Regisseur/in / Komponist/in

Georges Franju

* 12.04.1912 - Fougères
† 05.11.1987 Paris

Über Georges Franju

Georges Franju

Georges Franju (* 12. April 1912 in Fougères, Ille-et-Villaine, Bretagne; † 5. November 1987 in Paris) war ein französischer Filmregisseur.

Im Jahr 1935 gründete Franju zusammen mit Henri Langlois in Paris die Cinémathèque française. Er erlangte zunächst Bekanntheit als Regisseur von Kurzfilmen wie Métro (1934) oder Le sang des bêtes (1949), einem Dokumentarfilm über die Pariser Schlachthöfe. Andere Themen, die seine Filme aufgriffen, waren das Pariser Kriegsmuseum und die Kathedrale Notre Dame.

Franjus erster Spielfilm war La tête contre les murs (1958) nach einem Roman von Hervé Bazin. Spätere bekannte Werke waren Augen ohne Gesicht (1960), Thérèse Desqueyroux (1962), Judex (1963), Thomas limposteur (1964) und Der Mann ohne Gesicht (1974). Unter dem Titel L'homme sans visage brachte Franju seinen Spielfilm Der Mann ohne Gesicht, der sich wie schon Judex'' an die Stummfilmserien von Louis Feuillade anlehnt, in Frankreich auch in verlängerter Form als achtteilige Fernsehserie auf den Bildschirm.

Filmographie (Auswahl)

  • 1949: Le sang des bêtes (Kurzfilm; auch Drehbuch)
  • 1951: Der Invalidendom (Hôtel des Invalides) (Kurzfilm)
  • 1952: Le Grand Méliès
  • 1957: Die erste Nacht (La première nuit) (Kurzfilm)
  • 1958: Mit dem Kopf gegen die Wände (La tête contre les murs)
  • 1960: Augen ohne Gesicht (früher: Das Schreckenshaus des Dr. Rasanoff) (Les yeux sans visage)
  • 1960: Mitternachtsmörder (Pleins feux sur l’assassin) (auch Drehbuch)
  • 1962: Die Tat der Thérèse D. (Thérèse Desqueyroux) (auch Drehbuch)
  • 1963: Judex (auch Drehbuch)
  • 1964: Thomas, der Betrüger (Thomas l’imposteur) (auch Drehbuch)
  • 1965: Der Augenblick des Friedens (Les rideaux blancs) (Episode Les rideaux blancs)
  • 1970: Die Sünde des Abbé Mouret (La faute de L’Abbé Mouret) (auch Drehbuch)
  • 1972: Die Schattenlinie (La ligne d’ombre) (auch Drehbuch)
  • 1974: Der Mann ohne Gesicht (Nuits rouges) (auch Musik)
  • 1977: Das letzte Melodram (Le dernier mélodrame) (auch Drehbuch)

Literatur

  • Marie-Magdeleine Brumagne: Franju. Impressions et aveux. Lausanne: Editions L'âge d'homme 1977.
  • Kate Ince: Georges Franju. Manchester: Manchester University Press 2005 (Series: French Film Directors). ISBN 0719068282.

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 30. März 2013, 20:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Jürgen Engel, Xquenda, Nasenschleuder, Robert Kerber, Kam Solusar, Salet, Pelz, Gudrun Meyer, Complex, Albrecht 2, Scooter, Two Rivers, Salmi, Harro von Wuff. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Georges Franju Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 16
Regie: Georges Franju
Der Mann ohne Gesicht Userwertung:

Produktionsjahr: 1974
Schauspieler/innen: Gayle Hunnicutt, Jacques Champreux, Josephine Chaplin, Udo Pagliai, Gert Fröbe, Patrick Préjean, Raymond Bussières, Clément Harari, Henry Lincoln, Yvon Sarray, Pierre Collet

Regie: Georges Franju
Judex Userwertung:

Produktionsjahr: 1963
Schauspieler/innen: Channing Pollock, Francine Bergé, Edith Scob, Michel Vitold, Jacques Jouanneau, Théo Sarapo
Horrorfilm FSK 16
Regie: Georges Franju
Das Schreckenshaus des Dr. Rasanoff (Kino) Userwertung:

Produktionsjahr: 1960
Schauspieler/innen: Pierre Brasseur, Alida Valli, Edith Scob, Juliette Mayniel, François Guérin, Alexandre Rignault, Béatrice Altariba

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!