Regisseur/in / Schauspieler/in

François Girard

* 12.01.1963 - Saint-Félicien, Québec, Kanada

Über François Girard

François Girard

François Girard (* 12. Januar 1963 in Saint-Félicien, Québec, Kanada) ist ein kanadischer Regisseur und Drehbuchautor.

Leben und Leistungen

Sein Großvater war Musiker. Seine ältere Schwester Doris Girard (* 1956) ist Filmproduzentin. François Girard studierte Musik und startete seine Berufskarriere mit Musikvideos. Er assistierte beim Film Die Frau im Hotel (1984) von Regisseurin Léa Pool. Mitte der 1980er Jahre gründete er die Firma Zone Productions und schuf Kurz- und Werbefilme. Beim Konzertmitschnitt Secret World Live (1994) arbeitete er mit Peter Gabriel zusammen. Ab den 1990er Jahren wagte sich Girard auch an Kinofilme, zum Beispiel 32 Variationen über Glenn Gould (1993) mit Colm Feore in der Titelrolle. Am bekanntesten ist sein Episodenfilm Die rote Violine, dessen Filmmusik von John Corigliano im Jahr 2000 mit einem Oscar gewürdigt wurde.

Girard wurde bei verschiedenen Preisverleihungen geehrt, unter anderem erhielt er 1993 den Genie Award als Regisseur von 32 Variationen über Glenn Gould und beim Toronto International Film Festival eine Spezialerwähnung der Jury für den besten kanadischen Kinofilm. Dieser Film wurde auch bei den Independent Spirit Awards 1995 als bester ausländischer Film nominiert. 1996 gewann Girard zusammen mit anderen den Grammy Award für Secret World Live als bestes Musikvideo. 1998 wurde ihm beim Tokyo International Film Festival der Best Artistic Contribution Award für Die rote Violine verliehen. 1999 bekam er zwei Genie Awards und zweimal den Prix Jutra, jeweils für die beste Regie und das beste Drehbuch für Die rote Violine.

Auf der Bühne wirkte Girard als Opernregisseur der Psalmensinfonie (Symphony of Psalms) von Igor Stravinski und von Oedipus Rex von Stravinski und Jean Cocteau.

Filmografie

Regisseur

  • 1990: Cargo
  • 1993: Le Jardin des ombres
  • 1993: 32 Variationen über Glenn Gould (Thirty Two Short Films About Glenn Gould)
  • 1994: Secret World Live
  • 1997: Bach Cello Suite #2: The Sound of Carceri
  • 1997: Yo-Yo Ma Inspired by Bach (sechsteilige Fernsehserie)
  • 1998: Die rote Violine (Le Violon rouge)
  • 2007: Silk

Drehbuchautor

  • 1990: Cargo
  • 1993: Le Jardin des ombres
  • 1993: 32 Variationen über Glenn Gould (Thirty Two Short Films About Glenn Gould)
  • 1998: Die rote Violine (Le Violon rouge)
  • 2007: Silk

Schauspieler

  • 1998: Die letzte Nacht (Last Night)

Weblinks

  • Biografie in der Canadian Encyclopedia (englisch)
  • François Girard bei filmreference (englisch)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 28. März 2013, 07:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Mai-Sachme, César, AN, ElisabE. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen François Girard Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Der Chor - Stimmen des Herzens
Drama
Regie: François Girard
Der Chor - Stimmen des Herzens Userwertung:

Produktionsjahr: 2014
Schauspieler/innen: Dustin Hoffman, Josh Lucas, Kathy Bates, Debra Winger, Kevin McHale, Eddie Izzard, River Alexander, Erica Piccininni, Julie E. Davis, Garrett Wareing, Joe West, Tijuana Ricks, Jordan Fargo, Paul Jude Letersky, Sejal Shah, Sam Poon, Mackenzie Wareing
Seide
Liebesfilm
Regie: François Girard
Seide Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Keira Knightley, Michael Pitt, Alfred Molina, Mark Rendall, Sei Ashina, Kōji Yakusho
FSK 6
Regie: François Girard
Die rote Violine Userwertung:

Produktionsjahr: 1998
Schauspieler/innen: Carlo Cecchi, Irene Grazioli, Anita Laurenzi, Jean-Luc Bideau, Christoph Koncz, Greta Scacchi, Jason Flemyng, Sylvia Chang, Zifeng Liu, Monique Mercure, Don McKellar, Colm Feore, Samuel L. Jackson, Julian Richings, Rémy Girard, Gregory Hlady, Sandra Oh

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!