Regisseur/in

George Sluizer

* 25.06.1932 - Paris

Über George Sluizer

George Sluizer

George Sluizer (* 25. Juni 1932 in Paris) ist ein niederländischer Filmregisseur.

Karriere

Sluizer studierte an der Filmhochschule in Paris von 1954 bis 1956. Erste Erfahrungen sammelte er als Regieassistent von Michael Anderson und Bert Haanstra. Für Anderson arbeitete er 1956 bei dessen Erfolgsfilm In 80 Tagen um die Welt. Sein erster Film war der 29minütige Kurzfilm Land aus Menschenhand, für den er einen Silbernen Bären als Spezialpreis auf der Berlinale 1961 erhielt. Sluizer drehte zunächst ausschließlich Dokumentarfilme fürs Fernsehen. 1972 gab er sein Spielfilmdebüt mit der niederländisch-brasilianischen Co-Produktion Joao und das Messer. Diesen Film stellte er auf der Berlinale 1972 im Wettbewerb vor.

Seinen größten Erfolg landete er mit dem Thriller Spurlos verschwunden, mit dem der niederländischen Schauspielerin Johanna ter Steege der internationale Durchbruch gelang. Sluizer hatte zu diesem Film auch das Drehbuch nach einem Roman von Tim Krabbé geschrieben, das er dann 1993 unter dem Titel Spurlos für Hollywood mit Jeff Bridges, Kiefer Sutherland, Nancy Travis und Sandra Bullock noch einmal verfilmte.

1993 drehte er mit Dark Blood den letzten Film, in dem River Phoenix eine Rolle hatte. Dieser starb jedoch, bevor die Dreharbeiten beendet waren. Sluizer stellte den Film 2012 fertig; die Premiere erfolgte auf der Berlinale 2013.

Mit den Filmen Utz und Der Commissioner war er erneut im Wettbewerb der Berlinale 1992 und der Berlinale 1998 zu sehen. Im Jahr 2002 verfilmte er den Roman Das steinerne Floß des Nobelpreisträgers José Saramago.

1983 gewann er den Fachpreis des Goldenen Kalbs.

Filmographie

  • 1961: Land aus Menschenhand (De lage landen) (Kurzfilm)
  • 1967–69: National Geographic Specials (TV-Serie, 3 Folgen)
  • 1970: Love and Music (Dokumentarfilm, Co-Regie mit Hansjürgen Pohland)
  • 1972: Joao und das Messer (João en het mes)
  • 1979: Liebe ohne Skrupel (Twee vrouwen/Twice a Woman)
  • 1985: Red Desert Penitentiary
  • 1988: Spurlos verschwunden (Spoorloos)
  • 1992: Utz
  • 1993: Spurlos (The Vanishing)
  • 1996: Crime Time (Crimetime)
  • 1996: Mortinho por Chegar a Casa (Co-Regie mit Carlos da Silva)
  • 1998: Der Commissioner (The Commissioner)
  • 2002: La balsa de piedra
  • 1993/2012: Dark Blood

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 15. April 2013, 19:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Schwijker, Qaswa, Trijnstel, Louis Wu, PDD, Knopffabrik, Leithian, Bonzo*, Albrecht 2, Rybak. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen George Sluizer Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Dark Blood
FSK 12
Regie: George Sluizer
Dark Blood Userwertung:

Produktionsjahr: 2012
Schauspieler/innen: River Phoenix, Judy Davis, Jonathan Pryce, Karen Black, T. Dan Hopkins, Lorne Miller, Julius Drum, John Trudell, Rodney A. Grant, George Aguilar
Spurlos
Thriller FSK 16
Regie: George Sluizer
Spurlos Userwertung:

Produktionsjahr: 1993
Schauspieler/innen: Jeff Bridges, Kiefer Sutherland, Nancy Travis, Sandra Bullock, Park Overall, Maggie Linderman, Lisa Eichhorn, George Hearn, Lynn Hamilton
Thriller FSK 16
Regie: George Sluizer
Spurlos verschwunden Userwertung:

Produktionsjahr: 1988
Schauspieler/innen: Gene Bervoets, Johanna ter Steege, Bernard-Pierre Donnadieu, Gwen Eckhaus

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!