Regisseur/in

Hans-Günther Bücking

* 20.09.1951 - Bleicherode

Über Hans-Günther Bücking

Hans-Günther Bücking

Hans-Günther Bücking (* 20. September 1951 in Bleicherode) ist ein deutscher Kameramann und Regisseur.

Leben

Der in der ehemaligen DDR geborene Bücking kam 1961 in die Bundesrepublik Deutschland. Nach dem Studium arbeitete er zunächst als Steinmetz und Bildhauer. Später wirkte er bei Rainer Werner Fassbinder als Beleuchter und auch als Kameraassistent.[1]

Bücking lebt mit seinen beiden Söhnen in München. 1999 starb seine Frau. Am 30. September 2011 heiratete er die österreichische Schauspielerin Marion Mitterhammer.

Leistungen

Seit 1983 drehte Bücking etwa 60 Kinofilme, mehr als 50 Fernseh- und zahlreiche Werbefilme. Einer seiner bekanntesten Filme ist Jennerwein, eine Biographie über einen bayerischen Wilderer, gedreht 2003 im Auftrag des Bayerischen Fernsehens. Weitere bekannte Filme sind Schneeland (Kamera), für welchen er unter anderem den Deutschen Filmpreis und den Bayerischen Filmpreis gewann, Lebewohl, Fremde und Justiz, der als bester fremdsprachiger Film 1994 für den Golden Globe Award nominiert war. Auch für Filme wie Todesspiel und Solo für Klarinette stand er hinter der Kamera. Jedoch konzentriert er sich immer mehr auf Regie und Kamera, so zum Beispiel bei Blackout – Die Erinnerung ist tödlich, wo er für die Folge Licht den Deutschen Kamerapreis erhielt.

Filmografie (Auswahl)

Regie und Kamera

  • 1991: Einmal Arizona
  • 2001: Polizeiruf 110 (Fernsehserie, Folge Fluch der guten Tat)
  • 2002: Jennerwein
  • 2004: Der Elefant – Mord verjährt nie (Fernsehserie, Folge Die ganze Wahrheit)
  • 2005–2006: Blackout – Die Erinnerung ist tödlich (Fernsehserie, zwei Folgen)
  • 2007–2008: GSG 9 – Ihr Einsatz ist ihr Leben (Fernsehserie, 8 Folgen)
  • 2008: Familie ist was wunderbares
  • 2009: Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
  • 2009: Schatten der Gerechtigkeit
  • 2009–2012: Wilsberg (Fernsehserie, 10 Folgen)
  • 2010: Ihr mich auch
  • 2011: Die Tänzerin – Lebe Deinen Traum

Kamera

  • 1987: Der gläserne Himmel
  • 1991: Lebewohl, Fremde
  • 1991: Nie im Leben
  • 1992: Gudrun
  • 1992: Wir Enkelkinder
  • 1993: Justiz
  • 1997: Todesspiel
  • 1998: Die Cellistin (Liebe und Verhängnis)
  • 1998: Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zur Paarungszeit
  • 1998: Vickys Nightmare
  • 1998: Widows – Erst die Ehe, dann das Vergnügen
  • 1999: Solo für Klarinette
  • 2000: Falling Rocks
  • 2001: Betty – Schön wie der Tod
  • 2001: Der Tanz mit dem Teufel
  • 2002: 17. Juni – Der grosse Aufstand
  • 2002: Tauerngold
  • 2002: 666 – Traue keinem, mit dem du schläfst!
  • 2003: Schneeland

Auszeichnungen (Auswahl)

Deutscher Kamerapreis

  • 1988 für Der gläserne Himmel
  • 2002 in der Kategorie Fernsehspiel für Der Tanz mit dem Teufel
  • 2007 in der Kategorie Fernsehserie für Blackout – Die Erinnerung ist tödlich (Folge: Licht)

Bayerischer Filmpreis

  • 2005 für Bildgestaltung in Schneeland (Auszeichnung am 13. Januar 2006)

Deutscher Filmpreis

  • 2005 in Gold für Beste Kamera/Bildgestaltung in Schneeland

Einzelnachweise

  1. Hans-Günther Bücking für „Der Tanz mit dem Teufel“abgerufen am: 26.10.2011

Weblinks

  • Hans-Günther BückingSandra Schuppach, abgerufen am: 10.03.2013
  • Hans-Günther Bücking – Vitaabgerufen am: 13.11.2012
  • LappenbekenntnisOliver Baumgarten, abgerufen am: 26.10.2011

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 10. März 2013, 12:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Darkmagician81411, Horst Gräbner, Perlenkette88, Anstecknadel, Invisigoth67, Sly37, Critican.kane, Lindi44, Maryfrida, APPER, Old Man, Pelz, Aka, Don Magnifico, Diavolino79, Tönjes, Happolati, IP-Wesen, Diba, Media lib, PIGSgrame. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Hans-Günther Bücking Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Schatten der Gerechtigkeit
FSK 12
Regie: Hans-Günther Bücking
Schatten der Gerechtigkeit Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: Yvonne Catterfeld, Richy Müller, Oliver Korittke, Stephan Kampwirth, Charly Hübner, Godehard Giese, Karl Kranzkowski, Oliver Wnuk, Mignon Remé, Katja Studt, Torsten Michaelis, Tino Mewes, Bülent Sharif, Julia Thurnau, Sebastian Goder, Katja Mitchell

Regie: Hans-Günther Bücking
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: Belà Baptiste, Fritz Karl, Leonard Lansink
Jennerwein
Drama FSK 12
Regie: Hans-Günther Bücking
Jennerwein Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Die Häupter meiner Lieben
FSK 12
Regie: Hans-Günther Bücking
Die Häupter meiner Lieben Userwertung:

Produktionsjahr: 1999
Schauspieler/innen: Heike Makatsch, Christiane Paul, Andrea Eckert, Niels Bruno Schmidt, Tim Egloff, Rüdiger Hacker, Kathrin Ackermann, Michael Maertens, Helmut Berger, Stephan Luca

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!