Regisseur/in

Gunther Scholz

* 09.10.1944 - Görlitz

Über Gunther Scholz

Gunther Scholz

Gunther Scholz (* 9. Oktober 1944 in Görlitz) ist ein deutscher Regisseur und Autor.

Leben

Scholz begann nach dem Abitur und einer Schriftsetzerlehre zunächst ein Studium der Theaterwissenschaften, ehe er zur NVA eingezogen wurde. Danach ging er zur Filmhochschule Babelsberg (heute Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam "Konrad Wolf") und legte 1971 sein Regie-Diplom ab.

Seitdem war Gunther Scholz freischaffender Regisseur in Film, Fernsehen und an diversen Theatern in der DDR. 1973 wurde er Regieassistent bei der DEFA, von 1978 bis 1991 war Scholz Regisseur im DEFA-Studio für Spielfilme. Seit dem Zerfall der DDR ist er als freischaffender Autor und Regisseur in Fernsehspielen und Serien, größtenteils aber in der Sparte Dokumentarfilm tätig. Er lebt in Berlin.

Regie (Auswahl)

  • 1978: Ein April hat 30 Tage (Buch und Regie)
  • 1979: Nicki
  • 1981: An einem Februarvormittag
  • 1983: Verzeihung, sehen Sie Fußball? (Buch und Regie)
  • 1984: Der dicke Lipinski (Buch und Regie)
  • 1985: Zu Fuß in die Wolken (Kurz-Dokumentarfilm, Buch und Regie)
  • 1985: Ab heute erwachsen (Buch und Regie)
  • 1986: Hermann Henselmann, Architekt, Jahrgang 1905 (Buch und Regie)
  • 1987: Vernehmung der Zeugen (Buch und Regie)
  • 1990: Hinter Gittern (TV)
  • 1991: Das Licht der Liebe (Buch und Regie)
  • 1993: Countdown – Unfall auf der A9 (TV)
  • 1993: Die Zickzackbrücke
  • 1994: Imken, Anna und Maria oder Besuch aus der Zone (TV-Serie)
  • 1995: Das war die DDR – Vom Plan zur Pleite (TV)
  • 1995: Rosemarie Nitribitt - Tod einer Edelhure (TV)
  • 1996: Geisel für 17 Stunden (TV)
  • 1996: Todesfahrt mit Folgen (TV)
  • 1997: Blutroter Schnee – Die Jagd auf Odd Lindberg
  • 1997: Einschub in den Bericht des Politbüros
  • 1999: Als die Mauer fiel. 50 Stunden, die die Welt veränderten
  • 1999: Ich war Pippi Langstrumpf (TV)
  • 2000: 37 Grad – Es geschah beim Schützenfest (TV, Buch und Regie)
  • 2000: Die großen Kriminalfälle – Der Kreuzworträtsel-Mord (TV)
  • 2001: Kein Alibi für Harry W. (TV)
  • 2001: Das Westpaket
  • 2002: Die Menschen von Weesenstein (TV
  • 2002: Der Eiswanderer – Arved Fuchs (TV)
  • 2003: Alles verspielt – Die Geschichte einer Sucht TV)
  • 2005: Wettlauf mit dem Eis
  • 2006: Der Fall – Folge: Harrys letzte Chance (TV-Serie)
  • 2006: Wenn plötzlich alles anders ist (Buch und Regie)
  • 2007: Geld her! – Folge: Der Coup von Zehlendorf (TV-SerieBuch und Regie)
  • 2008: Sag mir, wo die Schönen sind
  • 2008: For Eyes Only - Ein Film und seine Geschichte
  • 2009: Meine DDR (TV, Buch und Regie)
  • 2010: Leben unter Verdacht - Der Fall Harry Wörz (TV)
  • 2010: Heute war damals Zukunft

Auszeichnungen

  • 2000 Bayerischer Fernsehpreis für Als die Mauer fiel
  • 2000 Deutscher Fernsehpreis für 37 Grad - Es geschah beim Schützenfest

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 01. April 2013, 05:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Lugnuts, Nuuk, Sterup, IP-Wesen, Südstädter, E-Kartoffel, Mastermaus, Iclandicviking, Paulae, NikePelera, Gripweed, Pessottino, Aka, Papa1234, Simon.neumann.berlin. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Gunther Scholz Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!

Regie: Gunther Scholz
Das Licht der Liebe Userwertung:

Produktionsjahr: 1990
Schauspieler/innen: Sven Jansen, Eva Vejmělková, Rolf Hoppe, Dietrich Mechow, Linde Sommer, Peter Slabakov, Tereza Pergnerova
Krimi FSK 12
Regie: Gunther Scholz
Vernehmung der Zeugen Userwertung:

Produktionsjahr: 1987
Schauspieler/innen: René Steinke, Mario Gericke, Anne Kasprik, Christine Schorn, Franz Viehmann, Gudrun Okras, Johanna Schall, Matthias Fricke, Olaf Gerlach, Henry Hübchen, Günter Junghans, Petra Kelling, Gerd Preusche, Dieter Unruh, Werner Godemann

Regie: Gunther Scholz
Verzeihung, sehen Sie Fußball? Userwertung:

Produktionsjahr: 1983
Schauspieler/innen: Reimar Johannes Baur, Hermann Beyer, Óscar Castro, Jörg Fabian, Leticia Garrido, Corinna Harfouch, Agnes Kraus, Christine Schorn, Alfred Struwe, Jutta Wachowiak, Marianne Wünscher

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!