Schauspieler/in / Regisseur/in

Gene Kelly

* 23.08.1912 - Pittsburgh, USA
† 02.02.1996 Beverly Hills, USA

Über Gene Kelly

Gene Kelly

Eugene Curran „Gene“ Kelly (* 23. August 1912 in Pittsburgh, Pennsylvania, USA; † 2. Februar 1996 in Beverly Hills, USA) war ein US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur, Sänger, Tänzer und Choreograph.

Leben

Kelly, irischer Abstammung, war bereits ein Broadway-Star, als er 1941 einen Filmvertrag bei MGM erhielt. Er spielte gerade das Musical Pal Joey und wollte nach den Dreharbeiten zu For Me and My Gal mit Judy Garland zum Broadway zurückkehren, doch die Arbeitsmöglichkeiten bei MGM überzeugten ihn, in Hollywood zu bleiben. Er entdeckte das Medium Film als geeigneter für seine Choreographie-Ideen als die Theaterbühne. Gene Kelly blieb bei MGM und revolutionierte das Filmmusical bzw. den Tanzfilm mit Klassikern wie Ein Amerikaner in Paris oder Singin’ in the Rain. Sein avantgardistischer Film Einladung zum Tanz von 1956 war seiner Zeit voraus, da Kelly dank der Bluescreen-Technik perfekt mit Zeichentrickfiguren tanzte. Neben Fred Astaire wurde er der beliebteste Tänzer Hollywoods.

In einer Reihe seiner Filme wie Singin’ in the Rain wird er als Regisseur geführt, da er für die Tanz-Szenen die Verantwortung hatte.

Kelly war von 1941 bis 1957 mit Betsy Blair verheiratet, Tochter Kerry war ihr einziges Kind. Drei Jahre nach der Scheidung heiratete Kelly 1960 seine Choreografieassistentin Jeanne Coyne, aus dieser Ehe gingen die Kinder Bridget und Tim hervor. Nach dem Tod von Jeanne Coyne 1973 heiratete er schließlich Patricia Ward 1990, mit der er bis zum Tod verbunden blieb.

Kelly starb am Morgen des 2. Februar 1996 gegen 8:15 Uhr im Schlaf in Beverly Hills, California im Alter von 83 Jahren nach einem Schlaganfall. Er hatte bereits im Jahr davor einen Schlaganfall erlitten. Sein Körper wurde, seinem letzten Willen gemäß, bereits am selben Tag eingeäschert.

Auszeichnungen

Oscars

  • 1946: Nominierung als Bester Hauptdarsteller für Urlaub in Hollywood
  • 1952: Ehrenoscar (Honorary Award) für seine Vielseitigkeit als Schauspieler, Sänger, Regisseur und Tänzer

Golden Globes

  • 1952: Nominierung als Bester Hauptdarsteller in einer Komödie/Musical für Ein Amerikaner in Paris
  • 1970: Nominierung als Bester Regisseur für Hello, Dolly!
  • 1981: Golden Globe für sein Lebenswerk (Cecil B. DeMille Award)

Weitere Auszeichnungen

  • 1956: Goldener Bär von Berlin für Invitation to the Dance
  • 1967: Emmy
  • 1985: Screen Actors Guild Life Achievement Award für sein Lebenswerk und seine Verdienste für die Schauspielerei.
  • 1985: Life Achievement Award des American Film Institutes.

Außerdem wählte ihn das American Film Institute auf Platz 15 in der Liste der 25 größten männlichen Filmlegenden aller Zeiten.

Synchronisation

Im deutschen Sprachraum wurde Kelly von vielen Sprechern synchronisiert. Erik Ode war der einzige, der dies mehr als einmal tat. (z. B. in Ein Amerikaner in Paris oder Singin’ in the Rain). Weitere Sprecher waren Fred Maire, Paul Klinger, Edgar Ott, Heinz Drache oder Niels Clausnitzer.

Filmografie (Auswahl)

Schauspieler

  • 1942: For Me and My Gal
  • 1943: Pilot #5
  • 1943: Du Barry Was a Lady
  • 1943: Thousands Cheer
  • 1943: The Cross of Lorraine
  • 1944: Es tanzt die Göttin (Cover Girl)
  • 1944: Christmas Holiday
  • 1945: Urlaub in Hollywood (Anchors Aweigh)
  • 1945: Broadway-Melodie 1950 (Ziegfeld Follies)
  • 1947: Liebe auf den zweiten Blick (Living in a Big Way)
  • 1948: Der Pirat (The Pirate)
  • 1948: Die drei Musketiere (The Three Musketeers)
  • 1948: Words and Music
  • 1949: Spiel zu dritt (Take Me Out to the Ball Game)
  • 1949: Heut’ gehn wir bummeln (On the Town)
  • 1950: Blutrache in New York (Black Hand)
  • 1950: Summer Stock
  • 1951: Ein Amerikaner in Paris (An American in Paris)
  • 1951: It’s a Big Country
  • 1952: Council of Europe
  • 1952: Die süße Falle (Love is Better Than Ever) – Cameo-Auftritt
  • 1952: Singin’ in the Rain ("Du sollst mein Glücksstern sein")
  • 1952: Des Teufels Erbe (The Devil Makes Three)
  • 1954: Seagulls Over Sorrento
  • 1954: Brigadoon
  • 1955: Vorwiegend heiter (It’s Always Fair Weather)
  • 1956: Einladung zum Tanz (Invitation to the Dance)
  • 1957: Straße des Glücks (The Happy Road)
  • 1957: Die Girls (Les Girls)
  • 1958: Die Liebe der Marjorie Morningstar (Marjorie Morningstar)
  • 1960: Wer den Wind sät (Inherit the Wind)
  • 1960: Machen wir's in Liebe (Lets Make Love)''
  • 1963: St. Dominic und seine Schäfchen (Going My Way) - Fernsehserie
  • 1964: Immer mit einem anderen (What a Way to Go!)
  • 1967: Die Mädchen von Rochefort (Les Demoiselles de Rochefort)
  • 1973: Vierzig Karat (40 Carats)
  • 1976: The Dorothy Hamill Special
  • 1977: Viva Knievel!
  • 1980: Xanadu
  • 1984: Love Boat (The Love Boat) (Fernsehserie)
  • 1985: Fackeln im Sturm (North and South) (Fernsehserie)

Regisseur

  • 1949: Heut’ gehn wir bummeln (On the Town) (zusammen mit Stanley Donen)
  • 1952: Singin’ in the Rain (zusammen mit Stanley Donen)
  • 1955: Vorwiegend heiter (It’s Always Fair Weather) (zusammen mit Stanley Donen)
  • 1956: Einladung zum Tanz (Invitation to the Dance)
  • 1957: Straße des Glücks (The Happy Road)
  • 1958: Babys auf Bestellung (The Tunnel of Love)
  • 1962: Gigot, der Stumme vom Montmartre (Gigot)
  • 1967: Leitfaden für Seitensprünge (A Guide for the Married Man)
  • 1969: Hello, Dolly!
  • 1970: Geschossen wird ab Mitternacht (The Cheyenne Social Club)

Weblinks

  • Gene Kelly Biografie bei „WHO’S WHO“

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 22. März 2013, 13:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Kängurutatze, The-luxman, Kaisehr74, Crazy1880, SGJürgen, Axelvetter, Pittimann, Alpincat, Nicowa, Magpie ebt, BlueCücü, Saint-Simon, Kam Solusar, Robert Huber, Paulae, GT1976, Summ, Robb, SeptemberWoman, Ak120, Romancer, JunoArtemis, Aka, Frank-Drozdowski, STBR, Louis Wu, Reinhard Kraasch, Massimo Macconi, WerstenerJung, MSGrabia, FordPrefect42, Mediocrity, Klapper, Achates, Bridget-Fonda-Fan, Prekario, Gilliamjf, Mädewitz, Luzus, Harro von Wuff, Shikeishu, Aristeides, César, Kubrick, JCS, Stilfehler, Vinci, Peter200, Igrimm12, Berglyra, Das emm, Zerohund, Joschy, Wiegels, Mikano, Papiermond, Zwobot, Tobe man, Triebtäter, Stefan Kühn, Mathias Schindler, Herrick, Dibe, OTTO.R.M., Rybak. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Gene Kelly Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 12
Regie: Gene Kelly
Geschossen wird ab Mitternacht Userwertung:

Produktionsjahr: 1970
Schauspieler/innen: James Stewart, Henry Fonda, Shirley Jones, Sue Ane Langdon, Elaine Devry, Robert Middleton, Arch Johnson
Hello, Dolly!
FSK 12
Regie: Gene Kelly
Hello, Dolly! Userwertung:

Produktionsjahr: 1969
Schauspieler/innen: Barbra Streisand, Walter Matthau, Michael Crawford, Marianne McAndrew, Louis Armstrong, Danny Lockin, E.J. Peaker, Joyce Ames, Tommy Tune, Judy Knaiz, David Hurst, Fritz Feld, Richard Collier, J. Pat O'Malley
FSK 18
Regie: Gene Kelly
Babys auf Bestellung Userwertung:

Produktionsjahr: 1958
Schauspieler/innen: Doris Day, Richard Widmark, Gig Young, Gia Scala, Elisabeth Fraser, Elizabeth Wilson, Vikki Dougan, Doodles Weaver, Charles Wagenheim

Regie: Gene Kelly
Einladung zum Tanz Userwertung:

Produktionsjahr: 1956
Singin’ In The Rain
FSK 12
Regie: Gene Kelly, Stanley Donen
Singin’ In The Rain Userwertung:

Produktionsjahr: 1952
Schauspieler/innen: Gene Kelly, Donald O’Connor, Debbie Reynolds, Jean Hagen, Millard Mitchell, Cyd Charisse, Rita Moreno
Musikfilm FSK 12
Regie: Stanley Donen, Gene Kelly
Heut’ gehn wir bummeln Userwertung:

Produktionsjahr: 1949
Schauspieler/innen: Gene Kelly, Frank Sinatra, Betty Garrett, Ann Miller, Jules Munshin, Vera-Ellen, Florence Bates, Alice Pearce, George Meader

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!