Regisseur/in

Giuseppe Colizzi

* 28.06.1925 - Rom
† 23.08.1978 Rom

Über Giuseppe Colizzi

Giuseppe Colizzi

Giuseppe Colizzi (* 28. Juni 1925 in Rom; † 23. August 1978 ebenda) war ein italienischer Filmregisseur und Filmproduzent.

Leben

Colizzi begann 1948 im Filmgeschäft, als er eine lang anhaltende Zusammenarbeit mit Luigi Zampa begann; zunächst als Regieassistent, später als Produktionsleiter. Nach zwei Filmen als Produzent nahm er selbst auf dem Regiestuhl Platz und inszenierte mit Gott vergibt … wir beide nie einen ernsthaften Western mit Terence Hill und Bud Spencer, der nach dem späteren Erfolg der komödienhaften Filme des Duos eine Klamauksynchronisation erhielt und erneut in den Kinos gezeigt wurde und dem drei weitere Filme mit Colizzi als Regisseur folgten. 1975 wandte er sich dem Fernsehen zu und wurde Leiter des Privatsenders SPQR; für diesen konnte er bis zu seinem frühen Tode nur noch einen weiteren Film inszenieren.[1]

Terence Hill widmete Colizzi seinen Film Keiner haut wie Don Camillo.

Regisseur

  • 1967: Gott vergibt... Django nie! (Dio perdona… io no!)
  • 1968: Vier für ein Ave Maria (I Quattro dellAve Maria)''
  • 1969: Hügel der blutigen Stiefel (La Collina degli stivali)
  • 1972: Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle (Più forte, ragazzi!)
  • 1974: J & M - Dynamit in der Schnauze (Joe e Margherito)

Literatur

  • Ulrich P. Bruckner: Für ein paar Leichen mehr. Der Italo-Western von seinen Anfängen bis heute, Berlin: Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag 2002 (Neuauflage: 2006). ISBN 3-89602-705-0
  • Christian Heger: Die rechte und die linke Hand der Parodie: Bud Spencer, Terence Hill und ihre Filme, Marburg: Schüren Verlag 2009, ISBN 978-3-89472-664-5

Einzelnachweise

  1. Roberto Poppi: Dizionario del cinema italiano, I registi, Gremese 2002, S. 116

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 30. März 2013, 08:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: RobertLechner, Rr2000, Spuk968, Taristo, Si! SWamP, APPER, Pelz, Louis Wu, Heinte, Ak120. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Giuseppe Colizzi Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle
Actionfilm FSK 16
Regie: Giuseppe Colizzi
Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle Userwertung:

Produktionsjahr: 1972
Schauspieler/innen: Terence Hill, Bud Spencer, Reinhard Kolldehoff, Riccardo Pizzuti, Cyril Cusack, Alexander Allerson
Hügel der blutigen Stiefel
FSK 12
Regie: Giuseppe Colizzi
Hügel der blutigen Stiefel Userwertung:

Produktionsjahr: 1969
Schauspieler/innen: Terence Hill, Bud Spencer, Woody Strode, Luigi Montefiori, Eduardo Ciannelli, Glauco Onorato, Victor Buono, Alberto Dell'Acqua, Lionel Stander, Nazzareno Zamperla, Leslie Bailey, Maurizio Manetti, Luciano Rossi, Raffaele Mottola
Vier für ein Ave Maria
FSK 12
Regie: Giuseppe Colizzi
Vier für ein Ave Maria Userwertung:

Produktionsjahr: 1968
Schauspieler/innen: Terence Hill, Bud Spencer, Eli Wallach, Brock Peters, Kevin McCarthy, Steffen Zacharias, Livio Lorenzon, Tiffany Hoyveld, Remo Capitani, Armando Bandini, Bruno Corazzari, Franco Gulà, Dante Cleri
Gott vergibt... Django nie!
FSK 16
Regie: Giuseppe Colizzi
Gott vergibt... Django nie! Userwertung:

Produktionsjahr: 1967
Schauspieler/innen: Bud Spencer, Terence Hill, Frank Wolff, Gina Rovere, José Manuel Martín, Tito García, Remo Capitani, Luis Barboo, Frank Brana, Juan Olaguivel, José Canalejas, Rufino Inglés, Franco Gulà

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!