Regisseur/in

James Orr

* 30.11.1952 - Kanada

Über James Orr

James Orr

James R. Orr (* 1953 in Kanada) ist ein kanadischer Regisseur, Filmproduzent und Drehbuchautor.

Leben

Nachdem James Orr die Carleton School of Journalism besuchte, studierte er Filmwissenschaften an der York University. Anschließend wurde er als erster Kanadier überhaupt 1977 in das renommierte Regieprogramm des American Film Institute zugelassen. Bereits 1985 führte er die Regie in der Liebeskomödie Breaking All the Rules, wobei er unter anderem mit dem Drehbuchautoren Jim Cruickshank zusammenarbeitete. Mit diesem verband ihn seitdem eine mehrjährige Zusammenarbeit, die sich über Filme wie Noch drei Männer, noch ein Baby, Mr. Destiny, Eins und eins macht vier und (K)ein Vater gesucht zog.

Nachdem die Schauspielerin Farrah Fawcett den Heiratsantrag Orrs am 28. Januar 1998 ablehnte,[1] fingen beide sich im Restaurant an zu streiten. Nach der Heimfahrt in Orrs Villa eskalierte dieser Streit und Orr prügelte Fawcett auf die Einfahrt und würgte sie. Ein Gericht in Los Angeles sprach ihn schuldig und verurteilte ihn zu 100 Sozialstunden und 500 US-Dollar Strafe.[2]

Seit den 1980er Jahren ist Orr ein bekennender Weinfan und bot nicht nur auf mehreren Weinauktionen mit,[3] er gab auch mit dem Weinjournalisten James Suckling im März 2011 bekannt, dass beide eine Internetseite über das Weintrinken betreiben wollen.[4]

Filmografie (Auswahl)

  • 1985: Breaking All the Rules
  • 1986: Archie und Harry – Sie können’s nicht lassen (Tough Guys)
  • 1986: Witchfire
  • 1987: Alle nennen mich Bruce (They Still Call Me Bruce)
  • 1987: Die Jugend des Magiers (Young Harry Houdini)
  • 1987: Noch drei Männer, noch ein Baby (Three Men and a Baby)
  • 1988: Eine verhängnisvolle Erfindung (14 Going on 30)
  • 1990: Mr. Destiny
  • 1991: Vater der Braut (Father of the Bride)
  • 1993: Sister Act 2 – In göttlicher Mission (Sister Act 2: Back in the Habit)
  • 1995: Eins und eins macht vier (It Takes Two)
  • 1995: (K)ein Vater gesucht (Man of the House)
  • 2007: Chaos unterm Weihnachtsbaum (Christmas in Wonderland)
  • 2010: Eine Vorweihnachtsgeschichte (The Night Before the Night Before Christmas)
  • 2011: Mein Freund aus der Zukunft (My Future Boyfriend)

Auszeichnungen (Auswahl)

Emmy

  • 1987: Nominierung als Outstanding Children’s Program für Die Jugend des Magiers

Einzelnachweise

  1. Ingo Scheel: Der Engel ist jetzt ein Engel auf stern.de vom 25. Juni 2009, abgerufen am 16. Oktober 2011
  2. Fawcett’s Ex-Boyfriend Gets Probation in Beating auf ''latimes.com vom 30. Oktober 1998 (englisch), abgerufen am 16. Oktober 2011
  3. Betty Goodwin: Wine Auction Garners Bouquets auf latimes.com vom 20. November 1989 (englisch), abgerufen am 16. Oktober 2011
  4. Patrick Comiskey: Wine journalist James Suckling swirls over to his own website auf latimes.com vom 17. März 2011 (englisch), abgerufen am 16. Oktober 2011

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 04. April 2013, 00:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Lómelinde, AndreasPraefcke, Onkelkoeln, Critican.kane. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen James Orr Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Chaos unterm Weihnachtsbaum
FSK 0
Regie: James Orr
Chaos unterm Weihnachtsbaum Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Patrick Swayze, Matthew Knight, Chris Kattan, Preston Lacy, Cameron Bright, Rachel Hayward, Carmen Electra
(K)ein Vater gesucht
FSK 6
Regie: James Orr
(K)ein Vater gesucht Userwertung:

Produktionsjahr: 1995
Schauspieler/innen: Chevy Chase, Farrah Fawcett, Jonathan Taylor Thomas, Zachary Browne, George Wendt, Jimmy Baker, Kelli Garner, Ron Canada, Art LaFleur
FSK 6
Regie: James Orr
Mr. Destiny Userwertung:

Produktionsjahr: 1990
Schauspieler/innen: James Belushi, Linda Hamilton, Michael Caine, Jon Lovitz, Hart Bochner, Bill McCutcheon, Rene Russo, Jay O. Sanders, Maury Chaykin, Pat Corley, Terry Loughlin

Regie: James Orr
Die Jugend des Magiers Userwertung:

Produktionsjahr: 1987
Schauspieler/innen: Wil Wheaton, Jeffrey DeMunn, Kerri Green, Barry Corbin, Roy Dotrice, Rossie Harris, J. Reuben Silverbird, Phil Brock, José Ferrer, Val Bettin, Byrne Piven, Rita Zohar, Lee de Broux, J. C. Quinn, Michael Alldredge, Mike Pniewski, Sean McClory

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!