Regisseur/in

Jean Delannoy

* 12.01.1908 - Noisy-le-Sec
† 18.06.2008 Guainville

Über Jean Delannoy

Jean Delannoy

Jean Delannoy (* 12. Januar 1908 in Noisy-le-Sec; † 18. Juni 2008 in Guainville[1]) war ein französischer Filmregisseur und Drehbuchautor.

Leben und Werk

Seine Eltern stammten aus der Haute-Normandie, Delannoy selbst wurde in dem Pariser Vorort Noisy-le-Sec geboren und war der Nachfahre von Hugenotten, die De la Noye und später Delano hießen.

Während seiner Studienzeit in Paris begann Delannoy, in Stummfilmen mitzuspielen. Er arbeitete schließlich für Paramount, wo er sich zum Cutter hocharbeitete. 1934 bildete seine erste Regiearbeit den Grundstein für seine Karriere, in der er auch als Drehbuchautor tätig war. 1946 wurde sein Film Und es ward Licht als einer von elf Filmen in Cannes mit dem Grand Prix ausgezeichnet; 1960 erhielt Kommissar Maigret stellt eine Falle eine Nominierung für den British Film Academy Award.

Zu seinen ersten großen Erfolgen gehörten Der Oberst des Kaisers (1942) und Der ewige Bann (1943). Nach Filmen wie Und es ward Licht (1946), Das Spiel ist aus (1947; nach Sartre) und Kommissar Maigret stellt eine Falle (1958) folgten intellektuell anspruchsvolle Filme, bis er sich 1976 dem Fernsehen zuwandte. Danach folgte eine Reihe von Filmen, die das Leben von Heiligen schilderten: Bernadette – Das Wunder von Lourdes (1988), La Passion de Bernadette (1990) und Maria von Nazareth (1995).

1986 erhielt Jean Delannoy einen Ehrencésar.

Filme (Auswahl)

  • 1939: Die Spielhölle von Macao (Macao, l’enfer du jeu)
  • 1941: Im Fieber der Liebe (Fièvres)
  • 1942: Der Oberst des Kaisers (Pontcarral, colonel de l’empire)
  • 1943: Der ewige Bann (L’éternel retour)
  • 1944: Ritter der Nacht (Le bossu)
  • 1945: Schatten über ein Frauenherz (Le part de l’ombre) (+ Drehbuch)
  • 1946: Und es ward Licht (La symphonie pastorale) (+ Drehbuch)
  • 1947: Das Spiel ist aus (Les jeux sont faits) (+ Drehbuch)
  • 1948: Treffpunkt Rio (Aux yeux du souvenir) (+ Drehbuch)
  • 1949: Das Geheimnis von Mayerling (Le secret de Mayerling) (+ Drehbuch)
  • 1950: Gott braucht Menschen (Dieu a besoin des hommes)
  • 1951: Hafengasse 5 (Le garçon sauvage)
  • 1952: Geständnis einer Nacht (La minute de vérité) (+ Drehbuch)
  • 1954: Liebe, Frauen und Soldaten (Destinées)
  • 1954: Dürfen Frauen so sein? (Secrets d’alcôve) (+ Drehbuch)
  • 1954: Menschen am Trapez
  • 1955: Wie verlorene Hunde (Chiens perdus sans collier) (+ Drehbuch)
  • 1956: Der Liebesroman einer Königin (Marie Antoinette reine de France) (+ Drehbuch)
  • 1956: Der Glöckner von Notre Dame
  • 1958: Maigret kennt kein Erbarmen (Maigret et l’affaire Saint-Fiacre) (+ Drehbuch)
  • 1958: Kommissar Maigret stellt eine Falle (Maigret tend un piège)
  • 1959: Die Schenke der Verlockung (Ginguette)
  • 1960: Ein Herr ohne Kleingeld (Le Baron de lÉcluse)'' (+ Drehbuch)
  • 1960: Die Französin und die Liebe, Episode: « L'Adolescence »
  • 1960: Die Prinzessin von Cleve (La princesse de Clèves) (+ Drehbuch)
  • 1961: Hinter fremden Fenstern (Le rendez-vous) (+ Drehbuch)
  • 1967: Kaiserliche Venus (Vénus impériale) (+Drehbuch)
  • 1964: Heimliche Freundschaften
  • 1965: Sie werden lästig, mein Herr (Le majordome)
  • 1966: Die italienische Geliebte (Les sultans) (+ Drehbuch)
  • 1967: Action Man (Le soleil des voyous) (+ Drehbuch)
  • 1970: Der Mann mit der Torpedohaut (La peau de torpédo) (+ Drehbuch)
  • 1972: Nur eine Frage der Zeit (Pas folle, la guêpe)
  • 1976: Könige sterben einsam (Le jeune homme et le lion) (TV-Vierteiler)
  • 1981: Bruder Martin (Frère Martin) (+ Drehbuch)
  • 1987: Indras Rache (Tout est dans la fin) (+ Drehbuch)
  • 1989: Bernadette (La Passion de Bernadette) (+ Drehbuch)
  • 1990: Codename: Gorilla (Le gorille compte ses abbatis)
  • 1995: Maria von Nazaret (Marie de Nazareth)

Auszeichnungen

  • 1946: Grand Prix der Internationalen Filmfestspiele von Cannes für Und es ward Licht (La symphonie pastorale)
  • 1986: Ehren-César für sein Lebenswerk

Einzelnachweise

  1. Regisseur Jean Delannoy gestorben

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 29. März 2013, 23:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Sitacuisses, Wissling, Magiers, Soenke Rahn, APPERbot, JuTa, Tilla, ThoR, Tobias1983, Mirrorowl, Kihosa, Liot, Ahellwig, Herrick, Parzi, Wiegels, Jonathan Groß, Taadma, Miebner, Rotspechter, LKD, Carlo Cravallo, Albrecht 2, Rybak, César, Salmi, Steffen, Xquenda, Sewa, Darev. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Jean Delannoy Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!

Regie: Jean Delannoy
Bruder Martin Userwertung:

Produktionsjahr: 1981
Schauspieler/innen: Bernard Lincot, Georges Wilson, Frank David, Michel Creton, Philippe Clay, Joëlle Fossier, Raymond Gérôme, Philippe Desboeuf, Philippe Villiers, René Morard
FSK 16
Regie: Jean Delannoy
Heimliche Freundschaften Userwertung:

Produktionsjahr: 1964
Schauspieler/innen: Francis Lacombrade, Didier Haudepin, François Leccia, Gérard Chambre, Dominique Maurin, Louis Seigner, Michel Bouquet
FSK 18
Regie: Jean Delannoy
Kommissar Maigret stellt eine Falle Userwertung:

Produktionsjahr: 1958
Schauspieler/innen: Jean Gabin, Annie Girardot, Jean Desailly, Olivier Hussenot, Jeanne Boitel, Lucienne Bogaert
FSK 16
Regie: Jean Delannoy
Der Glöckner von Notre Dame Userwertung:

Produktionsjahr: 1956
Schauspieler/innen: Gina Lollobrigida, Anthony Quinn, Jean Danet, Alain Cuny, Robert Hirsch, Danielle Dumont, Philippe Clay, Maurice Sarfati, Jean Tissier, Valentine Tessier, Jacques Hilling, Jacques Dufilho, Roger Blin, Marianne Oswald, Roland Bailly
Liebesfilm
Regie: Jean Delannoy
Der ewige Bann Userwertung:

Produktionsjahr: 1943
Schauspieler/innen: Jean Marais, Madeleine Sologne, Jean Murat, Piéral, Yvonne de Bray, Roland Toutain, Junie Astor, Jean d'Yd, Alexandre Rignault, Jane Marken

Regie: Jean Delannoy
Die Spielhölle von Macao Userwertung:

Produktionsjahr: 1939
Schauspieler/innen: Erich von Stroheim, Sessue Hayakawa, Mireille Balin, Louise Carletti

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!