Regisseur/in / Schauspieler/in

Fritz Genschow

* 15.05.1905 - Berlin, Deutschland
† 21.06.1977 Berlin, Deutschland

Über Fritz Genschow

Fritz Genschow

Fritz Genschow (* 15. Mai 1905 in Berlin; † 21. Juni 1977 ebenda) war ein deutscher Schauspieler, Filmregisseur und Filmproduzent, der auch Drehbücher verfasste.

Leben

Der Sohn eines Bäckers erhielt seine künstlerische Ausbildung an der Reicherschen Hochschule für Dramatische Kunst in Berlin. 1924 gab er sein Debüt am Theater von Meiningen. 1925/26 spielte er in Halle, ab 1927 in Berlin am Theater am Nollendorfplatz. Weitere Engagements führten ihn an das Preußische Staatstheater, an die Volksbühne und an das Theater am Schiffbauerdamm.

1930 gründete er mit der Schauspielerin Renée Stobrawa sein eigenes Theater, das Kinder-Theater Berlin. Hier brachte er unter anderem das Stück Revolte im Erziehungshaus zur Aufführung. In der Zeit des Nationalsozialismus kamen seine Bemühungen in dieser Richtung zum Erliegen.

Seine Filmkarriere begann Fritz Genschow als Schauspieler 1929 mit dem Film Vererbte Triebe. In den 1930er Jahren war er ein viel beschäftigter Nebendarsteller. Seine Debüt als Regisseur gab er 1935 mit dem Film Der interessante Fall. Als Drehbuchautor, Regisseur und Schauspieler adaptierte Genschow den Märchenfilm Rotkäppchen und der Wolf (1937) an die nationalsozialistische Ideologie.

Nach dem Zweiten Weltkrieg war Genschow vor allem als Regisseur und Drehbuchautor tätig und wurde mit zahlreichen Märchenverfilmungen bekannt. Er übernahm die Produktion seiner Filme selbst und trat auch als Schauspieler auf.

1947 wurde er Direktor der Zehlendorfer Freilichtbühne am Waldsee, dem späteren Genschow-Stobrawa-Theater. Nach dem Tod Stobrawas gründete er das Gebrüder-Grimm-Theater. 1963 wurde er mit dem Gebrüder-Grimm-Preis ausgezeichnet. Als „Onkel Tobias“, ein Märchenerzähler, war er beim amerikanischen RIAS tätig.

Seine uneheliche Tochter Heidi Genée war ebenfalls im Filmgeschäft tätig und lernte bei ihm das Filmhandwerk. Auch seine ehelichen Kinder, die aus der Ehe mit Rita-Maria Nowotny entstammen, gingen zum Film: Marina Genschow wurde Schauspielerin, Gabriel Genschow war Drehbuchautor und Filmproduzent. Unter dem Firmennamen „Medienproduktion und Vertrieb Genschow“ verwalten seine rechtmäßigen Erben seit 2007 Genschows Filme.

Sein Grab befindet sich auf dem Waldfriedhof Zehlendorf in der Abt. XIV-W-440a.

Filmographie (Auswahl)

Als Schauspieler

  • 1929: Vererbte Triebe
  • 1929: Jenseits der Straße – Eine Tragödie des Alltags
  • 1933: Morgenrot
  • 1935: Henker, Frauen und Soldaten
  • 1936: Straßenmusik
  • 1937: Man spricht über Jacqueline
  • 1937: Rotkäppchen und der Wolf
  • 1939: Roman eines Arztes
  • 1939: Drei Unteroffiziere
  • 1940: Links der Isar, rechts der Spree
  • 1940: Friedrich Schiller – Der Triumph eines Genies
  • 1943: Titanic
  • 1955: Dornröschen

Als Regisseur

  • 1937: Rotkäppchen und der Wolf
  • 1938: Drops wird Flieger
  • 1953: Rotkäppchen
  • 1954: Frau Holle
  • 1955: Der Struwwelpeter
  • 1955: Ina, Peter und die Rasselbande
  • 1955: Aschenputtel
  • 1955: Dornröschen
  • 1956: Tischlein deck dich
  • 1957: Die Gänsemagd
  • 1959: Schneewittchen
  • 1962: Der vertauschte Prinz
  • 1962: Rumpelstilzchen
  • 1962: König Drosselbart

Als Produzent

  • 1953: Rotkäppchen
  • 1954: Frau Holle
  • 1954: Der Struwwelpeter
  • 1955: Ina, Peter und die Rasselbande
  • 1955: Aschenputtel
  • 1955: Dornröschen
  • 1956: Tischlein deck dich
  • 1957: Die Gänsemagd
  • 1962: Der vertauschte Prinz
  • 1962: Rumpelstilzchen

Als Drehbuchautor

  • 1937: Rotkäppchen und der Wolf
  • 1955: Dornröschen
  • 1956: Kalle wird Bürgermeister
  • 1959: Schneewittchen
  • 1962: Rumpelstilzchen

Weblinks

  • Artikel über Ausstellung zu seinem 100. Geburtstag
  • Fritz Genschow bei www.cyranos.ch
  • Die Nachfolgefirma von „Fritz Genschow Film“

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 20. April 2013, 17:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Zollernalb, Uranduswerermen13, Schelmentraum, Göte, S.Genschow, Trigonomie, Sysaranne, Hewa, Salomis, Mellebga, Eingangskontrolle, Regi51, Bogumil der Erste, Ottomanisch, Liebermary, OTFW, Bueckler, Janericloebe, Howwi, BKSlink, Färber, Si! SWamP, Arneb, Leiwandesk, Fjoerg, Darev, APPER, Wellano18143, Frut, Nina, Krawi, Rybak, Konrad Lackerbeck, Xquenda, Louis Wu. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Fritz Genschow Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Rumpelstilzchen
FSK 6
Regie: Fritz Genschow
Rumpelstilzchen Userwertung:

Produktionsjahr: 1962
Schauspieler/innen: Ulrike Teichmann, Werner Krüger
Der vertauschte Prinz
FSK 0
Regie: Fritz Genschow
Der vertauschte Prinz Userwertung:

Produktionsjahr: 1962
König Drosselbart
FSK 0
Regie: Fritz Genschow
König Drosselbart Userwertung:

Produktionsjahr: 1962
Schauspieler/innen: Felix Grimm, Henriette Gonnermann, Axel Kubitzky, Eberhard Guth, Sylvia Traczyk
FSK 6
Regie: Fritz Genschow
Schneewittchen Userwertung:

Produktionsjahr: 1959
Schauspieler/innen: Inge Kanzler, Gisela Reißmann, Kurt Mühlhardt
Die Gänsemagd
Märchenfilm FSK 6
Regie: Fritz Genschow
Die Gänsemagd Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Rita-Maria Nowotny, Renée Stobrawa, Renate Fischer, Günter Hertel, Alexander Welbat, Wolfgang Draeger
FSK 6
Regie: Fritz Genschow
Tischlein deck dich Userwertung:

Produktionsjahr: 1956
Schauspieler/innen: Werner Stock, Wolfgang Draeger, Harald Dietl, Horst Keitel, Siegrid Hackenberg, Karola Ebeling, Rita-Maria Nowotny, Renée Stobrawa, Fritz Genschow, Wulf Rittscher, York Bertram, Otto Czarski, Joachim Rödel, Alexander Welbat, Lutz Götz, Theodor Vogeler, Nora Brandt
Aschenputtel
Kinder-/Jugendfilm FSK 6
Regie: Fritz Genschow
Aschenputtel Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: Rita-Maria Nowotny, Änne Bruck, Renée Stobrawa, Renate Fischer, Fritz Genschow, Rüdiger Lichti, Werner Stock
Dornröschen
Kinder-/Jugendfilm FSK 6
Regie: Fritz Genschow
Dornröschen Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: Angela von Leitner, Gert Reinholm, Karin Hardt, Elfe Schneider, Gustav Bertram, Anny Marlè, Rudolf Stöhr, Theodor Vogler
Kinder-/Jugendfilm
Regie: Fritz Genschow
Ina, Peter und die Rasselbande Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: Regine Koscheck, Hans-Peter Hack, Erna Haffner, Elisabeth Ilna, Rita-Maria Nowotny, Erika Petrick, Wulf Rittscher, Herbert Weissbach
Der Struwwelpeter
Kinder-/Jugendfilm FSK 6
Regie: Fritz Genschow
Der Struwwelpeter Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: Fredy Kaindl, Traute Höhnisch, Eric Canso, Erika Görner, Gustav Bertram, Herbert Weißbach, Erika Petrick, Nora Brand, Wulf Rittscher, Ingeborg Settgast, Peter Karwath, Carl Jaeger, Regine von Bredow, Gerd Heruth
Frau Holle
Kinder-/Jugendfilm FSK 6
Regie: Fritz Genschow
Frau Holle Userwertung:

Produktionsjahr: 1954
Schauspieler/innen: Renée Stobrawa, Rita-Maria Nowotny, Erika Petrick, Werner Stock
Hänsel und Gretel
Märchenfilm FSK 6
Regie: Fritz Genschow
Hänsel und Gretel Userwertung:

Produktionsjahr: 1954
Schauspieler/innen: Peter-Uwe Witt, Heidi Ewert, Erika Petrick, August Spillner, Elisabeth Ilna, Erika Kruse, Wulf Rittscher, Renée Stobrawa, Werner Stock
Kinder-/Jugendfilm FSK 6
Regie: Fritz Genschow
Rotkäppchen Userwertung:

Produktionsjahr: 1953
Schauspieler/innen: Daniela Maris, Else Ehser, Rita-Maria Nowotny, Werner Stock

Regie: Renée Stobrawa, Fritz Genschow
Rotkäppchen und der Wolf Userwertung:

Produktionsjahr: 1937

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!