Regisseur/in / Schauspieler/in

David Sieveking

* 30.11.1976 - Friedberg (Hessen)

Über David Sieveking

David Sieveking

David Sieveking (* 1977 in Friedberg (Hessen)) ist ein deutscher Regisseur, Drehbuchautor, Filmcutter und Produzent.[1]

Leben

Sieveking wuchs in Bad Homburg auf. Nach seiner Zivildienstzeit studierte Sieveking von 2000 bis 2007 an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb) Regie.[2] Während seines Studiums arbeitete er als Cutter, Regieassistent und Darsteller für Kino und Fernsehen, realisierte erste Kurz- und Dokumentarfilme und nahm erstmals am Berlinale Talent Campus teil. Sein Studium schloss er mit dem Dokumentarfilm Senegallemand ab, der seine Premiere beim Filmfest München hatte. Sein Kinodebüt hatte er 2010 mit dem Dokumentarfilm David wants to fly, der erstmals bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin und anschließend auf über 40 internationalen Festivals gezeigt wurde.[2]

Filmografie

  • 2000: Nachdreh (Kurzspielfilm, Buch und Regie)
  • 2003: Die Amerikanische Botschaft oder Warum wir uns bewegen (Kurzspielfilm, Buch und Regie)
  • 2005: Asyl (Episodenspielfilm, Episode Mr. Singh, Buch und Regie)
  • 2007: Senegallemand (Dokumentarfilm, Buch und Regie)
  • 2010: David wants to fly (Dokumentarfilm, Buch und Regie)
  • 2012: Vergiss mein nicht (Dokumentarfilm, Buch und Regie)

Auszeichnungen

  • 2000: Hessischer Nachwuchspreis für Nachdreh
  • 2004: Nachwuchspreis beim up-and-coming für Die Amerikanische Botschaft
  • 2004: Kritiker- und Publikumspreis der Bremer Young Collection 28 für Die Amerikanische Botschaft
  • 2010: Hessischer Filmpreis für David wants to fly als Bester Dokumentarfilm
  • 2012: Hauptpreis der Sektion „Semaine de la critique“ beim Internationalen Filmfestival von Locarno für Vergiss mein nicht
  • 2012: Hessischer Filmpreis für Vergiss mein nicht als Bester Dokumentarfilm
  • 2012: Preis des Goethe-Instituts beim Internationalen Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm für Vergiss mein nicht

Einzelnachweise

  1. filmportal.de: David Sieveking
  2. Presseheft zum Film Vergiss mein nicht (ZIP; 264 kB), S. 8

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 16. April 2013, 12:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Virtualiter, Pöt, Lumu, Dontworry, FA2010, Achimbodewig. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen David Sieveking Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Eingeimpft - Familie mit Nebenwirkungen
Dokumentarfilm FSK 0
Regie: David Sieveking
Eingeimpft - Familie mit Nebenwirkungen Userwertung:

Produktionsjahr: 2018
Schauspieler/innen: David Sieveking, Jessica de Rooij
Vergiss mein nicht
Dokumentarfilm FSK 0
Regie: David Sieveking
Vergiss mein nicht Userwertung:

Produktionsjahr: 2012
David wants to fly
Dokumentarfilm FSK 0
Regie: David Sieveking
David wants to fly Userwertung:

Produktionsjahr: 2010

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!