Regisseur/in

Frank Perry

* 21.08.1930 - New York, USA
† 29.08.1995 New York, USA

Über Frank Perry

Frank Perry

Frank Perry (* 21. August 1930 in New York, USA; † 29. August 1995, ebenda) war ein US-amerikanischer Filmregisseur und Produzent.

Leben und Karriere

Perry begann als Parkplatzwächter beim Westport Country Playhouse in Westport, Connecticut, bevor er schließlich zum Leiter dieses Theaters aufstieg. Dies war der Beginn einer Karriere, die, unterbrochen durch seinen Einsatz im Korea-Krieg, bis in die 1990er Jahre andauerte. Nach einer Zeit als Produzent von Dokumentarfilmen für das Fernsehen wechselte Perry 1962 ins Filmgeschäft. Seine erste Arbeit als Regisseur war David und Lisa, die Geschichte zweier geistig verwirrter Teenager in einer psychiatrischen Anstalt mit Keir Dullea und Janet Margolin in den Hauptrollen. Der Film wurde ein Erfolg und erhielt zwei Oscarnominierungen, darunter Perry für die beste Regie. Sein zweiter Film war 1963 die Low-Budget-Produktion Ladybug Ladybug, in der er die Auswirkungen eines irrtümlich angekündigten Nuklearkriegs thematisierte und damit bereits auf die kommende Kubakrise vorgriff. Viele von Perrys Regiearbeiten sind intensive Charakterstudien, zu denen The Swimmer von 1968 mit Burt Lancaster, Diary of a Mad Housewife von 1970 und Play it as It Lays von 1972 mit Anthony Perkins gehören. Später wich er von dieser Linie hin zur Effekthascherei ab, wie es sich in Mommie Dearest (1981) mit Faye Dunaway als Joan Crawford und im phlegmatischen Epos Monsignor (1982) abzeichnet, in dem Christopher Reeve einen unkeuschen Geistlichen spielt. Lange Jahre lang arbeitete Perry mit seiner Frau, der Drehbuchautorin und Produzentin Eleanor Perry, zusammen. Sie trennten sich 1970 und wandten sich ihren jeweils eigenen Projekten zu. 1995, kurz nach seinem 65. Geburtstag, starb Frank Perry an Prostatakrebs.

Filmographie

  • 1962: David und Lisa (David and Lisa)
  • 1966: Der Schwimmer (The Swimmer)
  • 1969: Petting (Last Summer)
  • 1970: Tagebuch eines Ehebruchs (Diary of a Mad Housewife)
  • 1971: Doc (Doc)
  • 1974: Der Mann auf der Schaukel (Man on a Swing)
  • 1975: Rancho Deluxe
  • 1979: Mauern des Schweigens (Dummy)
  • 1981: Meine liebe Rabenmutter (Mommie Dearest)
  • 1982: Monsignor
  • 1985: Tödliche Beziehungen (Compromising Positions)
  • 1987: Hello Again - Zurück aus dem Jenseits (Hello Again)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 04. April 2013, 14:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Schelmentraum, SGJürgen, Marcus.palapar, Kam Solusar, Si! SWamP, TireDestroyer, WerstenerJung, Engelbaet, Happygolucky, Albrecht 2, Igors Little Helper, Frank C. Müller, Intimidator, Agadez, Aktionsbot, Lycopithecus, PDD, Cryptic C62, Peter200, Wst, Rybak, Factumquintus, Vux, Fruchtcocktail, HaeB, Meleagros, Jamiri. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Frank Perry Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Doc
FSK 16
Regie: Frank Perry
Doc Userwertung:

Produktionsjahr: 1971
Schauspieler/innen: Stacy Keach, Faye Dunaway, Harris Yulin, Mike Witney, Denver John Collins, Dan Greenburg, John Scanlon, Richard MacKenzie, John Bottoms, Phil Shafer
FSK 18
Regie: Frank Perry
Tagebuch eines Ehebruchs Userwertung:

Produktionsjahr: 1970
Schauspieler/innen: Richard Benjamin, Frank Langella, Carrie Snodgress, Lorraine Cullen, Frannie Michel, Lee Addoms, Peter Dohanos, Katherine Meskill, Leonard Elliott, Valma, Hilda Haynes, Donald Symington, Neville Clark, Alice Cooper, Robert Carleton
FSK 12
Regie: Frank Perry
Petting Userwertung:

Produktionsjahr: 1969
Schauspieler/innen: Barbara Hershey, Richard Thomas, Bruce Davison, Catherine Burns, Ernesto Gonzalez, Ralph Waite
Der Schwimmer
FSK 12
Regie: Sydney Pollack, Frank Perry
Der Schwimmer Userwertung:

Produktionsjahr: 1968
Schauspieler/innen: Burt Lancaster, Tony Bickley, Marge Champion, Kim Hunter, Charles Drake, David Garfield, Bernie Hamilton, Michael Kearney, Jan Miner, Diana Muldaur, Joan Rivers
FSK 16
Regie: Frank Perry
David und Lisa Userwertung:

Produktionsjahr: 1962
Schauspieler/innen: Keir Dullea, Janet Margolin, Howard Da Silva, Neva Patterson, Clifton James, Richard McMurray

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!