Regisseur/in / Komponist/in

Edmund Goulding

* 20.03.1891 - Feltham, England
† 24.12.1959 Los Angeles

Über Edmund Goulding

Edmund Goulding

Edmund Goulding (* 20. März 1891 in Feltham, England; † 24. Dezember 1959 in Los Angeles) war ein britisch-US-amerikanischer Filmregisseur und Drehbuchautor.

Karriere

Goulding begann zunächst im Alter von 12 Jahren eine Karriere als Schauspieler in London, um später leidlichen Erfolg als Autor und Theaterregisseur zu haben. Nach der Demilitarisierung ging er 1919 in die USA und begann seit 1921 in Hollywood Drehbücher zu schreiben. Sein Debüt als Filmregisseur gab er 1923, als er seinen eigenen Roman Fury für die Leinwand adaptierte. Kurz Zeit später konnte er mit dem Bühnenstück Dancing Mothers einen großen Erfolg am Broadway feiern. Der Wendepunkt kam 1925, als er bei MGM als Autor und Regisseur unter Vertrag genommen wurde. Mit dem Film Sally, Irene and Mary, der für ein bescheidenes Budget gedreht wurde, hatte er sofort einen großen Erfolg. Die Karrieren der beiden Hauptdarstellerinnen Constance Bennett und Joan Crawford bekamen durch den Film einen gewaltigen Schub. Mit Ausnahme des Films Anna Karenina, der das bekannte Leinwandpaar John Gilbert und Greta Garbo in einer sehr verwässerten Version des Klassikers zeigte, war seine Karriere im Stummfilm eher enttäuschend. Erst mit dem Aufkommen des Tonfilms konnte Goulding seinen eleganten visuellen Stil weiter entwickeln und er spezialisierte sich rasch auf Melodramen und dramatische Liebesgeschichten. 1930 hatte er mit The Devil’s Holiday einen großen Erfolg. Der Film schildert die Liebesgeschichte zwischen einer Prostituierten gespielt von Nancy Carroll und einem Dieb, Phillips Holmes, die versuchen, trotz ihrer Vergangenheit eine gemeinsame Zukunft aufzubauen. Nancy Carroll wurde für ihre Darstellung für den Oscar nominiert. Einige Zeit später drehte Goulding mit Carroll einen monumentalen Flop mit The Night Angel, dessen exzessives Budget am Ende $ 600.000 erreichte und dessen Reinfall bei Publikum und Presse die Karriere von Nancy Carroll als Paramount-Star beendete.

Trotzdem wurde er von MGM beauftragt, 1932 Regie bei Grand Hotel, dem ersten Film mit All-Star Cast zu führen. Bald galt er als einer der besten Frauenregisseure der Industrie und nach dem Erfolg von That Certain Woman, einer Liebesgeschichte zwischen Bette Davis und Henry Fonda drehte er noch einige weitere Filme mit Bette Davis. Unter seiner Regie gab sie 1939 in Opfer einer großen Liebe eine sehr gefühlvolle und zurückhaltende Interpretation einer Frau, die an einer unheilbaren Krankheit stirbt und vor ihrem Tod noch die große Liebe erleben darf. Mit Vertauschtes Glück, wieder mit Davis in der Hauptrolle, begann Goulding 1941 eine Reihe von Filmen, die sowohl kommerziell als auch künstlerisch sehr erfolgreich waren. Liebesleid zeigte Joan Fontaine in einer ihrer besten Rollen als unglücklich verliebte junge Frau. Claudia, die Verfilmung eines beliebten Theaterstücks, machte 1943 aus Dorothy McGuire einen Star. Auf Messers Schneide und Der Scharlatan, zwei Filme mit Tyrone Power in der Hauptrolle, waren dagegen Film Noir, die die Abgründe der menschlichen Seele ausleuchteten. Nach 1947 ging Gouldings Karriere rasch zu Ende.

Filmografie (Auswahl)

  • 1925: Sally, Irene and Mary
  • 1926: Paris
  • 1927: Women Love Diamonds
  • 1927: Anna Karenina (Love)
  • 1929: Broadway Melodie von 1929 (The Broadway Melody)
  • 1929: The Trespasser
  • 1930: The Devil’s Holiday
  • 1932: Menschen im Hotel (Grand Hotel)
  • 1934: Riptide
  • 1935: The Flame Within
  • 1937: That Certain Woman
  • 1939: Opfer einer großen Liebe (Dark Victory)
  • 1939: Die alte Jungfer (The Old Maid)
  • 1941: Vertauschtes Glück (The Great Lie)
  • 1943: Claudia
  • 1943: Liebesleid (The Constant Nymph)
  • 1946: Auf Messers Schneide (The Razor’s Edge)
  • 1947: Der Scharlatan (Nightmare Alley)
  • 1950: Mister 880
  • 1952: Wir sind gar nicht verheiratet (We’re Not Married)

Literatur

  • Matthew Kennedy: Edmund Gouldings Dark Victory – Hollywood's Genius Bad Boy.'' ISBN 0-299-19770-0.

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 02. April 2013, 22:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Wissling, Lómelinde, BlueCücü, Paulae, WerstenerJung, Suicidefury, Hopsee, Vikiçizer, Macarrones, Stilfehler, Hans Koberger, Geher, Heinte, Saint-Simon, Aka, PrincedeCleve, PDD, Darev, Albrecht 2, Dilerius, Xocolatl, Apfelritter, Silvanemesis, Kubrick, Rybak. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Edmund Goulding Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Wir sind gar nicht verheiratet
Liebesfilm FSK 12
Regie: Edmund Goulding
Wir sind gar nicht verheiratet Userwertung:

Produktionsjahr: 1952
Schauspieler/innen: Victor Moore, Jane Darwell, Ginger Rogers, Fred Allen, Marilyn Monroe, David Wayne, Eve Arden, Paul Douglas, Zsa Zsa Gabor, Louis Calhern, Mitzi Gaynor, Eddie Bracken, James Gleason, Paul Stewart, Alan Bridge, Lee Marvin
FSK 16
Regie: Edmund Goulding
Der Scharlatan Userwertung:

Produktionsjahr: 1947
Schauspieler/innen: Tyrone Power, Joan Blondell, Coleen Gray, Helen Walker, Taylor Holmes, Ian Keith, Mike Mazurki
Auf Messers Schneide

Regie: Edmund Goulding
Auf Messers Schneide Userwertung:

Produktionsjahr: 1946
Schauspieler/innen: Tyrone Power, Gene Tierney, John Payne, Anne Baxter, Clifton Webb, Herbert Marshall, Lucile Watson, Frank Latimore, Elsa Lanchester

Regie: Edmund Goulding
Liebesleid Userwertung:

Produktionsjahr: 1943
Schauspieler/innen: Charles Boyer, Joan Fontaine, Alexis Smith, Charles Coburn, May Whitty, Peter Lorre, Joyce Reynolds
Vertauschtes Glück

Regie: Edmund Goulding
Vertauschtes Glück Userwertung:

Produktionsjahr: 1941
Schauspieler/innen: Bette Davis, George Brent, Mary Astor, Lucile Watson, Hattie McDaniel, Grant Mitchell, Jerome Cowan, Charles Trowbridge, Thurston Hall, Russell Hicks, Virginia Brissac, J. Farrell Macdonald, Addison Richards, Sam McDaniel, Doris Lloyd
Opfer einer großen Liebe
FSK 6
Regie: Edmund Goulding
Opfer einer großen Liebe Userwertung:

Produktionsjahr: 1939
Schauspieler/innen: Bette Davis, George Brent, Geraldine Fitzgerald, Humphrey Bogart, Ronald Reagan, Henry Travers, Cora Witherspoon, Virginia Brissac, Dorothy Peterson, Charles Richman, Herbert Rawlinson, Leonard Mudie

Regie: Edmund Goulding
White Banners Userwertung:

Produktionsjahr: 1938
Schauspieler/innen: Claude Rains, Fay Bainter, Jackie Cooper, Bonita Granville, Henry O'Neill, Kay Johnson, James Stephenson
Menschen im Hotel

Regie: Edmund Goulding
Menschen im Hotel Userwertung:

Produktionsjahr: 1932
Schauspieler/innen: Greta Garbo, John Barrymore, Joan Crawford, Wallace Beery, Lionel Barrymore, Lewis Stone, Jean Hersholt

Regie: Edmund Goulding
The Devil’s Holiday Userwertung:

Produktionsjahr: 1930
Schauspieler/innen: Nancy Carroll, Phillips Holmes, James Kirkwood, Hobart Bosworth, Ned Sparks, Paul Lukas, Zasu Pitts

Regie: Edmund Goulding
The Trespasser Userwertung:

Produktionsjahr: 1929
Schauspieler/innen: Gloria Swanson, Robert Ames, Purnell Pratt, Wally Albright, William Holden, Kay Hammond, Henry B. Walthall, Stuart Erwin

Regie: Edmund Goulding
Anna Karenina Userwertung:

Produktionsjahr: 1927
Schauspieler/innen: Greta Garbo, John Gilbert, George Fawcett

Regie: Edmund Goulding
Paris Userwertung:

Produktionsjahr: 1926
Schauspieler/innen: Charles Ray, Joan Crawford

Regie: Edmund Goulding
Sally, Irene and Mary Userwertung:

Produktionsjahr: 1925
Schauspieler/innen: Constance Bennett, Joan Crawford, Sally O’Neil, William Haines

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!