Regisseur/in

Jane Campion

* 30.04.1954 - Wellington, Neuseeland

Über Jane Campion

Jane Campion

Jane Campion (* 30. April 1954 in Wellington, Neuseeland) ist eine neuseeländische Filmregisseurin.

Leben

Jane Campion erlangte 1975 einen Bachelor-Abschluss an der Victoria University of Wellington. Anschließend studierte sie in London an der Chelsea School of Art und von 1979 bis 1981 Malerei am Sydney College of the Arts. 1981 ging sie zur Australian Film Television and Radio School. Bereits ihr erster Kurzfilm An Exercise in Discipline – Peel brachte ihr 1986 die erste Goldene Palme bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes ein.

Sie verfilmte mit Ein Engel an meiner Tafel die Autobiographie der neuseeländischen Schriftstellerin Janet Frame, die mehrere Jahre in psychiatrischen Anstalten verbrachte. Ihren größten Erfolg erreichte die Regisseurin mit Das Piano, der ihr als erste und bisher einzige Frau die Goldene Palme bei den Filmfestspielen von Cannes einbrachte. Außerdem wurde sie für den Oscar als beste Regisseurin nominiert und gewann die Trophäe für das beste Drehbuch.

2009 erhielt sie für den Film Bright Star eine Einladung in den Wettbewerb der 62. Internationalen Filmfestspiele von Cannes. Der Film handelt von der Liebesbeziehung zwischen dem 23-jährigen Lyriker John Keats und der fünf Jahre jüngeren Fanny Brawne.

Seit den 1980er Jahren lebt und arbeitet Campion in Sydney.

Filmografie (Auswahl)

  • 1985: Zwei gute Freundinnen (Two friends)
  • 1989: Sweetie
  • 1990: Ein Engel an meiner Tafel (An Angel at My Table)
  • 1993: Das Piano (The Piano)
  • 1996: Portrait of a Lady (The Portrait of a Lady)
  • 1999: Holy Smoke
  • 2003: In the Cut (In the Cut)
  • 2006: The Water Diary
  • 2009: Meine Liebe. Ewig (Bright Star)

Literatur

  • Kathleen McHugh: Jane Campion (Contemporary Film Directors). University of Illinois Press, Champaign u.a. 2007, ISBN 0252032047.
  • Deb Verhoeven: Jane Campion. Routledge, London u.a. 2009, ISBN 978-0-415-26274-3.

Weblinks

  • Biografie von Jane Campion (englisch)
  • Jane Campion auf theauteurs.com (englisch)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 31. März 2013, 10:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Ratisbon, FreeArt, Ulanwp, Lahcim nitup, Kam Solusar, Lald, PDD, Jesi, Gaudio, Marbot, Hüning, Dejima, Old Man, Sinn, Albrecht 2, Kate-Winslet-Fan, César, Jed, Nicole-Kidman-Fan, Aka, Diba, Ulysses, Popie, Notafish, Tobe man, Peter200, FlaBot, Redf0x, Rybak, Stefan Kühn, Media lib, Triebtäter. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Jane Campion Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
In the Cut
Thriller FSK 16
Regie: Jane Campion
In the Cut Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Meg Ryan, Mark Ruffalo, Jennifer Jason Leigh, Nick Damici, Sharrieff Pugh, Kevin Bacon, Micheal Nuccio, Alison Nega, Heather Litteer, Daniel T. Booth
Holy Smoke
Drama FSK 12
Regie: Jane Campion
Holy Smoke Userwertung:

Produktionsjahr: 1999
Schauspieler/innen: Kate Winslet, Harvey Keitel, Julie Hamilton, Sophie Lee, Daniel Wyllie, Paul Goddard, Tim Robertson, George Mangos, Kerry Walker, Les Dayman, Samantha Murray, Sandy Gutman, Pam Grier
Portrait of a Lady
Drama FSK 12
Regie: Jane Campion
Portrait of a Lady Userwertung:

Produktionsjahr: 1996
Schauspieler/innen: Nicole Kidman, John Malkovich, Barbara Hershey, Mary-Louise Parker, Martin Donovan, Shelley Winters, Richard E. Grant, Shelley Duvall, Christian Bale, Viggo Mortensen, Valentina Cervi, John Gielgud
Das Piano
Liebesfilm FSK 12
Regie: Jane Campion
Das Piano Userwertung:

Produktionsjahr: 1993
Schauspieler/innen: Holly Hunter, Harvey Keitel, Sam Neill, Anna Paquin, Kerry Walker, Geneviève Lemon, Tungia Baker, Ian Mune

Regie: Jane Campion
Zwei gute Freundinnen Userwertung:

Produktionsjahr: 1986

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!