Regisseur/in

Dirk Regel

* 30.11.1967 - Berlin, Deutschland

Über Dirk Regel

Dirk Regel

Dirk Regel (* 1968 in Berlin) ist ein deutscher Regisseur bei Fernsehen und Film.[1] Er arbeitet vorrangig an Filmkomödien für das Fernsehen.

Leben

Nach seinem Abiturabschluss absolvierte Dirk Regel eine Ausbildung als Filmeditor und als Regieassistent und erlernte anschließend Filmproduktion. Er arbeitete vor allem für das deutsche Fernsehen, beispielsweise Sat. 1 und ARD sowie für das österreichische Fernsehen, beispielsweise für die Folge Wiener Blut für das ORF 1 und hat sich dabei mit verschiedenen Filmgenres auseinandergesetzt. Dirk Regel setzte Kriminalfilme zum Beispiel für die Serien Polizeiruf 110, Der Ermittler, Küstenwache, Die Verbrechen des Professor Capellari und Pfarrer Braun, Liebesfilme, zum Beispiel Wiedersehen in Verona, Krankenhausfilme zum Beispiel für die Serie St. Angela sowie Familienfilme zum Beispiel für die Serie Nesthocker – Familie zu verschenken und Hilfe, meine Schwester kommt! um. Mit dem Märchenfilm Die Bremer Stadtmusikanten verfilmte er eine Vorlage von Grimm. Ferner inszenierte er mehrere Folgen der Serie Edel & Starck.

Beim Film Die Unbeugsamen trat er als Drehbuchautor in Erscheinung.

Filmografie (Regie)

  • 1998: Im Namen des Gesetzes – Franziskas Geheimnis
  • 1998: St. Angela – Glückskinder
  • 2000: Küstenwache – Tödliche Hochzeit
  • 2000: Nesthocker – Familie zu verschenken – Reif für die Insel
  • 2000: Küstenwache – Hundstage
  • 2000: Die Motorrad-Cops: Hart am Limit – Regenzeit
  • 2000: Küstenwache – Das letzte Ufer
  • 2000: Nesthocker – Familie zu verschenken – Eine für alle
  • 2000: Die Motorrad-Cops: Hart am Limit – Ein schlechter Tag
  • 2000: Küstenwache – Piraten auf der Ostsee
  • 2001: Küstenwache – Dreieck
  • 2001: Küstenwache – Zwischen den Fronten
  • 2001: Der Ermittler – Alle für einen
  • 2002: Edel & Starck – Der Mann
  • 2002: Edel & Starck – Hokus, Pokus, Exitus
  • 2002: Edel & Starck – Der Mantel des Schweigens
  • 2003: Die Verbrechen des Professor Capellari – Bittere Schokolade
  • 2003: Lottoschein ins Glück
  • 2003: Edel & Starck – Mord ist sein Hobby
  • 2003: Mama macht's möglich
  • 2003: Edel & Starck – Muffel und Männer
  • 2003: Edel & Starck – Eine fast perfekte Ehe
  • 2004: Die Verbrechen des Professor Capellari – Ein Toter kehrt zurück
  • 2004: Pfarrer Braun – Der Fluch der Pröpstin
  • 2004: Pfarrer Braun – Ein verhexter Fall
  • 2004: Der Bestseller – Wiener Blut
  • 2005: Pfarrer Braun – Adel vernichtet
  • 2005: Pfarrer Braun – Bruder Mord
  • 2006: Eine Chance für die Liebe
  • 2006: Die Unbeugsamen (Regie und Drehbuch)
  • 2007: Wiedersehen in Verona
  • 2007: Die Gipfelstürmerin
  • 2007: Polizeiruf 110 – Tod in der Bank
  • 2008: Zwillingsküsse schmecken besser
  • 2008: Hilfe, meine Schwester kommt!
  • 2009: Bleib bei mir
  • 2009: Mein Nachbar, sein Dackel & ich
  • 2009: So ein Schlamassel
  • 2009: Acht auf einen Streich – Die Bremer Stadtmusikanten
  • 2010: Inga Lindström – Millionäre küsst man nicht
  • 2011: Nils Holgerssons wunderbare Reise

Auszeichnungen

  • 2002: Deutscher Fernsehpreis (beste Serie) für Edel & Starck (Sat.1, Regie: Dirk Regel, Ulrich Zrenner, Dennis Satin, Jakob Schäuffelen, Matthias Kopp).[2]

Einzelnachweise

  1. Profil von D. Regel bei EFG
  2. Siehe deutscherfernsehpreis.de (PDF-Datei; 98 kB), Seite 4.

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 29. März 2013, 17:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: APPER, Unicornmedia, Alraunenstern, Gheiko, Nobart, Havelbaude, Johnny Controletti, Griffig. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Dirk Regel Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Tom Turbo - Der Film

Regie: Dirk Regel
Tom Turbo - Der Film Userwertung:

Produktionsjahr: 2013
Schauspieler/innen: Mirjam Weichselbraun, Michael Ostrowski

Regie: Dirk Regel
Nils Holgerssons wunderbare Reise Userwertung:

Produktionsjahr: 2011
Schauspieler/innen: Justus Kammerer, Pauline Rénevier, Cecila Ljung, Hanns Zischler, Hinnerk Schönemann, Stefanie Japp, Kurt Krömer, Uwe Enkelmann, Mirja Turestedt, Joakim Nätterqvist, Bastian Pastewka, Katja Riemann, Robert Missler, Yvonne Catterfeld, Udo Schenk, Ben Becker, Ralf Schmitz

Regie: Dirk Regel
Bleib bei mir Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: Saskia Vester, Helmut Berger, Peter Sattmann, Eva Pflug, Anna Hausburg, Barbara Philipp, Jörg Reimers, Frank Plasberg, Gerda Böken, Saša Kekez, Claudia Riva

Regie: Dirk Regel
Die Bremer Stadtmusikanten Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: Peter Striebeck, Harald Schmidt, Hannelore Elsner, Bastian Pastewka, Florian Martens, Gesine Cukrowski, Anna Fischer, Johannes Zirner, Michael Lott, Frank Giering, Hartmut Lange, Matthias Brenner, Andreas Pauls, Tim Plätzer, Jean-Andre Priol

Regie: Dirk Regel
So ein Schlamassel Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: Natalia Avelon, Johannes Zirner, Mariella Ahrens, Sharon Brauner, Gedeon Burkhard, Rolf Eden, John Friedmann, Hans Peter Hallwachs, Rolf Hoppe, Gudrun Landgrebe, Dieter Landuris, Helmut Markwort, Michael Mendl, Marianne Sägebrecht, Cornelia Saborowski, August Zirner

Regie: Dirk Regel
Hilfe, meine Schwester kommt! Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Jule Ronstedt, Michael Fitz, Charles Knetschke, Andrea L'Arronge, Markus Knüfken, Dieter Landuris, Markus Krojer, Ceci Schmitz-Chuh, Berit Menze, Nicolas Schinseck, Karsten Kaie, Ramona Krönke

Regie: Dirk Regel
Zwillingsküsse schmecken besser Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Christoph M. Ohrt, Nadeshda Brennicke, Clelia Sarto, Richard van Weyden, Nadja Becker, Jörg Zick, Jochen Kolenda, Tim Seyfi, Christoph Hagen Dittmann, Camillo D'Ancona, Christian Furrer, Monika Hessenberg, Andreas Pauls

Regie: Dirk Regel
Wiedersehen in Verona Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Katharina Böhm, Christoph M. Ohrt, Theresa Scholze, Markus Boysen, Mirko Lang, Renzo Martini, Veronika Faber, Ulrike C. Tscharre, Christina Grimandi, Marta Paola Richeldi, Natascha Russo, Simonetta Levarato, Daniela Foà, Julia Jessen

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!