Regisseur/in

Hirokazu Koreeda

* 06.06.1962 - Kiyose, Präfektur Tokio, Japan

Über Hirokazu Koreeda

Hirokazu Koreeda

Hirokazu Koreeda (jap. , Koreeda Hirokazu; * 6. Juni 1962 in Kiyose, Präfektur Tokio, Japan) ist ein japanischer Regisseur.

Leben

Er studierte zunächst Literatur bis 1987 an der Waseda-Universität, kam aber anschließend zu der unabhängigen TV-Produktionsfirma TV Man Union. Er realisierte zahlreiche Dokumentarfilme für das Fernsehen. Zentrale Themen in diesen Dokumentarfilmen waren die Erinnerung, das Leben und Sterben.

Sein erster Spielfilm Mabaroshi – Das Licht der Illusion gewann 1995 einen Preis bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig und sein erfolgreicher nächster Film After Life wurde von 20th Century Fox neu adaptiert. Koreedas dritter Spielfilm Distance nahm 2001 am Wettbewerb der Filmfestspiele von Cannes teil. Sein 2004 veröffentlichter Film Nobody Knows handelt von vier Kindern, die von ihrer Mutter plötzlich verlassen werden und auf ihre Rückkehr wartend sich selbst versorgen müssen. Hauptdarsteller Yūya Yagira erhielt in Cannes für seine Rolle des Akira den Darstellerpreis, Koreeda unter anderem den Blue Ribbon Award für die Beste Regie. 2006 erschien sein Historienfilm Hana, der von der Rache eines Samurai handelt.

2008 wurde sein Drama Aruitemo aruitemo mit dem Hauptpreis des Festival Internacional de Cine de Mar del Plata prämiert. Dieser Film, oft mit den Werken des Regisseurs Yasujirō Ozu verglichen[1][2], behandelt einen Tag, an dem zwei Geschwister gemeinsam mit ihren jeweiligen Familien ihre Eltern besuchen, zum Andenken an den 15 Jahre verjährten Tod ihres gemeinsamen Bruders.

Er arbeitete auch als Produzent für die Filme Kakuto von Iseya Yusuke und für Wild Berries von Nishikawa Miwa.

Filmografie

Spielfilme

  • 1995: Maboroshi – Das Licht der Illusion ( Maboroshi no hikari)
  • 1998: After Life ( Wandafuru Raifu)
  • 2001: Distance
  • 2004: Nobody Knows ( Dare mo shiranai)
  • 2006: Hana ( Hana yori mo naho)
  • 2008: Still Walking ( Aruitemo aruitemo)
  • 2009: Air Doll ( Kūki ningyō)
  • 2011: I Wish ( Kiseki)

Dokumentationen

  • 1991: Shikashi… – Fukushi kirisute no jidainni ()
  • 1991: Mō hitotsu no kyōiku ()
  • 1994: Kare no inai hachigatsu ga ()
  • 1996: Kioku ga ushinawareta toki ()
  • 2008: Daijōbu de aruyō ni – Cocco owaranai tabi ()

Einzelnachweise

  1. Der unmögliche Abstand, Der Standard, 27. Oktober 2008
  2. Mark Schilling: A subtle take on family life, The Japan Times, 27. Juni 2008 (Englisch)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 02. April 2013, 09:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Kolja21, Ronnydotnet, Pelz, Manu, Mps, Schwefelhexafluorid, César, Dreadn, C-hankel, Shikeishu, Salmi, Yas, Franczeska. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Hirokazu Koreeda Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Drama
Regie: Hirokazu Koreeda
Shoplifters Userwertung:

Produktionsjahr: 2018
Schauspieler/innen: Sakura Ando, Lily Franky
Unsere kleine Schwester
Drama
Regie: Hirokazu Koreeda
Unsere kleine Schwester Userwertung:

Produktionsjahr: 2015
Schauspieler/innen: Haruka Ayase, Masami Nagasawa, Kaho, Suzu Hirose, Ryo Kase, Ryôhei Suzuki, Takafumi Ikeda, Kentarô Sakaguchi, Ohshirô Maeda, Kirin Kiki, Rirî Furankî, Jun Fubuki, Shin'ichi Tsutsumi, Shinobu Ohtake
Like Father, Like Son
Drama FSK 0
Regie: Hirokazu Koreeda
Like Father, Like Son Userwertung:

Produktionsjahr: 2013
Schauspieler/innen: Masaharu Fukuyama, Machiko Ono, Yoko Maki, Rirî Furankî, Jun Fubuki, Shôgen Hwang, Arata Iura, Kirin Kiki, Jun Kunimura, Megumi Morisaki, Yuri Nakamura, Isao Natsuyagi, Keita Ninomiya, Hiroshi Ohkôchi, Kazuya Takahashi, Piêru Taki, Tetsushi Tanaka
Nobody Knows
Drama FSK 12
Regie: Hirokazu Koreeda
Nobody Knows Userwertung:

Produktionsjahr: 2004

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!