Regisseur/in

Jaco Van Dormael

* 09.02.1957 - Ixelles/Elsene

Über Jaco Van Dormael

Jaco Van Dormael

Jaco Van Dormael (* 9. Februar 1957 in Ixelles/Elsene, Belgien) ist ein belgischer Autor und Regisseur für Film und Theater.

Werk

Van Dormaels Schwerpunkt ist das Imaginäre, erzählt aus Sicht von Außenseitern und Behinderten.

Sein Kurzfilm È pericoloso sporgersi wurde 1985 beim Festival du Court-Métrage de Clermont-Ferrand mit dem Grand Prix ausgezeichnet.

Für seinen ersten abendfüllenden Spielfilm Toto der Held wurde ihm bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes die Goldene Kamera (bester Erstlingsfilm) verliehen. Der alt gewordene Thomas (Michel Bouquet und Jo De Backer) erinnert sich, bei seiner Geburt mit seinem gehassten Freund Alfred (Peter Böhlke und Didier Ferney) vertauscht worden zu sein. Thomas' Leben war ebenso eine Abfolge des Scheiterns wie das von Alfred eines von Erfolgen. Er rächt sich.

In seinem zweiten Spielfilm Am achten Tag trifft Georges (Pascal Duquenne), ein Mann mit Down-Syndrom, der auf der Suche nach seiner Mutter das Heim verlassen hat, den erfolgreichen, aber privat abgeschlagenen Geschäftsmann Harry (Daniel Auteuil), der ihn nach einem Unfall in seinem Auto mitnimmt. Harry, der sich zunächst sehr distanziert gibt, wird sich bewusst, dass er von Georges mehr zu lernen hat als von vielen Menschen ohne Behinderung. Auteuil und Duquenne erhielten 1996 in Cannes gemeinsam den Preis für den Besten Darsteller.

Nach dem Erfolg in Cannes beschäftigte sich Van Dormael überwiegend mit Theaterarbeiten. 2009 erhielt er für seinen Film Mr. Nobody eine Einladung in den Wettbewerb der 66. Filmfestspiele von Venedig.

Der Gitarrist Pierre Van Dormael war sein Bruder.

Filmografie

  • 1991: Toto der Held mit Michel Bouquet, Gisela Uhlen
  • 1996: Am achten Tag mit Daniel Auteuil, Miou-Miou
  • 2009: Mr. Nobody mit Jared Leto, Diane Kruger

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 03. April 2013, 11:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Graphikus, JoJan, Momme Bief, Abu-Dun, César, APPERbot, Jesi, Engelbaet, Omerzu, Goldkanal, Harry8, Peter200, Sebbot, Bambusbärchen, Kam Solusar, M@rkus, Andreas S., Rybak, ArtMechanic, Katharina, Srbauer, Peter Marx. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Jaco Van Dormael Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Das brandneue Testament
Komödie FSK 12
Regie: Jaco Van Dormael
Das brandneue Testament Userwertung:

Produktionsjahr: 2014
Schauspieler/innen: Catherine Deneuve, Benoît Poelvoorde, Yolande Moreau, Pili Groyne, Emylie Buxin, Cyril Perrin
Mr. Nobody
Drama
Regie: Jaco Van Dormael
Mr. Nobody Userwertung:

Produktionsjahr: 2010
Schauspieler/innen: Jared Leto, Diane Kruger, Sarah Polley, Linh Dan Pham, Toby Regbo, Juno Temple, Thomas Byrne, Clare Stone, Natasha Little, Rhys Ifans, Michael Riley, Daniel Mays, Allan Corduner, Anders Morris, Emily Tilson
Drama FSK 6
Regie: Jaco Van Dormael
Le huitième jour Userwertung:

Produktionsjahr: 1996
Schauspieler/innen: Pascal Duquenne, Daniel Auteuil, Miou-Miou, Henri Garcin
Drama FSK 12
Regie: Jaco Van Dormael
Toto der Held Userwertung:

Produktionsjahr: 1991
Schauspieler/innen: Michel Bouquet, Jo De Backer, Thomas Godet, Gisela Uhlen, Mireille Perier, Sandrine Blancke, Peter Böhlke, Didier Ferney, Hugo Harold Harrison, Klaus Schindler, Fabienne Loriaux, Didier De Neck, Christine Smeysters, Pascal Duquenne, Karim Moussati

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!