: 1999
Schauspieler/innen: Antonio Banderas, Vladimir Kulich, Dennis Storhøi, Clive Russell, Richard Bremmer, Daniel Southern, Neil Maffin, Tony Curran, John DeSantis, Omar Sharif, Diane Venora, Sven Wollter, Mischa Haussermann, Albie Woodington, Asbjørn Riis, Erick Avari, Maria Bonnevie
Stirb langsam: Jetzt erst recht
FSK 16
Regie: John McTiernan
Stirb langsam: Jetzt erst recht Userwertung:

Produktionsjahr: 1995
Schauspieler/innen: Bruce Willis, Samuel L. Jackson, Jeremy Irons, Graham Greene, Larry Bryggman, Colleen Camp, Anthony Peck, Kevin Chamberlin, Nicholas Wyman, Sam Phillips, Aldis Hodge, James Saito
Last Action Hero
Actionfilm FSK 12
Regie: John McTiernan
Last Action Hero Userwertung:

Produktionsjahr: 1993
Schauspieler/innen: Arnold Schwarzenegger, Austin O’Brien, Charles Dance, Tom Noonan, Frank McRae, F. Murray Abraham, Anthony Quinn, Bridgette Wilson, Mercedes Ruehl, Ian McKellen, Noah Emmerich, Joan Plowright, Robert Prosky
Medicine Man – Die letzten Tage von Eden
FSK 12
Regie: John McTiernan
Medicine Man – Die letzten Tage von Eden Userwertung:

Produktionsjahr: 1992
Schauspieler/innen: Sean Connery, Lorraine Bracco, José Wilker, Rodolfo De Alexandre, Francisco Tsiren Tsere Rereme, Elias Monteiro Da Silva, Edinei Maria Serrio Dos Santos, Bec-Kana-Re Dos Santos Kaiapo
Jagd auf Roter Oktober
Actionfilm FSK 12
Regie: John McTiernan
Jagd auf Roter Oktober Userwertung:

Produktionsjahr: 1990
Schauspieler/innen: Sean Connery, Alec Baldwin, Scott Glenn, Sam Neill, James Earl Jones, Joss Ackland, Tim Curry, Peter Firth, Courtney B. Vance, Stellan Skarsgård, Richard Jordan, Peter Zinner, Jeffrey Jones, Ronald Guttman, Tomas Arana
Stirb langsam
Actionfilm FSK 16
Regie: John McTiernan
Stirb langsam Userwertung:

Produktionsjahr: 1988
Schauspieler/innen: Bruce Willis, Alan Rickman, Bonnie Bedelia, Reginald VelJohnson, Alexander Godunov, Paul Gleason, Robert Davi, De’voreaux White, James Shigeta, Hart Bochner, William Atherton, Clarence Gilyard Jr., Grand L. Bush, Rick Ducommun, Mary Ellen Trainor, Andreas Wisniewski, Al Leong
Predator
FSK 16
Regie: John McTiernan
Predator Userwertung:

Produktionsjahr: 1987
Schauspieler/innen: Arnold Schwarzenegger, Carl Weathers, Elpidia Carrillo, Bill Duke, Jesse Ventura, Sonny Landham, Richard Chaves, R. G. Armstrong, Shane Black, Kevin Peter Hall
FSK 18
Regie: John McTiernan
Nomads – Tod aus dem Nichts Userwertung:

Produktionsjahr: 1986
Schauspieler/innen: Lesley-Anne Down, Pierce Brosnan, Anna-Maria Monticelli, Frances Bay, Jeannie Elias, Adam Ant, Josie Cotton, Frank Doubleday, Hector Jaime Mercado, Mary Woronov, Nina Foch

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!