Regisseur/in

Giorgio Simonelli

* 23.11.1901 - Rom
† 03.10.1966 Rom

Über Giorgio Simonelli

Giorgio Simonelli

Giorgio Carlo Simonelli (* 23. November 1901 in Rom; † 3. Oktober 1966 ebenda) war ein italienischer Filmregisseur und Cutter.

Leben

Nach Erlangung des Diploms in Wirtschaftswissenschaften arbeitete Simonelli als Journalist und schrieb auch Filmkritiken für Zeitschriften wie „Gente nostra“ oder „Avvenimento“. 1928 inszenierte er mit Fausto Neroni den Stummfilm Maratona und gehörte zwei Jahre später zu den Drehbuchautoren des ersten italienischen Tonfilmes, Le canzone dellamore. Simonelli wurde Assistent von Guido Brignone und Gennaro Righelli; ab 1934 war er an zahlreichen Produktionen des Jahrzehntes als Cutter beteiligt. Zwei Filme verantwortete er auch selbst; einen davon als Carlo de Lellis''. In diesen Jahren war er bei der Produktionsfirma Cines unter der Leitung von Emilio Cecchi für das offizielle Filmmagazin der Gesellschaft verantwortlich.

1940 wechselte er endgültig auf den Regiestuhl und spezialisierte sich in seinen rund sechzig Filmen auf Komödien, die oftmals großen Publikumserfolg hatten, bei den Kritikern jedoch weniger gut rezensiert wurden. Simonelli arbeitete mit allen großen Komikern des Landes zusammen, so mit Totò, Eduardo De Filippo, Nino Taranto, Erminio Macario, Renato Rascel, Ugo Tognazzi, Alberto Sordi und gegen Ende seines Lebens auch mit den Groteskkomikern Franco & Ciccio. Gelegentlich war er auch am Drehbuch seiner Filme beteiligt.[1]

1959 nahm Simonelli mit Noi siamo due evasi am „Cinema dell'Umorismo a Bordighera“ teil.[2] Er ist der Vater von Giovanni Simonelli.

Filmografie (Auswahl)

Regie

  • 1928: Maratona (Ko-Regie)
  • 1951: Io sono il Capataz
  • 1960: Un Dollaro di fifa
  • 1960: Robin Hood und die Piraten (Robin Hood e i pirati)
  • 1961: I magnifici tre
  • 1963: Ursus, der Unbesiegbare (Ursus nella terra di fuoco)
  • 1966: I due figli di Ringo

Cutter

  • 1935: Don Bosco

Einzelnachweise

  1. Roberto Poppi: Dizionario del cinema italiano. I registi, Gremese 2002, S. 402/403.
  2. bordighera.it

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 03. April 2013, 15:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Lómelinde, Silewe, Aka, Si! SWamP. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Giorgio Simonelli Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 12
Regie: Giorgio Simonelli
Ursus, der Unbesiegbare Userwertung:

Produktionsjahr: 1963
Schauspieler/innen: Ed Fury, Luciana Gilli, Adriano Micantoni, Claudia Mori, Nando Tamberlani, Pietro Ceccarelli, Giuseppe Addobbati, Tom Felleghy

Regie: Giorgio Simonelli
I magnifici tre Userwertung:

Produktionsjahr: 1961
Schauspieler/innen: Ugo Tognazzi, Walter Chiari, Raimondo Vianello, Dominique Boschero, Anna Ranalli, Margaret Rose Keil, Aroldo Tieri, Luigi Visconti, Tom Felleghy, Lucia Modugno

Regie: Giorgio Simonelli
Un Dollaro di fifa Userwertung:

Produktionsjahr: 1960
Schauspieler/innen: Ugo Tognazzi, Walter Chiari, Hélène Chanel, Eleonora Ruffo, Dominique Boschero, Mario Carotenuto, Aroldo Tieri, Renato Mambor, Nando Angelini, Arturo Dominici, Ignazio Balsamo
Robin Hood und die Piraten
FSK 12
Regie: Giorgio Simonelli
Robin Hood und die Piraten Userwertung:

Produktionsjahr: 1960
Schauspieler/innen: Lex Barker, Jocelyn Lane, Rossana Rory, Mario Scaccia, Walter Barnes, Edith Peters, Giulio Donnini, Renato Chiantoni, Mario Passante, Marco Tulli

Regie: Giorgio Simonelli
Io sono il Capataz Userwertung:

Produktionsjahr: 1951
Schauspieler/innen: Renato Rascel, Silvana Pampanini, Virgilio Riento, Marilyn Buferd, Luigi Pavese, Vittorio Duse, Nino Crisman, Mario Pisù, Bruno Corelli, Vickie Henderson

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!