Regisseur/in

Joe Roth

* 13.07.1948 - New York City

Über Joe Roth

Joe Roth

Joe Roth (* 13. Juli 1948 in New York City) ist ein US-amerikanischer Filmregisseur, Filmproduzent und ehemaliger Vorstandsvorsitzender von 20th Century Fox (1989–1993) und den Walt Disney Studios (1994–2000).

Leben

Joe Roth wurde als Sohn von Lawrence Roth, einem Vorarbeiter eine Plastikfabrik, geboren.[1] 1959 assistierte er seinem Vater, den Versuch der American Civil Liberties Union zu unterstützen, dass Gebet an öffentlichen Schulen zu untersagen. Der Klage wurde 1962 vom Obersten Gerichtshof der Vereinigten Staaten stattgegeben und das öffentliche Gebet als verfassungswidrig eingestuft. Der Fall ist unter den Namen Engel v. Vitale bekannt geworden.[2]

Joe Roth ist mit der Produzentin Donna Roth verheiratet, wodurch er der Schwager des Produzenten Lou Arkoff und der Schwiegersohn des verstorbenen Filmproduzenten Samuel Z. Arkoff ist.

Filmografie (Auswahl)

  • 1985: Traffic School – Die Blech- und Dachschaden-Kompanie (Moving Violations)
  • 1986: Die Legende vom schwarzen Fluß (Where the River Runs Black)
  • 1986: Streets of Gold
  • 1987: Die Supertrottel (Revenge of the Nerds II: Nerds in Paradise)
  • 1987: Kid Kane (P.K. and the Kid)
  • 1988: Young Guns
  • 1989: Skin Deep – Männer haben’s auch nicht leicht (Skin Deep)
  • 1990: Blaze of Glory – Flammender Ruhm (Young Guns II)
  • 1990: Fremde Schatten (Pacific Heights)
  • 1990: Wild Boys (Coupe de Ville)
  • 1993: Die drei Musketiere (The Three Musketeers)
  • 1994: Angels – Engel gibt es wirklich! (Angels in the Outfield)
  • 1995: Der Hausfreund (Houseguest)
  • 1995: Pecos Bill – Ein unglaubliches Abenteuer im Wilden Westen (Tall Tale)
  • 1995: Pfundskerle (Heavy Weights)
  • 2001: America’s Sweethearts
  • 2004: Die Vergessenen (The Forgotten)
  • 2004: Verrückte Weihnachten (Christmas with the Kranks)
  • 2006: Das Gesicht der Wahrheit (Freedomland)
  • 2006: Little Man
  • 2007: The Great Debaters
  • 2008: Hellboy – Die goldene Armee (Hellboy II: The Golden Army)
  • 2010: Alice im Wunderland (Alice in Wonderland)
  • 2010: Knight and Day
  • 2012: Snow White and the Huntsman
  • 2013: Die fantastische Welt von Oz (Oz the Great and Powerful)

Einzelnachweise

  1. Joe Roth Biography (1948-), filmreference.com
  2. Hammer, Joshua. "The Sly Dog at Fox". Newsweek, 25 May 1992.

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 15. März 2013, 06:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Sly37, AndreasPraefcke, Critican.kane, Anstecknadel. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Joe Roth Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Das Gesicht der Wahrheit
Thriller FSK 16
Regie: Joe Roth
Das Gesicht der Wahrheit Userwertung:

Produktionsjahr: 2006
Schauspieler/innen: Samuel L. Jackson, Julianne Moore, Edie Falco, Ron Eldard, William Forsythe, Aunjanue Ellis, Anthony Mackie, LaTanya Richardson, Clarke Peters, Philip Bosco
Verrückte Weihnachten
Drama
Regie: Joe Roth
Verrückte Weihnachten Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: Tim Allen, Jamie Lee Curtis, Julie Gonzalo, Dan Aykroyd, M. Emmet Walsh, Elizabeth Franz, Erik Per Sullivan, Austin Pendleton, Jake Busey
FSK 6
Regie: Joe Roth
America’s Sweethearts Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: Julia Roberts, Catherine Zeta-Jones, Billy Crystal, John Cusack, Christopher Walken, Hank Azaria, Stanley Tucci
Die Supertrottel
FSK 16
Regie: Joe Roth
Die Supertrottel Userwertung:

Produktionsjahr: 1987
Schauspieler/innen: Robert Carradine, Anthony Edwards, Curtis Armstrong, Larry B. Scott, Timothy Busfield, Andrew Cassese, Courtney Thorne-Smith, Bradley Whitford, Barry Sobel, James Cromwell, Ed Lauter, James Hong, Donald Gibb, Tom Hodges, Jack Gilpin

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!