Regisseur/in

Edward Dmytryk

* 04.09.1908 - Grand Forks, British Columbia, Kanada
† 01.07.1999 Encino, Kalifornien, USA

Über Edward Dmytryk

Edward Dmytryk

Edward Dmytryk (* 4. September 1908 in Grand Forks, British Columbia, Kanada; † 1. Juli 1999 in Encino, Kalifornien, USA) war ein US-amerikanischer Filmregisseur. Dmytryk machte sich vor allem mit Kriegsfilmen und Film noirs einen Namen, zu seinen bekanntesten Filmen zählen Murder, My Sweet, Im Kreuzfeuer und Die Caine war ihr Schicksal. Er gehörte zu den so genannten Hollywood Ten.

Leben

Dmytryk wuchs in San Francisco als Sohn ukrainischer Einwanderer auf. Bereits während seines Mathematik- und Physikstudiums arbeitete er als Aushilfe in der Filmstadt Hollywood.[1]

Trotz eines Stipendiums brach er sein Studium am California Institute of Technology nach einem Jahr ab und arbeitete hauptberuflich in Hollywood, wo er erst als Cutter und ab 1935 als Filmregisseur tätig war.[1] 1939 nahm Dmytryk die amerikanische Staatsbürgerschaft an.[2] Ab Anfang der 1940er Jahre arbeitete Dmytryk für das Filmstudio RKO. Nach dem Erfolg von Hitler’s Children (1943) wechselte er von B-Filmen zu reputableren Projekten.[1]

1944 drehte Dmytryk mit der Raymond-Chandler-Verfilmung Murder, My Sweet einen der „archetypischen“ Film noirs: Die „verwirrenden Aufnahmewinkel“ und „kontrastreiche Low-key-Beleuchtung“ verwiesen auf eine „zerrüttete und unheilvolle, außer Kontrolle geratene Welt“, und der Film war „nicht nur ein stark stilisierter und komplexer Detektiv-Thriller, sondern auch eine kompromisslose Vision von Korruption und Verfall.“ (Alain Silver, Elizabeth Ward)[3]

Murder, My Sweet war der erste von vier gemeinsamen Filmen von Produzent Adrian Scott, Regisseur Dmytryk und Drehbuchautor John Paxton. Es folgten Cornered (1945) über den in Argentinien ausgetragenen Kampf zwischen untergetauchten europäischen Faschisten und Antifaschisten, Unvergessene Jahre (1947) und Im Kreuzfeuer (ebenfalls 1947), der antisemitische Tendenzen innerhalb der US-Streitkräfte beleuchtete. Der Augenmerk auf politische Themen war beabsichtigt: Scott und Dmytryk waren während des Zweiten Weltkrieges der Kommunistischen Partei der USA beigetreten, den, so Dmytryk, „einzigen, die etwas tun“.[4] Für Im Kreuzfeuer wurde Dmytryk für den Oscar für die Beste Regie nominiert.

Ende der 1940er Jahre wurde Dmytryk als Kommunist denunziert. Zusammen mit Adrian Scott und acht weiteren Filmschaffenden, die später als „Hollywood Ten“ Bekanntheit erlangten, wurde er vor das Komitee für unamerikanische Umtriebe (HUAC) geladen. Er verweigerte zunächst die Aussage vor dem Komitee und wurde 1948 wegen „Missachtung“ (contempt) zu einer Haftstrafe von sechs Monaten verurteilt. Dmytryk fand keine Arbeit mehr in Hollywood und drehte vorübergehend in Großbritannien. 1951 änderte Dmytryk seine Haltung und nannte dem Komitee die Namen von Kommunisten im amerikanischen Filmgeschäft, darunter Scott und Albert Maltz. Dies wurde ihm von vielen seiner Kollegen nicht verziehen.[1][5]

Nach seiner Rehabilitierung konnte Dmytryk wieder an seine frühere Karriere anknüpfen und drehte in den verschiedensten Genres, darunter Western, Dramen und Abenteuerfilme. Der erste Regieauftrag war der Film noir The Sniper (1952) für Produzent Stanley Kramer. Zu seinen erfolgreichsten Filmen zählte die Literaturverfilmung Die Caine war ihr Schicksal. Ab Ende der 1960er Jahre arbeitete Dmytryk auch wieder in Europa. In den 1970er Jahren zog er sich aufgrund ausbleibender Angebote aus dem Filmgeschäft zurück und betreute Filmklassen an der University of Texas at Austin und der University of Southern California.[1]

Filmografie (Auswahl)

Regie

  • 1941: The Devil Commands
  • 1943: Hitler’s Children
  • 1943: The Falcon Strikes Back
  • 1943: Tender Comrade
  • 1944: Murder, My Sweet
  • 1945: Cornered
  • 1945: Stahlgewitter (Back to Bataan)
  • 1947: Unvergessene Jahre (So Well Remembered)
  • 1947: Im Kreuzfeuer (Crossfire)
  • 1949: Der Wahnsinn des Dr. Clive (Obsession)
  • 1949: Haus der Sehnsucht (Give Us This Day)
  • 1952: The Sniper
  • 1952: Meuterei auf dem Piratenschiff (Mutiny)
  • 1953: Der Gehetzte (The Juggler)
  • 1954: Das Ende einer Affaire (The End of the Affair)
  • 1954: Die Caine war ihr Schicksal (The Caine Mutiny)
  • 1954: Die gebrochene Lanze (Broken Lance)
  • 1955: Die linke Hand Gottes (The Left Hand of God)
  • 1955: Treffpunkt Hongkong (Soldier of Fortune)
  • 1956: Berg der Versuchung (The Mountain)
  • 1957: Das Land des Regenbaums (Raintree County)
  • 1957: Die jungen Löwen (The Young Lions)
  • 1959: Der blaue Engel (The Blue Angel)
  • 1959: Warlock
  • 1961: Auf glühendem Pflaster (Walk on the Wild Side)
  • 1961: Ein sonderbarer Heiliger (The Reluctant Saint )
  • 1963: Die Unersättlichen (The Carpetbaggers)
  • 1964: Wohin die Liebe führt (Where Love Has Gone)
  • 1965: Die 27. Etage (Mirage)
  • 1965: Alvarez Kelly
  • 1968: Schlacht um Anzio (Lo sbarco di Anzio)
  • 1968: Shalako
  • 1972: Blaubart
  • 1975: Ein Mann rechnet ab (The Human Factor)

Schnitt

  • 1930: The Royal Family of Broadway – Regie: George Cukor und Cyril Gardner
  • 1934: Ein Butler in Amerika (Ruggles of Red Gap) – Regie: Leo McCarey
  • 1938: Bulldog Drummond (4): Der künstliche Diamant (Bulldog Drummond’s Peril) – Regie: James Hogan
  • 1939: Ruhelose Liebe (Love Affair) – Regie: Leo McCarey

Einzelnachweise

  1. Geoff Mayer, Brian McDonnell: Encyclopedia of Film Noir. Greenwood Press, Westport 2007, S. 171–172.
  2. Edward Dmytryk: Odd Man Out: A Memoir of the Hollywood Ten. Southern Illinois University Press 1996, S. 156.
  3. „The disorienting angles, low-key and high-contrast lighting … point to a disordered and ominous world beond control. … Ultimately Murder, My Sweet is the archetype for a number of films made later. … There is nothing sweet in Murder, My Sweet, a film that remains not only a highly stylized and complex detective thriller but also an uncompromising vision of corruption and decay.“ – Alain Silver, Elizabeth Ward (Hrsg.): Film Noir. An Encyclopedic Reference to the American Style, Third Edition. Overlook/Duckworth, New York/Woodstock/London 1992, ISBN 978-0-87951-479-2, S. 192–193.
  4. Brian Neve: Film and Politics in America. A Social Tradition. Routledge, Oxon 1992, S. 95.
  5. Andrew Spicer: Historical Dictionary of Film Noir. Scarecrow Press, Lanham (Maryland) 2010, S. 75–76.

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 01. April 2013, 10:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Robert Kerber, Jonathan Hornung, SeptemberWoman, Lómelinde, Radh, Sebbot, Osika, NordhornerII, Hachinger, Don Magnifico, Callidior, Frank C. Müller, Herrick, Salet, GraceKelly, Cartinal, Hans Koberger, ADwarf, WerstenerJung, Nolispanmo, Stilfehler, Jón, Johnny T, Albrecht 2, Peter200, DaB., Popie, Habakuk, RedBot, Voyager, MichaelDiederich, Stefan Kühn, Chigliak, Rybak, Dishayloo. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Edward Dmytryk Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 18
Regie: Edward Dmytryk
Blaubart Userwertung:

Produktionsjahr: 1972
Schauspieler/innen: Richard Burton, Joey Heatherton, Raquel Welch, Virna Lisi, Nathalie Delon, Marilù Tolo, Karin Schubert, Agostina Belli, Sybil Danning, Edward Meeks, Doka Bukova, Mag-Avril
FSK 16
Regie: Duilio Coletti, Edward Dmytryk
Schlacht um Anzio Userwertung:

Produktionsjahr: 1968
Schauspieler/innen: Robert Mitchum, Peter Falk, Robert Ryan, Arthur Kennedy, Earl Holliman, Reni Santoni, Mark Damon, Anthony Steel, Patrick Magee, Giancarlo Giannini, Wolfgang Preiss, Arthur Franz, Wayde Preston
Shalako
FSK 16
Regie: Edward Dmytryk
Shalako Userwertung:

Produktionsjahr: 1968
Schauspieler/innen: Sean Connery, Brigitte Bardot, Stephen Boyd, Jack Hawkins, Peter Van Eyck, Honor Blackman, Woody Strode, Rodd Redwing, Eric Sykes, Alexander Knox, Valerie French, Julián Mateos, Don Barry
Alvarez Kelly
FSK 12
Regie: Edward Dmytryk
Alvarez Kelly Userwertung:

Produktionsjahr: 1966
Schauspieler/innen: William Holden, Richard Widmark, Janice Rule, Victoria Shaw, Patrick O'Neal, Roger C. Carmel, Richard Rust
FSK 16
Regie: Edward Dmytryk
Die 27. Etage Userwertung:

Produktionsjahr: 1965
Schauspieler/innen: Gregory Peck, Diane Baker, Walter Matthau, Kevin McCarthy, Jack Weston, Leif Erickson, Walter Abel, George Kennedy, Robert H. Harris, Anne Seymour
Drama FSK 18
Regie: Edward Dmytryk
Wohin die Liebe führt Userwertung:

Produktionsjahr: 1964
Schauspieler/innen: Susan Hayward, Bette Davis, Mike Connors, Joey Heatherton, Jane Greer, DeForest Kelley, George Macready, Anne Seymour, Willis Bouchey
Drama FSK 18
Regie: Edward Dmytryk
Auf glühendem Pflaster Userwertung:

Produktionsjahr: 1962
Schauspieler/innen: Laurence Harvey, Capucine, Jane Fonda, Anne Baxter, Barbara Stanwyck, Joanna Moore, Richard Rust
Warlock
Liebesfilm FSK 16
Regie: Edward Dmytryk
Warlock Userwertung:

Produktionsjahr: 1959
Schauspieler/innen: Henry Fonda, Anthony Quinn, Richard Widmark, Dolores Michaels, Dorothy Malone, Wallace Ford, Tom Drake, Frank Gorshin, DeForest Kelley, Whit Bissell
Die jungen Löwen
Drama FSK 12
Regie: Edward Dmytryk
Die jungen Löwen Userwertung:

Produktionsjahr: 1958
Schauspieler/innen: Marlon Brando, Montgomery Clift, Dean Martin, Maximilian Schell, Barbara Rush, Hope Lange, May Britt, Dora Doll, Lee Van Cleef, Arthur Franz, Herbert Rudley
Melodram FSK 12
Regie: Edward Dmytryk
Das Land des Regenbaums Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Montgomery Clift, Elizabeth Taylor, Eva Marie Saint, Lee Marvin, Rod Taylor, Nigel Patrick, Agnes Moorehead, Walter Abel, Rhys Williams, DeForest Kelley
FSK 12
Regie: Edward Dmytryk
Der Berg der Versuchung Userwertung:

Produktionsjahr: 1956
Schauspieler/innen: Spencer Tracy, Robert Wagner, Claire Trevor, Anna Kashfi, William Demarest, Barbara Darrow, Richard Arlen
FSK 16
Regie: Edward Dmytryk
Das Ende einer Affaire Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: Deborah Kerr, Van Johnson, John Mills, Peter Cushing, Michael Goodliffe, Nora Swinburne
Die linke Hand Gottes
FSK 12
Regie: Edward Dmytryk
Die linke Hand Gottes Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: Humphrey Bogart, Gene Tierney, Lee J. Cobb, Agnes Moorehead, E. G. Marshall, Jean Porter
Treffpunkt Hongkong
FSK 12
Regie: Edward Dmytryk
Treffpunkt Hongkong Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: Clark Gable, Susan Hayward, Michael Rennie, Gene Barry, Alexander D’Arcy, Tom Tully, Anel Sudakewitsch, Russell Collins, Leo Gordon, Richard Loo, Soo Yong, Frank Tang, Jack Kruschen, Mel Welles
Die Caine war ihr Schicksal
Drama FSK 12
Regie: Edward Dmytryk
Die Caine war ihr Schicksal Userwertung:

Produktionsjahr: 1954
Schauspieler/innen: Humphrey Bogart, José Ferrer, Van Johnson, Fred MacMurray, Robert Francis, May Wynn, Tom Tully, E. G. Marshall, Lee Marvin
Die gebrochene Lanze
Western FSK 12
Regie: Edward Dmytryk
Die gebrochene Lanze Userwertung:

Produktionsjahr: 1954
Schauspieler/innen: Spencer Tracy, Robert Wagner, Jean Peters, Richard Widmark, Hugh O’Brian, Earl Holliman, Katy Jurado, Eduard Franz, E. G. Marshall, Philip Ober, Robert Burton, Carl Benton Reid
FSK 12
Regie: Edward Dmytryk
Haus der Sehnsucht Userwertung:

Produktionsjahr: 1949
Schauspieler/innen: Sam Wanamaker, Lea Padovani, Kathleen Ryan, Charles Goldner, Bonar Colleano, William Sylvester, George Pastell, Karl Stepanek, Sidney James, Philo Hauser
Im Kreuzfeuer
FSK 12
Regie: Edward Dmytryk
Im Kreuzfeuer Userwertung:

Produktionsjahr: 1947
Schauspieler/innen: Robert Young, Robert Mitchum, Robert Ryan, Sam Levene, George Cooper, Jacqueline White, Gloria Grahame, Paul Kelly, Steve Brodie, Richard Benedict, William Phipps, Lex Barker

Regie: Edward Dmytryk
Cornered Userwertung:

Produktionsjahr: 1945
Schauspieler/innen: Dick Powell, Walter Slezak, Micheline Cheirel, Nina Vale, Morris Carnovsky, Edgar Barrier, Steven Geray, Jack La Rue, Gregory Gaye, Luther Adler
Stahlgewitter
FSK 12
Regie: Edward Dmytryk
Stahlgewitter Userwertung:

Produktionsjahr: 1945
Schauspieler/innen: John Wayne, Anthony Quinn, Beulah Bondi, Fely Franquelli, Richard Loo, Philip Ahn, Paul Fix, Abner Biberman
Murder, My Sweet
Thriller
Regie: Edward Dmytryk
Murder, My Sweet Userwertung:

Produktionsjahr: 1944
Schauspieler/innen: Dick Powell, Claire Trevor, Anne Shirley, Otto Kruger, Mike Mazurki, Miles Mander, Donald Douglas, Ralf Harolde, Douglas Walton, Esther Howard

Regie: Edward Dmytryk
The Devil Commands Userwertung:

Produktionsjahr: 1941
Schauspieler/innen: Boris Karloff, Richard Fiske, Amanda Duff, Anne Revere, Ralph Penney, Dorothy Adams, Walter Baldwin, Kenneth MacDonald, Shirley Warde

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!