Regisseur/in

Isabel Kleefeld

* 30.11.1965 - Düsseldorf

Über Isabel Kleefeld

Isabel Kleefeld

Isabel Kleefeld (* 1966 in Düsseldorf) ist eine deutsche Regisseurin und Drehbuchautorin.

Leben

Isabel Kleefeld studierte Publizistik, Theaterwissenschaft und Politik an der FU Berlin und Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Hochschule der Künste Berlin (Hdk). Das Studium schloss sie 1993 mit dem Hochschulabschluss als Diplom-Kommunikations- und Werbewirtin ab.

Seit 1992 arbeitete sie als Regieassistentin für diverse deutsche Kino- und Fernsehfilmproduktionen mit namhaften Regisseuren wie Detlev Buck, Sönke Wortmann, Oliver Hirschbiegel und anderen zusammen.

Bei der Filmproduktion Schluss mit lustig führte sie 2001 erstmals selbst Regie. 2005 wurde sie für die Regie von Das Gespenst von Canterville mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet, 2007 für Buch und Regie von Arnies Welt mit dem Grimme-Preis.

Kleefeld lebt mit ihrem Partner Tom Spieß in Köln.

Filmografie

Regie

  • 2001: Schluss mit lustig (Fernsehfilm)
  • 2003: Königskinder (Fernsehfilm)
  • 2005: Das Gespenst von Canterville (Fernsehfilm)
  • 2005: Arnies Welt (Fernsehfilm)
  • 2006: Mord auf Rezept (Fernsehfilm)
  • 2006: Unter Verdacht: Ein neues Leben (Fernsehreihe)
  • 2007: Hilfe! Hochzeit! – Die schlimmste Woche meines Lebens (Fernsehserie)
  • 2008: Unter Verdacht: Die falsche Frau (Fernsehreihe)
  • 2009: Schlaflos (Fernsehfilm)
  • 2009: Mama kommt! (Fernsehfilm)
  • 2010: Blond bringt nix (Fernsehfilm)
  • 2012: Ruhm (Kinofilm)
  • 2012: Familie Windscheidt – Der ganz normale Wahnsinn (Fernsehfilm)
  • 2013: Im Netz (Fernsehfilm)

Drehbuch

  • 2004: Drechslers zweite Chance – Rewrite (Fernsehfilm)
  • 2005: Das Gespenst von Canterville (Fernsehfilm)
  • 2005: Arnies Welt (Fernsehfilm)
  • 2006: Mord auf Rezept (Fernsehfilm)
  • 2008: Unter Verdacht: Die falsche Frau (Fernsehreihe), gemeinsam mit Oliver Pautsch
  • 2012: Ruhm (Kinofilm)

Auszeichnungen

  • 2005: Bayerischer Fernsehpreis für Das Gespenst von Canterville, Kategorie: Beste Regie
  • 2007: Adolf-Grimme-Preis für Arnies Welt, Kategorie: Buch und Regie
  • 2013: Deutscher Fernsehkrimipreis für 'Im Netz,' Kategorie: Herausragende Einzelleistung: Regie

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 15. April 2013, 10:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Jonny84, Malhiermalda, CHensel, Noboyo, Bazluhrman, Randy1976, SeptemberWoman, Ronald M. F., Schotterebene, Perrak, RedBot, KnopfBot, Avoided, Königsgambit, Chbegga, Eschweiler, ADwarf, BBKurt, Minderbinder. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Isabel Kleefeld Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Ruhm
Melodram FSK 12
Regie: Isabel Kleefeld
Ruhm Userwertung:

Produktionsjahr: 2012
Schauspieler/innen: Senta Berger, Heino Ferch, Julia Koschitz, Stefan Kurt, Thorsten Merten, Axel Ranisch, Gabriela Maria Schmeide, Justus von Dohnányi, Matthias Brandt, Johanna Gastdorf

Regie: Isabel Kleefeld
Mama kommt! Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: Senta Berger, Anja Kling, Jella Haase, Matthias Schloo, Martin Lindow, Walter Kreye, Simon Verhoeven, Petra Kelling, Barbara Philipp, Maria de la Calle, Klaus-Peter Grap, Emil Reinke, Silke Popp, Tina Terice, Marcel Otto
Schlaflos

Regie: Isabel Kleefeld
Schlaflos Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: Senta Berger, Caroline Peters, Victoria Trauttmansdorff, August Zirner, Bernd Blömer, Paul-Can Atlama, Herbert Fritsch, Stefan Gebelhoff, Enno Hesse, Horst Janson
FSK 12
Regie: Isabel Kleefeld
Arnies Welt Userwertung:

Produktionsjahr: 2005
Schauspieler/innen: Caroline Peters, Jörg Schüttauf, Bruno Schubert, Enno Hesse, Matthias Brandt, Martin Lindow, Barbara Philipp, Waldemar Kobus, Hinnerk Schönemann
FSK 0
Regie: Isabel Kleefeld
Königskinder Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Luise Helm, Adrian Topol, Enno Hesse, Natascha Hockwin, Oliver Stokowski, Armin Rohde, Johanna Gastdorf

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!