Regisseur/in

John Hughes

* 18.02.1950 - Lansing, Michigan
† 06.08.2009 New York City

Über John Hughes

John Hughes

John Hughes (* 18. Februar 1950 in Lansing, Michigan; † 6. August 2009 in New York City) war ein US-amerikanischer Filmregisseur, -produzent und Drehbuchautor.

Leben und Leistungen

Hughes absolvierte im Jahr 1968 die Glenbrook North High School in Northbrook (Illinois). Er arbeitete in den 1970er Jahren als Autor für die Zeitschrift National Lampoon. Seine erste Arbeit für die Filmindustrie war das Drehbuch der Filmkomödie Ich glaub’ mein Straps funkt SOS aus dem Jahr 1982.

Hughes schrieb die Drehbücher von Komödien mit Chevy Chase und Beverly D’Angelo: Die schrillen Vier auf Achse (1983), Hilfe, die Amis kommen (1985) und Schöne Bescherung (1989). Beim dritten Film dieser Reihe fungierte er auch als Produzent. Bei der Komödie Ein Ticket für Zwei (1987) mit Steve Martin und John Candy war er als Regisseur, Drehbuchautor und Produzent tätig. Bei den Komödien Kevin – Allein zu Haus (1990) und Kevin – Allein in New York (1992) mit Macaulay Culkin wirkte er als Drehbuchautor und Produzent mit.

Der Film Der Frühstücksclub aus dem Jahr 1985 – bei dem Hughes als Regisseur, Produzent und Drehbuchautor tätig war – gehört zu jenen Filmen der 1980er Jahre, deren Darsteller als Brat Pack bezeichnet wurden.

Als Drehbuchautor gebrauchte Hughes gelegentlich auch das Pseudonym Edmond Dantès (Hauptfigur des Romans Der Graf von Monte Christo von Alexandre Dumas).

Hughes war seit 1970 mit seiner Frau Nancy, die er seit seiner Schulzeit kannte, verheiratet. Mit ihr hatte er zwei Söhne. Er lebte in der Nähe von Chicago, zuletzt in Williams Bay, Wisconsin. Sein Sohn John Hughes III arbeitet als Musiker, während James sich als Drehbuchautor und Produzent versucht hat.

Hughes starb im August 2009 im Alter von 59 Jahren in Manhattan, New York, an einem Herzinfarkt.

Filmografie (Auswahl)

als Regisseur

  • 1984: Das darf man nur als Erwachsener (Sixteen Candles)
  • 1985: Der Frühstücksclub (The Breakfast Club)
  • 1985: L.I.S.A. – Der helle Wahnsinn (Weird Science)
  • 1986: Ferris macht blau (Ferris Bueller’s Day Off)
  • 1987: Ein Ticket für Zwei (Planes, Trains & Automobiles)
  • 1988: She’s having a Baby
  • 1989: Allein mit Onkel Buck (Uncle Buck)
  • 1991: Curly Sue – Ein Lockenkopf sorgt für Wirbel (Curly Sue)

als Produzent

  • 1985: Der Frühstücksclub (The Breakfast Club)
  • 1986: Ferris macht blau (Ferris Bueller’s Day Off)
  • 1987: Ein Ticket für Zwei (Planes, Trains & Automobiles)
  • 1987: Ist sie nicht wunderbar? (Some Kind of Wonderful)
  • 1989: Schöne Bescherung (Christmas Vacation)
  • 1989: Allein mit Onkel Buck (Uncle Buck)
  • 1990: Kevin – Allein zu Haus (Home Alone)
  • 1991: Kevins Cousin allein im Supermarkt (Career Opportunities)
  • 1991: Mama, ich und wir zwei (Only the Lonely)
  • 1992: Kevin – Allein in New York (Home Alone 2: Lost in New York)
  • 1994: Das Wunder von Manhattan (Miracle on 34th Street)
  • 1996: 101 Dalmatiner (101 Dalmatians)
  • 1997: Flubber
  • 1997: Wieder allein zu Haus (Home Alone 3)
  • 1998: Reach the Rock

als Drehbuchautor

  • 1982: Ich glaub’ mein Straps funkt SOS (Class Reunion)
  • 1983: Mr. Mom
  • 1983: Die schrillen Vier auf Achse (National Lampoon’s Vacation)
  • 1984: Das darf man nur als Erwachsener (Sixteen Candles)
  • 1985: Der Frühstücksclub (The Breakfast Club)
  • 1985: Hilfe, die Amis kommen (National Lampoon’s European Vacation)
  • 1985: L.I.S.A. – Der helle Wahnsinn (Weird Science)
  • 1986: Pretty in Pink
  • 1986: Ferris macht blau (Ferris Bueller’s Day Off)
  • 1987: Ist sie nicht wunderbar? (Some Kind of Wonderful)
  • 1987: Ein Ticket für Zwei (Planes, Trains & Automobiles)
  • 1988: She’s having a Baby
  • 1988: Great Outdoors – Ferien zu dritt (The Great Outdoors)
  • 1989: Allein mit Onkel Buck (Uncle Buck)
  • 1989: Schöne Bescherung (Christmas Vacation)
  • 1990: Kevin – Allein zu Haus (Home Alone)
  • 1991: Kevins Cousin allein im Supermarkt (Career Opportunities)
  • 1991: Der Giftzwerg (Dutch)
  • 1991: Curly Sue – Ein Lockenkopf sorgt für Wirbel (Curly Sue)
  • 1992: Ein Hund namens Beethoven (Beethoven)
  • 1992: Kevin – Allein in New York (Home Alone 2: Lost in New York)
  • 1993: Dennis, die Nervensäge (Dennis the Menace)
  • 1993: Eine Familie namens Beethoven (Beethoven’s 2nd)
  • 1994: Juniors freier Tag (Baby’s Day Out)
  • 1994: Das Wunder von Manhattan (Miracle on 34th Street)
  • 1996: 101 Dalmatiner (101 Dalmatians)
  • 1997: Flubber
  • 1997: Wieder allein zu Haus (Home Alone 3)
  • 1998: Reach the Rock
  • 2001: Just Visiting – Mit Vollgas in die Zukunft (Just Visiting)
  • 2001: Beethoven 4 – Doppelt bellt besser
  • 2002: Kevin – Allein gegen alle
  • 2002: Manhattan Love Story (Maid in Manhattan)

Weblinks

  • Ein Meister der Familienträume – Nachruf bei faz.net, 7. August 2009

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 04. April 2013, 06:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Sly37, KCMO, Kam Solusar, Critican.kane, Schnellbehalter, Friedrichheinz, Soenke Rahn, Revvar, STBR, DerHexer, Supercoach, HeBB, César, Nexus111, XenonX3, Wiegels, ThoR, Andibrunt, Schnatzel, Darev, Frankee 67, Tresckow, Hhdw1, The bulli, Joan-Cusack-Fan, Iwoelbern, Jamie-Lee-Curtis-Fan, Marisa-Tomei-Fan, Milo Benton, Robert Lewis-Naville, Spunkmeyer68, Invisigoth67, Hanfin, Aconcagua, Harro von Wuff, AN. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen John Hughes Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Curly Sue – Ein Lockenkopf sorgt für Wirbel
FSK 0
Regie: John Hughes
Curly Sue – Ein Lockenkopf sorgt für Wirbel Userwertung:

Produktionsjahr: 1991
Schauspieler/innen: James Belushi, Kelly Lynch, Alisan Porter, John Getz, Fred Dalton Thompson, Branscombe Richmond, Steve Carell, Gail Boggs, Burke Byrnes, Viveka Davis, Barbara Tarbuck
Allein mit Onkel Buck
FSK 6
Regie: John Hughes
Allein mit Onkel Buck Userwertung:

Produktionsjahr: 1989
Schauspieler/innen: John Candy, Macaulay Culkin, Elaine Bromka, Garrett M. Brown, Jean Louisa Kelly, Gaby Hoffmann, Laurie Metcalf, Amy Madigan, Jay Underwood, Mike Starr
FSK 12
Regie: John Hughes
She is having a Baby Userwertung:

Produktionsjahr: 1988
Schauspieler/innen: Kevin Bacon, Elizabeth McGovern, Alec Baldwin, Paul Gleason, James Ray, Holland Taylor, John Ashton, William Windom, Cathryn Damon, Edie McClurg, Nancy Lenehan, Reba McKinney, Bill Erwin, Isabel García Lorca, Dennis Dugan
Ein Ticket für Zwei
FSK 6
Regie: John Hughes
Ein Ticket für Zwei Userwertung:

Produktionsjahr: 1987
Schauspieler/innen: Steve Martin, John Candy, Laila Robins, Michael McKean, Kevin Bacon, Dylan Baker
Ferris macht blau
Komödie FSK 12
Regie: John Hughes
Ferris macht blau Userwertung:

Produktionsjahr: 1986
Schauspieler/innen: Matthew Broderick, Alan Ruck, Mia Sara, Jeffrey Jones, Jennifer Grey, Cindy Pickett, Lyman Ward, Edie McClurg, Charlie Sheen, Ben Stein, Virginia Capers, Kristy Swanson, Richard Edson
Der Frühstücksclub
Tragikomödie FSK 12
Regie: John Hughes
Der Frühstücksclub Userwertung:

Produktionsjahr: 1985
Schauspieler/innen: Judd Nelson, Molly Ringwald, Ally Sheedy, Emilio Estevez, Anthony Michael Hall, Paul Gleason, John Kapelos
L.I.S.A. – Der helle Wahnsinn
FSK 16
Regie: John Hughes
L.I.S.A. – Der helle Wahnsinn Userwertung:

Produktionsjahr: 1985
Schauspieler/innen: Anthony Michael Hall, Kelly LeBrock, Ilan Mitchell-Smith, Bill Paxton, Suzanne Snyder, Judie Aronson, Robert Downey junior, Robert Rusler, Vernon Wells, Michael Berryman, Wallace Langham
FSK 16
Regie: John Hughes
Das darf man nur als Erwachsener Userwertung:

Produktionsjahr: 1984
Schauspieler/innen: Molly Ringwald, Anthony Michael Hall, Michael Schoeffling, Gedde Watanabe, Blanche Baker, Paul Dooley, John Cusack, Joan Cusack

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!