Regisseur/in

Debra Granik

* 06.02.1963 - Cambridge, Massachusetts, Vereinigte Staaten

Über Debra Granik

Debra Granik

Debra S. Granik[1] (* 6. Februar 1963 in Cambridge, Massachusetts) ist eine US-amerikanische Filmregisseurin, Drehbuchautorin und Kamerafrau.

Leben

Debra Granik wuchs im Umland von Washington, D.C. auf. Nach ihrem Bachelorabschluss 1985 in Politikwissenschaften an der Brandeis University, studierte sie Film an der Tisch School of the Arts, einer Fakultät der New York University. Bereits während ihrer Zeit an der Brandeis prägte sich die links-liberale politische Haltung Graniks darin aus, dass sie die Geschichte des Dokumentarfilms studierte und ein aktives Mitglied der feministischen Medienbewegung der frühen 1980er wurde.[2]

Nachdem sie mit ihrem Studentenkurzfilm Snake Feed bereits größere Aufmerksamkeit und einige Auszeichnungen erhielt, wurde sie für ihr Spielfilmdebüt Down to the Bone ebenfalls mit einigen Auszeichnungen und Nominierungen, darunter einer Nominierung des Gotham Award und des Independent Spirit Award, bedacht. Ihr bisher größter Erfolg war das Drama Winter’s Bone, für das sie 2011 eine Oscarnominierung für das Beste adaptierte Drehbuch erhielt.

Filmografie (Auswahl)

  • 1997: Snake Feed
  • 1998: 99 Threadwaxing
  • 2003: Thunder in Guyana
  • 2004: Down to the Bone
  • 2010: Winter’s Bone

Auszeichnungen (Auswahl)

Oscar

  • 2011: Nominierung für das Beste adaptierte Drehbuch mit Winter’s Bone

Satellite Award

  • 2010: Nominierung für die Beste Regie von Winter’s Bone
  • 2010: Nominierung für das Beste adaptierte Drehbuch von Winter’s Bone

Online Film Critics Society Awards

  • 2010: Nominierung für das Beste adaptierte Drehbuch mit Winter’s Bone

Independent Spirit Award

  • 2005: Nominierung für den John Cassavetes Award mit Down to the Bone
  • 2011: Nominierung für die Beste Regie von Winter’s Bone
  • 2011: Nominierung für das Beste Drehbuch von Winter’s Bone

Sundance Film Festival

  • 1998: Kurzfilmpreis für Snake Feed
  • 2004: Regiepreis für Down to the Bone
  • 2010: Großer Preis der Jury und Drehbuchpreis für Winter’s Bone

Gotham Award

  • 2004: Nominierung als Breakthrough Director Award für Down to the Bone
  • 2010: Auszeichnung für den Besten Film mit Winter’s Bone

Einzelnachweise

  1. Debra S. Granik auf radaris.com (englisch), abgerufen am 14. Januar 2012
  2. Ella Taylor: A Director Ever in Search of Survivors auf nytimes.com vom 30. April 2010 (englisch), abgerufen am 14. Januar 2012

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 31. März 2013, 03:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: César, Silewe, Onkelkoeln, Critican.kane. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Debra Granik Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Leave no Trace
Drama
Regie: Debra Granik
Leave no Trace Userwertung:

Produktionsjahr: 2018
Schauspieler/innen: Jeff Kober, Ben Foster, Thomasin McKenzie
Winter’s Bone
FSK 12
Regie: Debra Granik
Winter’s Bone Userwertung:

Produktionsjahr: 2010
Schauspieler/innen: Jennifer Lawrence, John Hawkes, Lauren Sweetser, Garret Dillahunt, Dale Dickey, Shelley Waggener, Sheryl Lee
Down to the Bone
Drama
Regie: Debra Granik
Down to the Bone Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: Vera Farmiga, Hugh Dillon, Clint Jordan

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!