Regisseur/in

Georg Jacoby

* 21.07.1882 - Mainz
† 21.02.1964 München

Über Georg Jacoby

Georg Jacoby

Georg Gustav Franz Jacoby (* 21. Juli 1882 in Mainz; † 21. Februar 1964 in München) war ein deutscher Autor und Regisseur.

Leben

Georg Jacoby wurde im Juli 1882 in Mainz geboren. Durch seinen Vater, den Theaterdirektor und Lustspielautor Wilhelm Jacoby hatte er schon früh Kontakt zur Bühne. Seine Laufbahn begann er als Schauspieler an den Stadttheatern von Bremen und Königsberg, beschloss aber dann, ins Regiefach zu wechseln und ging nach Berlin. 1913 konnte er bei der späteren Literaria-Film erstmals Regie führen. Aus dieser Zeit stammen auch seine ersten Drehbücher, die er auf Anregung von Rosa Porten verfasste. Während des Ersten Weltkriegs drehte er Propagandafilme im Auftrag das Bild- und Filmamts (BUFA) und für die Mars-Film.

Nach dem Kriegsende wechselte er zur UFA und produzierte Aufklärungsfilme. Jacoby heiratete die Schauspielerin Elga Brink[1], arbeitete verstärkt als Drehbuchautor und drehte Komödien, monumentale Werke (Quo vadis mit Emil Jannings), erotisch-exotische Stoffe und Justizdramen. Mit dem Beginn des Tonfilms konzentriert er sich auf unverbindliche und seichte Unterhaltung. Aus dieser Zeit stammt aber auch sein Film Moral und Liebe, der noch in seinem Erscheinungsjahr 1933 von den Nazis verboten wurde.

Jacoby arbeitete weiter für die UFA. Bei den Dreharbeiten zu Heißes Blut lernte Jacoby seine spätere zweite Ehefrau Marika Rökk kennen. Mit ihr, Johannes Heesters und einem konstanten Team vom Produzenten bis zu Kameramann, Choreographen und Komponisten drehte Jacoby in den 1930er-Jahren eine Serie typischer „Jacoby-Rökk-Filme“. Nach dem Ende des Nationalsozialismus wurde Jacoby wegen seiner NSDAP-Mitgliedschaft[2] in Deutschland und Österreich bis 1947 mit einem Betätigungsverbot belegt. Erst 1950 setzte er seine Arbeiten im erprobten Stil fort, produzierte aber auch wieder Komödien und Kriminalfilme, bei denen er an seinem Stil der späten 1920er Jahre anknüpfte.

Jacoby starb im Februar 1964 in München. Sein Grab befindet sich auf dem Wiesbadener Nordfriedhof.

Werke

Die exakte Anzahl der Filme Jacobys ist umstritten. Teilweise ist von 210 Spielfilmen die Rede, andere Quellen zählen rund 230 Filme.

Filmographie (Auswahl)

bis 1918

  • 1914: Das Rennen um Leben
  • 1914: Der letzte Flug
  • 1916: Ein toller Einfall
  • 1916: Ein tolles Mädel
  • 1916: Bogdan Stimoff
  • 1917: Der feldgraue Groschen
  • 1917: Jan Vermeulen, der Müller aus Flandern
  • 1917: Die Entdeckung Deutschlands
  • 1918: Dem Licht entgegen (Fragment von 15 min. erhalten im Filmmuseum München) Pro-Kriegs-Film i. A. der OHL

1918–1933

  • 1918: Keimendes Leben
  • 1919: Moral und Sinnlichkeit
  • 1919: Der Tod und die Liebe
  • 1919: Erdgift
  • 1921: Der Mann ohne Namen
  • 1922: Das Mädel mit der Maske
  • 1922: So sind die Männer
  • 1923: Paradies im Schnee
  • 1925: Quo vadis?
  • 1926: Die Insel der verbotenen Küsse
  • 1928: Indizienbeweis
  • 1930: Die Lindenwirtin
  • 1930: Pension Schöller
  • 1931: Der verjüngte Adolar
  • 1933: Moral und Liebe

1933–1945

  • 1934: Die Csardasfürstin
  • 1936: Heißes Blut
  • 1936: Der Bettelstudent
  • 1937: Gasparone
  • 1937: Und du mein Schatz fährst mit
  • 1938: Eine Nacht im Mai
  • 1940: Kora Terry
  • 1941: Tanz mit dem Kaiser
  • 1942: Hab mich lieb
  • 1941: Frauen sind doch bessere Diplomaten
  • 1944: Die Frau meiner Träume

nach 1945

  • 1950: Kind der Donau
  • 1951: Die Csardasfürstin
  • 1951: Sensation in San Remo
  • 1952: Pension Schöller
  • 1955: Gestatten, mein Name ist Cox
  • 1955: Drei Mädels vom Rhein
  • 1956: Zu Befehl, Frau Feldwebel
  • 1957: Nachts im Grünen Kakadu
  • 1958: Bühne frei für Marika
  • 1959: Die Nacht vor der Premiere
  • 1960: Pension Schöller
  • 1960: Bomben auf Monte Carlo

Literatur

  • Peter Buchka: Das Kind des Krieges. „Dem Licht entgegen“ 1917. Ein UFA-Film. In: Peter Buchka (Hrsg.): Deutsche Augenblicke. Eine Bilderfolge zu einer Typologie des Films. Belleville, München 1996, ISBN 3-923646-49-6 (zuerst: SZ 1995) S. 12f. (auf S. 13: Bild aus dem gen. Film)

Einzelnachweise und Anmerkungen

  1. Laut Kay Weniger: Das große Personenlexikon des Films war Jacobys erste Ehefrau nicht Elga Brink (wie z.B. CineGraph berichtet), sondern die Budapester Schauspielerin Edith Meller (1897–1953), während Elga Brink späterhin seine Lebensgefährtin war.
  2. Ernst Klee: Das Kulturlexikon zum Dritten Reich. Wer war was vor und nach 1945. S. Fischer, Frankfurt am Main 2007, S. 278.

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 30. März 2013, 18:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Gerhard51, Jesi, Pelz, Rybak, Jivee Blau, Paulae, PDD, Meissen, NorbertvR, Gudrun Meyer, €pa, Eisbaer44, Weerth, Tafkas, KönigAlex, César, Wittkowsky, MisterMad, Ben Nevis, YPS, Florian.Keßler, Konrad Lackerbeck, Heinte, Stilfehler, Ttog. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Georg Jacoby Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 6
Regie: Georg Jacoby
Bomben auf Monte Carlo Userwertung:

Produktionsjahr: 1960
Schauspieler/innen: Eddie Constantine, Marion Michael, Gunther Philipp, Gunnar Möller, Barbara Laage, Dominique Wilms, Denise Grey, Albert Préjean, Viktor de Kowa, Olga Pluess, Kurt Pratsch-Kaufmann
FSK 12
Regie: Georg Jacoby
Pension Schöller Userwertung:

Produktionsjahr: 1960
Schauspieler/innen: Theo Lingen, Christa Williams, Rudolf Vogel, Ilse Steppat, Leon Askin, Rainer Bertram, Helmuth Lohner, Boy Gobert, Ann Smyrner, Ursula Herking, Henry Vahl
FSK 12
Regie: Georg Jacoby
Die Nacht vor der Premiere Userwertung:

Produktionsjahr: 1959
Schauspieler/innen: Marika Rökk, Theo Lingen, Ursula Grabley, Wolfgang Lukschy, Wolfgang Neuss, Wiebke Paritz, Fred Raul, Peer Schmidt, Erna Sellmer, Carl Voscherau
FSK 6
Regie: Georg Jacoby
Bühne frei für Marika Userwertung:

Produktionsjahr: 1958
Schauspieler/innen: Marika Rökk, Johannes Heesters, Carla Hagen, Harald Juhnke, Rudolf Platte, Susanne von Almassy, Kurt Großkurth, Fred Raul
FSK 12
Regie: Georg Jacoby
Nacht im Grünen Kakadu Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Marika Rökk, Dieter Borsche, Renate Ewert, Gunnar Möller, Hans Nielsen, Loni Heuser, Willy Maertens, Trude Hesterberg, Fred Raul, Ludwig Linkmann, Joseph Offenbach, Christa Williams, Frank Forster, Helmut Ketels, Conrad Cristofolini, Heinz Holl
Drei Mädels vom Rhein
FSK 6
Regie: Georg Jacoby
Drei Mädels vom Rhein Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: Fita Benkhoff, Gardy Granass, Topsy Küppers, Angelika Voelkner, Siegfried Breuer jr., Heinz Hilpert, Wolfgang Wahl, Robert Meyn, Margit Saad, Frank Holms, Paul Henckels
Gestatten, mein Name ist Cox
FSK 12
Regie: Georg Jacoby
Gestatten, mein Name ist Cox Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: Johannes Heesters, Claude Borelli, Wolfgang Wahl, Nadja Tiller, Siegfried Lowitz, Kurt Meisel, Charles Regnier, Alexander Golling, Rudolf Vogel, Rudolf Rhomberg, Rolf Olsen, Heini Göbel, Dietrich Thoms
FSK 16
Regie: Georg Jacoby
Pension Schöller Userwertung:

Produktionsjahr: 1952
Schauspieler/innen: Paul Henckels, Joachim Brennecke, Eva-Ingeborg Scholz, Ludwig Schmitz, Camilla Spira, Rolf Kutschera, Rudolf Platte, Fita Benkhoff, Wolfgang Neuss, Edith Schollwer, Peter Mosbacher, Bruno Fritz
Die Csardasfürstin
Liebesfilm FSK 12
Regie: Georg Jacoby
Die Csardasfürstin Userwertung:

Produktionsjahr: 1951
Schauspieler/innen: Marika Rökk, Johannes Heesters, Franz Schafheitlin, Margarete Slezak, Walter Müller, Hubert Marischka, Jeanette Schultze, Arno Assmann, Helmut Rudolph, Jutta Petrikowsky, Inge Brinkhätker, Helga Keck, Renate Blaubach, Ilse Maria Mahnke, Eva Pflug
FSK 12
Regie: Georg Jacoby
Kind der Donau Userwertung:

Produktionsjahr: 1950
Schauspieler/innen: Marika Rökk, Fred Liewehr, Harry Fuß, Fritz Muliar, Josef Egger, Annie Rosar, Helli Servi, Nadja Tiller, Erich Auer, Karl Skraup
Die Frau meiner Träume
FSK 0
Regie: Georg Jacoby
Die Frau meiner Träume Userwertung:

Produktionsjahr: 1944
Schauspieler/innen: Marika Rökk, Wolfgang Lukschy, Walter Müller, Georg Alexander, Grethe Weiser, Inge Drexel, Valentin Froman, Willy Schulte-Vogelheim, Egon Vogel, Erna Krüger, Karin Lüsebrink, Lotte Spira, Vera Witt, Erwin Fichtner, Julius Brandt, Karl Etlinger, Karl Hannemann
Frauen sind doch bessere Diplomaten
Musikfilm FSK 12
Regie: Georg Jacoby
Frauen sind doch bessere Diplomaten Userwertung:

Produktionsjahr: 1941
Schauspieler/innen: Marika Rökk, Willy Fritsch, Aribert Wäscher, Hans Leibelt, Georg Alexander, Carl Kuhlmann, Ursula Herking, Leo Peukert, Erika von Thellmann, Herbert Hübner, Rudolf Carl, Inge Landgut, Erich Fiedler, Herbert Weißbach, Ewald Wenck, Edith Oss, Carl Günther
Kora Terry
FSK 16
Regie: Georg Jacoby
Kora Terry Userwertung:

Produktionsjahr: 1940
Schauspieler/innen: Marika Rökk, Will Quadflieg, Josef Sieber, Will Dohm, Herbert Hübner, Flockina von Platen, Hans Leibelt, Ursula Herking, Franz Schafheitlin, Gisela Scholz, Paul Mederow, Hermann Mayer-Falkow
Gasparone
Musikfilm FSK 12
Regie: Georg Jacoby
Gasparone Userwertung:

Produktionsjahr: 1937
Schauspieler/innen: Marika Rökk, Johannes Heesters, Heinz Schorlemmer, Edith Schollwer, Oskar Sima, Leo Slezak, Rudolf Platte, Elsa Wagner, Ursula Herking, Ernst Behmer, Armin Süssenguth, Erwin Biegel, Paul Schwed, Erich Kestin, Max Harry Ernst, Charles François, Egon Stief
Und du mein Schatz fährst mit
FSK 0
Regie: Georg Jacoby
Und du mein Schatz fährst mit Userwertung:

Produktionsjahr: 1937
Schauspieler/innen: Marika Rökk, Hans Söhnker, Alfred Abel, Leopoldine Konstantin, Genia Nikolajewa, Oskar Sima, Paul Hoffmann, Friedl Haerlin, Erich Kestin, Ernst Waldow, Julius E. Herrmann, Kurt Seifert, Franz W. Schröder-Schrom, Evi Eva, Elfriede Jerra, Valy Arnheim, Oscar Aigner
Der Bettelstudent
Musikfilm FSK 12
Regie: Georg Jacoby
Der Bettelstudent Userwertung:

Produktionsjahr: 1936
Schauspieler/innen: Johannes Heesters, Carola Höhn, Marika Rökk, Berthold Ebbecke, Ida Wüst, Fritz Kampers, Ernst Behmer, Harry Hardt, Hans Joachim Schaufuß, Wilhelm Bendow, Gerhard Bienert, Karl Platen, Paul Schwed, Reinhold Bernt, Herbert Ebel, Carl Iban, Max Vierlinger

Regie: Georg Jacoby
Pension Schöller Userwertung:

Produktionsjahr: 1930
Schauspieler/innen: Paul Henckels, Else Reval, Elga Brink, Jakob Tiedtke, Josefine Dora, Truus van Aalten, Paul Heidemann, Viktor de Kowa, Kurt Vespermann, Fritz Kampers, Hedwig Wangel, Fritz Schulz, Trude Berliner, Karl Geppert

Regie: Georg Jacoby
Dem Licht entgegen Userwertung:

Produktionsjahr: 1918
Schauspieler/innen: Adolf Klein, Ossi Oswalda

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!