Regisseur/in

Eugen York

* 26.11.1912 - Rybinsk, Russland
† 18.11.1991 Berlin

Über Eugen York

Eugen York

Eugen York (* 26. November 1912 in Rybinsk, Russland; † 18. November 1991 in Berlin) war ein deutscher Regisseur und Drehbuchautor.

Leben

Eugen York wurde in Russland geboren, zog aber schon in seiner Kindheit nach Deutschland und besuchte in Berlin das Französische Gymnasium Berlin. Bereits zu seiner Schulzeit zeigte er Interesse für das Filmwesen.

Er arbeitete zunächst als Cutter und Regieassistent. Ab 1937 drehte er für das im Jahr 1917 gegründete Filmunternehmen Universum Film einige Kulturfilme. Sein Lehrer war der Filmregisseur Walter Ruttmann. Nachdem er etwa sechs Jahre lang bei Universum Film gearbeitet hatte, arbeitete er im Jahr 1943 das erste Mal als Regisseur bei Szenen mit Spielhandlung bei den Propagandabeiträgen Liese und Miese. Im Jahr 1944 inszenierte er den Liebesfilm Heidesommer, der sein erster abendfüllender Spielfilm war, jedoch aufgrund der Lage Deutschlands im Jahr 1945 nicht fertiggestellt werden konnte.

Nachdem York mehrere Jahre lang in der Synchronisation gearbeitet hatte, wurde er von dem Produzenten Artur Brauner im Herbst des Jahres 1947 zum Dreh des Filmes Morituri angeregt, der von einer Massenflucht von Insassen eines Konzentrationslagers unter Mithilfe eines Lagerarztes handelt, in den Kinos allerdings ein absoluter Misserfolg war, ja geradezu feindlich aufgenommen wurde. Auch seine späteren Filme, unter anderem Der Mann im Strom mit Hans Albers in der Hauptrolle, hatten keinen durchschlagenden Erfolg. Im Jahr 1958 beendete Eugen York seine Karriere als Kinoregisseur vorerst und begann, für das Fernsehen zu arbeiten. Mit dem Film Das Gesetz des Clans, den er im Jahr 1976 drehte, hatte Eugen York sein Comeback als Kinoregisseur.

In den Jahren 1983 und 1984 war er Regisseur dreier Folgen der Krimiserie Ein Fall für zwei (Chemie eines Mordes, Zwielicht und Herr Pankraz bitte) mit Günter Strack und Claus Theo Gärtner in den Hauptrollen. Im Laufe seiner Karriere als Regisseur zwischen 1938 und 1984 führte er bei insgesamt 35 Filmen die Regie.

York war zeitweilig mit der Schauspielerin Catja Görna verheiratet.

Filmografie (Auswahl)

  • 1945: Heidesommer
  • 1948: Morituri
  • 1949: Die letzte Nacht
  • 1950: Lockende Gefahr
  • 1952: Das Sparschwein
  • 1955: Das Fräulein von Scuderi
  • 1956: Ein Herz kehrt heim
  • 1957: Das Herz von St. Pauli
  • 1958: Der Greifer
  • 1958: Der Mann im Strom
  • 1960: Aufruhr (auch Drehbuch)
  • 1963: Haus der Schönheit
  • 1964: Nebelmörder
  • 1966: Spätsommer
  • 1967: Das Kleine Teehaus
  • 1971: Der Opernball (auch Drehbuch)
  • 1972: Paganini (auch Drehbuch)
  • 1973: Gräfin Mariza
  • 1977: Das Gesetz des Clans
  • 1982: Schuld sind nur die Frauen

Auszeichnungen

Sein Film Spiegel der Zeit erhielt den ersten Preis für Kulturfilme auf der internationalen Filmschau in München im Jahr 1938.

Weblinks

  • Biografie - Film- und Fernsehmuseum Hamburg
  • Inhaltsangaben einiger Werke

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 03. April 2013, 23:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Janericloebe, FA2010, Pirulinmäuschen, Paulae, Cologinux, Rubblesby, APPER, RobertLechner, Aka, Don Magnifico, Berillium, Lugnuts, Aristeides, ADwarf, Konrad Lackerbeck, Nikkis. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Eugen York Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 0
Regie: Eugen York
Paganini Userwertung:

Produktionsjahr: 1973
Schauspieler/innen: Antonio Theba, Teresa Stratas, Johannes Heesters, Dagmar Koller, Peter Kraus, Fritz Tillmann, Wolfgang Lukschy, Klaus Havenstein, Illo Schieder, Wolfgang Völz
FSK 16
Regie: Eugen York
Nebelmörder Userwertung:

Produktionsjahr: 1964
Schauspieler/innen: Hansjörg Felmy, Ingmar Zeisberg, Elke Arendt, Ralph Persson, Wolfgang Völz, Wolfgang Büttner, Alfred Balthoff, Karl Georg Saebisch, Berta Drews, Marlene Warrlich, Hilde Sessak, Isabelle Stumpf, Elfriede Rückert, Addi Adametz, Lutz Hochstrate, Jürgen Janza, Wolfgang Jansen
Der Greifer
FSK 16
Regie: Eugen York
Der Greifer Userwertung:

Produktionsjahr: 1958
Schauspieler/innen: Hans Albers, Hansjörg Felmy, Susanne Cramer, Horst Frank, Mady Rahl, Werner Peters, Siegfried Lowitz, Maria Sebaldt, Ernst Stankovski, Agnes Windeck, Lia Eibenschütz, Karl Hellmer, Herbert Hübner, Fritz Wagner, Reinhard Kolldehoff, Bärbel Wycisk, Panos Papadopulos
FSK 12
Regie: Eugen York
Das Fräulein von Scuderi Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: Henny Porten, Willy A. Kleinau, Anne Vernon, Roland Alexandre, Angelika Hauff, Richard Häussler, Mathieu Ahlersmeyer, Alexander Engel, Hans-Peter Thielen, Johannes Arpe, Barbro Hiort af Ornäs, Pat Svenson, Ruth Arnim, Alf Östlund, Gerd Frickhöffer, Karl Block, Käte Alving
Kriegsfilm FSK 16
Regie: Eugen York
Morituri Userwertung:

Produktionsjahr: 1948
Schauspieler/innen: Walter Richter, Winnie Markus, Lotte Koch, Hilde Körber, Catja Görna, Josef Sieber, Carl-Heinz Schroth, Siegmar Schneider, Peter Marx, Alfred Cogho, Josef Almas, Ellinor Saul, Ursula Bergmann, Willy Prager, Annemarie Hase, Karl Vibach, Bob Kleinmann

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!