Regisseur/in

Dror Zahavi

* 06.02.1959 - Tel Aviv

Über Dror Zahavi

Dror Zahavi

Dror Zahavi (; * 6. Februar 1959 in Tel Aviv) ist ein israelischer Filmregisseur, der vorwiegend für das deutsche Fernsehen tätig ist.

Leben

Zahavi wuchs in einer ärmeren Gegend im Süden von Tel Aviv auf. 1982 ging er in die DDR, wo ihm mit einem Stipendium ein Regiestudium an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg ermöglicht wurde. Sein Abschlussfilm Alexander Penn – ich will sein in allem war 1988 für den Studenten-Oscar nominiert. Nach dem Studium arbeitete Zahavi als Filmkritiker in Israel. Zunächst während der Wende 1989 und dann endgültig 1991 kehrte er nach Berlin zurück, wo er seitdem lebt.[1][2] Nach zahlreichen Fernseharbeiten veröffentlichte er 2008 seinen ersten Kinofilm Alles für meinen Vater, der den politischen Konflikt zwischen Israel und Palästina thematisierte.

Filmografie

  • 1988: Alexander Penn – ich will sein in allem
  • 1993: Der Besucher
  • 1995: Verbotene Liebe (u. a. Regie der ersten Folge)
  • 1996: Die Männer vom K3 – Kurz nach Mitternacht
  • 1997–2006: Doppelter Einsatz (sieben Folgen)
  • 1998: Die vier Spezialisten – Ein 100.000 Dollar-Job
  • 1998: Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei (zwei Folgen)
  • 1999: Delta Team – Auftrag geheim (Der Zeuge)
  • 2000: Der Kuss meiner Schwester
  • 2000: Zwei Mädels auf Mallorca: Die heißeste Nacht des Jahres
  • 2000: Familie und andere Glücksfälle
  • 2001: Die Salsaprinzessin
  • 2002: Der Mann von nebenan
  • 2002: Am Ende des Tunnels
  • 2002: Mutter auf der Palme
  • 2004: Eine verflixte Begegnung im Mondschein
  • 2005: Die Luftbrücke – Nur der Himmel war frei
  • 2007: Der geheimnisvolle Schatz von Troja
  • 2008: Alles für meinen Vater (Sof Shavua B’Tel Aviv)
  • 2009: Mein Leben – Marcel Reich-Ranicki
  • 2010: Zivilcourage
  • 2010: Der Uranberg
  • 2011: Kehrtwende
  • 2011: Polizeiruf 110 – Blutige Straße
  • 2012: München 72 – Das Attentat
  • 2012: Und alle haben geschwiegen
  • 2013: Bloch – Das Labyrinth

Auszeichnungen

  • 1999: Bayerischer Fernsehpreis in der Kategorie Beste Regie für Doppelter Einsatz – Die Todfreundin
  • 1999: Deutscher Fernsehpreis in der Kategorie Beste Regie Serie für Doppelter Einsatz – Die Todfreundin
  • 2006: Goldene Kamera in der Kategorie Bester Film für Die Luftbrücke
  • 2010: Nominierung für den International Emmy Award in der Kategorie TV-Movies/Mini-Series für Mein Leben – Marcel Reich-Ranicki
  • 2011: Goldene Kamera in der Kategorie Bester deutscher Fernsehfilm für Zivilcourage
  • 2011: Publikumspreis der Marler Gruppe beim Grimme-Preis für Zivilcourage

Einzelnachweise

  1. Anna Kemper: Dror Zahavi – Tatort Tel Aviv. In: Jüdische Allgemeine vom 22. Januar 2009, abgerufen am 7. März 2013

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 14. März 2013, 17:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Sly37, Lanadata, Silewe, Lómelinde, Martin Sg., CHensel, Jeune, Eburesch, Howie78A, Zorbedit, Sitacuisses, Umherirrender, Marmue, César, Rybak, PDD, Varina, MyContribution, Jesi, Ignazwrobel, Alros002, Kleines Manko, Mandavi, 08-15, Johnny T, Albrecht 2, Carbidfischer, Hermannthomas, Drahreg01. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Dror Zahavi Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!

Regie: Dror Zahavi
Bloch: Das Labyrinth Userwertung:

Produktionsjahr: 2013
Schauspieler/innen: Dieter Pfaff, Ulrike Krumbiegel, Birgit Minichmayr, Devid Striesow, Holger Daemgen, Holger Handtke, Peter Jordan, Antje Schmidt, Mareike Hein, Jean Maeser
München 72 – Das Attentat
FSK 12
Regie: Dror Zahavi
München 72 – Das Attentat Userwertung:

Produktionsjahr: 2012
Schauspieler/innen: Heino Ferch, Bernadette Heerwagen, Felix Klare, Pasquale Aleardi, Esther Zimmering, Rainer Bock, Stephan Grossmann, Benjamin Sadler, Shredi Jabarin, Christoph Zrenner

Regie: Dror Zahavi
Kehrtwende Userwertung:

Produktionsjahr: 2011
Schauspieler/innen: Dietmar Bär, Inka Friedrich, Justus Kammerer, Natalia Rudziewicz, Nina Petri, Götz Schubert, Jörg Hartmann, Cornelia Schmaus
Drama
Regie: Dror Zahavi
Zivilcourage Userwertung:

Produktionsjahr: 2010
Schauspieler/innen: Götz George, Carolyn Genzkow, Arnel Taci, Marko Mandić, Thomas Arnold, Hansjürgen Hürrig, Cornelia Schmaus, Kai Ivo Baulitz, Maria Simon, Matthias Brenner, Sabine Orléans

Regie: Dror Zahavi
Mein Leben – Marcel Reich-Ranicki Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: Matthias Schweighöfer, Katharina Schüttler, Maja Maranow, Joachim Król, Sylvester Groth, Alexander Khuon, Rolf Nagel, Filip Jarek, Henriette Richter-Röhl, Thomas Meinhardt, Friederike Becht, Katharina Rivilis, Holger Handtke, Frank-Leo Schröder, Oliver Bigalke
Alles für meinen Vater
Drama FSK 12
Regie: Dror Zahavi
Alles für meinen Vater Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Shredy Jabarin, Hili Yalon, Shlomo Vishinski, Joni Arvid, Shadi Pahareldin, Rosina Kambus, Oren Yadger, Dina Golan, Chaim Banai, Michael Moshonov
Der geheimnisvolle Schatz von Troja
FSK 12
Regie: Dror Zahavi
Der geheimnisvolle Schatz von Troja Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Heino Ferch, Mélanie Doutey, Matthias Koeberlin, Justus von Dohnányi, Claudia Michelsen, Max von Thun, Kostja Ullmann, Thomas Thieme, August Schmölzer, Rolf Kanies, Hansjürgen Hürrig
Die Luftbrücke – Nur der Himmel war frei

Regie: Dror Zahavi
Die Luftbrücke – Nur der Himmel war frei Userwertung:

Produktionsjahr: 2005
Schauspieler/innen: Ulrich Tukur, Heino Ferch, Bettina Zimmermann, Ulrich Noethen, Burghart Klaußner, Katharina Wackernagel, Michael Gwisdek, Henning Baum, Hansjürgen Hürrig, Jürgen Hentsch, Leo Natalis, Joachim Paul Assböck

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!