Regisseur/in

Emeric Pressburger

* 05.12.1902 - Miskolc, Ungarn
† 05.02.1988 Saxstead, Suffolk, Großbritannien

Über Emeric Pressburger

Emeric Pressburger

Emeric Pressburger (* 5. Dezember 1902 in Miskolc, Ungarn; † 5. Februar 1988 in Saxstead, Suffolk, Großbritannien; eigentlich Imre József Pressburger) war ein ungarisch-britischer Drehbuchautor, Filmregisseur und Filmproduzent.

Leben

Nach dem Studium an den Universitäten Prag und Stuttgart begann Pressburger zunächst als Journalist zu arbeiten, bevor er sich Ende der 1920er-Jahre als Drehbuchautor für die UFA in Berlin betätigte. Nach der nationalsozialistischen Machtergreifung floh Pressburger nach London. Der Filmproduzent Alexander Korda verschaffte ihm Arbeit als Drehbuchautor. Bei der Zusammenarbeit an dem Film Der Spion in Schwarz (1939) lernte Pressburger den Filmregisseur Michael Powell kennen. Die beiden gründeten die Produktionsgesellschaft The Archers und produzierten in den folgenden gut 20 Jahren 19 Filme zusammen. Da das Gespann Powell-Pressburger dabei stets als Regisseure, Drehbuchautoren und Produzenten in Personalunion wirkten, waren sie einige der wenigen Vertreter des Autorenfilms, auf die dieser Begriff auch wirklich zutrifft.

Pressburger verfasste daneben noch eine Reihe kürzerer Erzählungen sowie die Romane Killing a Mouse on Sunday (1961; dt. Komm nicht nach Pamplona, 1963) und The Glass Pearls (1966).

Emeric Pressburger war von 1938 bis zur Scheidung im Jahr 1941 mit Agí Donáth verheiratet und von 1947 bis 1971 in zweiter Ehe mit der Engländerin Wendy Orme. Aus dieser Ehe, die ebenfalls geschieden wurde, gingen zwei Kinder hervor. Pressburgs Enkel sind Andrew Macdonald (* 1966) und Kevin Macdonald (* 1967), ihres Zeichens ebenfalls Filmschaffende.

Auszeichnungen

  • 1943 Academy Award für die beste Originalgeschichte für 49th Parallel (1941), sowie für diesen Film zusätzlich Nominierung für das beste Drehbuch nach einer Vorlage
  • 1949 Academy-Award-Nominierungen als Produzent für den Besten Film und für die beste Originalgeschichte für Die roten Schuhe (The Red Shoes, 1948)

Filmografie

  • 1930: Die große Sehnsucht – Drehbuch
  • 1930: Abschied – Drehbuch
  • 1931: Ronny – Drehbuch
  • 1931: Das Ekel – Drehbuch
  • 1931: Der kleine Seitensprung – Drehbuch
  • 1931: Dann schon lieber Lebertran – Geschichte
  • 1932: Held wider Willen – Drehbuch
  • 1932: La Belle aventure – Drehbuch
  • 1932: Le petit écart – Drehbuch
  • 1932: Lumpenkavaliere – Drehbuch
  • 1932: Das schöne Abenteuer – Drehbuch
  • 1932: Wer zahlt heute noch? – Drehbuch
  • 1932: Sehnsucht 202 – Drehbuch
  • 1932: Une jeune fille et un million – Drehbuch
  • 1932: A Vén gazember – Drehbuch
  • 1933: Une femme au volant – Drehbuch
  • 1933: Incognito – Drehbuch
  • 1934: Mein Herz ruft nach dir – Drehbuch
  • 1935: Monsieur Sans-Gêne – Vorlage Der Satyr und Drehbuch
  • 1936: La vie parisienne – Drehbuch
  • 1936: One Rainy Afternoon – Vorlage
  • 1939: Der Spion in Schwarz (The Spy in Black) – Drehbuch
  • 1940: Spy for a Day – Drehbuch
  • 1940: Contraband – Vorlage
  • 1941: Atlantic Ferry – Drehbuch
  • 1941: 49th Parallel – Vorlage und Drehbuch
  • 1942: Breach of Promise – Vorlage Victorious Defeat und Drehbuch
  • 1942: One of Our Aircraft Is Missing – Regie, Produktion und Drehbuch
  • 1943: Squadron Leader X – Vorlage Four Days in a Heros Life'' und Drehbuch
  • 1943: The Silver Fleet – Vorlage Remember Jan de Wit, Drehbuch und Produktion
  • 1943: Leben und Sterben des Colonel Blimp (The Life and Death of Colonel Blimp) – Regie, Produktion und Drehbuch
  • 1943: The Volunteer – Regie, Produktion und Drehbuch
  • 1944: A Canterbury Tale – Regie, Produktion und Drehbuch
  • 1945: Ich weiß wohin ich gehe (I Know Where I’m Going!) – Regie, Produktion und Drehbuch
  • 1946: Das dämonische Ich (Wanted for Murder) – Drehbuch
  • 1946: Irrtum im Jenseits (A Matter of Life and Death) – Regie, Produktion und Drehbuch
  • 1947: Die schwarze Narzisse (Black Narcissus) – Regie, Produktion und Drehbuch
  • 1947: Abenteuer in Brasilien (The End of the River) – Produktion und Drehbuch
  • 1948: Die roten Schuhe (The Red Shoes) – Regie, Produktion und Drehbuch
  • 1949: Experten aus dem Hinterzimmer (The Small Back Room) – Regie, Produktion und Drehbuch
  • 1950: Das dunkelrote Siegel (The Elusive Pimpernel) – Regie, Produktion und Drehbuch
  • 1950: Die schwarze Füchsin (Gone to Earth) – Regie, Produktion und Drehbuch
  • 1951: Hoffmanns Erzählungen (The Tales of Hoffmann) – Regie, Produktion und Drehbuch
  • 1952: The Wild Heart – Regie, Produktion und Drehbuch
  • 1953: Twice Upon a Time – Regie, Produktion und Drehbuch
  • 1955: Fledermaus '55 (Oh... Rosalinda!) – Regie, Produktion und Drehbuch
  • 1956: Panzerschiff Graf Spee (The Battle of the River Plate) – Regie, Produktion und Drehbuch
  • 1957: Men Against Britannia – Drehbuch
  • 1957: Ill Met by Moonlight'' – Regie, Produktion und Drehbuch
  • 1957: Eine Braut in jeder Straße (Miracle in Soho) – Produktion, Drehbuch und Romanvorlage The Miracle of St. Anthony’s Lane
  • 1963: Deine Zeit ist um (Behold a Pale Horse) – Romanvorlage Killing a Mouse on Sunday
  • 1965: Geheimaktion Crossbow (Operation Crossbow) – Drehbuch
  • 1966: They’re a Weird Mob – Drehbuch
  • 1972: Der gelbe Junge (The Boy Who Turned Yellow) – Produktion, Vorlage und Drehbuch

Literatur

  • Ian Christie: Arrows of Desire. The Films of Michael Powell and Emeric Pressburger. Waterstone, London 1985
  • Roland Cosandey: Rétrospective Powell & Pressburger. 35ème Festival international du film de Locarno 1982. Editions du Festival, Locarno 1982
  • Fritz Göttler (Hrsg.): Living Cinema: Powell & Pressburger. München 1982
  • Kevin Macdonald: Emeric Pressburger. The Life and Death of a Screenwriter. Vorwort von Billy Wilder. Faber and Faber, London 1996, ISBN 0-57116853-1 (Hardcover) oder ISBN 0-57117829-4 (Paperback)

Filmdokumentationen

  • The Making of an Englishman, TV-Dokumentation von Kevin Macdonald, Großbritannien 1995
  • A Matter of Michael & Emeric, TV-Dokumentation von Dario Poloni, Großbritannien 1997

Weblinks

  • Powell & Pressburger Pages (englisch)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 22. März 2013, 10:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Aka, FA2010, Friedrichheinz, SGJürgen, Pelz, SeptemberWoman, YMS, Rybak, Ephraim33, WerstenerJung, Shikeishu, PDD, Majortom7, Jpp, Éclusette, L&K-Bot, Hubertl, MichiK, César, J.-H. Janßen, Steinschweiger. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Emeric Pressburger Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Panzerschiff Graf Spee
Abenteuer FSK 12
Regie: Emeric Pressburger, Michael Powell
Panzerschiff Graf Spee Userwertung:

Produktionsjahr: 1956
Schauspieler/innen: Anthony Quayle, John Gregson, Peter Finch, Ian Hunter, Jack Gwillim, Bernard Lee, John Schlesinger, Lionel Murton, Anthony Bushell, Peter Illing, Michael Goodliffe, Patrick Macnee, Douglas Wilmer, William Squire, Roger Delgado, Andrew Cruickshank, Donald Moffat
Die roten Schuhe
Tanzfilm
Regie: Emeric Pressburger, Michael Powell
Die roten Schuhe Userwertung:

Produktionsjahr: 1948
Schauspieler/innen: Moira Shearer, Anton Walbrook, Marius Goring, Robert Helpmann, Léonide Massine, Ludmilla Tchérina
Drama FSK 16
Regie: Emeric Pressburger, Michael Powell
Die schwarze Narzisse Userwertung:

Produktionsjahr: 1947
Schauspieler/innen: Deborah Kerr, Flora Robson, Jean Simmons, David Farrar, Sabu, Esmond Knight, Kathleen Byron, Jenny Laird, Judith Furse, May Hallatt
Irrtum im Jenseits
FSK 16
Regie: Emeric Pressburger, Michael Powell
Irrtum im Jenseits Userwertung:

Produktionsjahr: 1946
Schauspieler/innen: David Niven, Kim Hunter, Roger Livesey, Marius Goring, Raymond Massey, Abraham Sofaer, Bonar Colleano, Kathleen Byron, Joan Maude, Robert Coote
FSK 12
Regie: Emeric Pressburger, Michael Powell
Leben und Sterben des Colonel Blimp Userwertung:

Produktionsjahr: 1943
Schauspieler/innen: Adolf Wohlbrück, Deborah Kerr, Roger Livesey, Roland Culver, Harry Welchman, Carl Jaffe

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!