Regisseur/in

David MacDonald

* 09.05.1904 - Helensburgh, Schottland
† 22.06.1983 London, England

Über David MacDonald

David MacDonald

David MacDonald (* 9. Mai 1904 in Helensburgh, Schottland; † 22. Juni 1983 in London, England) war ein britischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent

Leben und Karriere

MacDonald arbeitete in leitender Position auf einer Kautschukplantage in Malaya, bevor er 1929 in die USA, wo er von Cecil B. DeMille als Produktionsassistent beschäftigt wurde. Zusammen mit diesem ging er 1932 zur Produktionsgesellschaft Paramount Pictures; 1936 schiffte sich MacDonald nach England ein, wo er selbst seine Karriere als Regisseur, zunächst für die aufgrund der Produktionsvorschriften notwendigen britischen Filme der Paramount, begann. Erste Erfolge feierte er mit komödiantischen Thrillern mit Barry K. Barnes als Hauptdarsteller. Während des Zweiten Weltkrieges drehte er als Mitglied der British Film Army Unit Dokumentarfilme über den Krieg wie Desert Victory und Men of the Lightship, die heute als Klassiker des Genres gelten.

Nach dem Krieg entstanden Filme wie The Brothers (1947, nach einem eigenen Drehbuch) und Christopher Columbus (1949), ein spektakulärer Fehlschlag. Später drehte er vorwiegend kommerziell ausgerichtete Filme und auch Fernsehserien wie The Vise (1954-55) und The Scarlet Pimpernel (1956), die er auch produzierte. Lob erhielten im Speziellen seine oft klaustrophobischen Thriller der Nachkriegsjahre.[1]

Filmografie (Auswahl)

Filmregisseur

  • 1937: The Last Curtain
  • 1940: Men of the Lightship (Dokumentarfilm)
  • 1947: Die Brüder (The Brothers)
  • 1948: Tanz in den Abgrund (Good-Time Girl)
  • 1949: Vom sündigen Poeten (The Bad Lord Byron)
  • 1949: Christoph Columbus (Christopher Columbus)
  • 1949: Männer, Mädchen, Diamanten (Diamond City)
  • 1950: Achtung! Kairo… Opiumschmuggler (Cairo Road)
  • 1951: Teufel der Wüste (The Adventurers)
  • 1958: Der Rächer im lila Mantel (The Moonraker)

Drehbuchautor (Auswahl)

  • 1947: Die Brüder (The Brothers)
  • 1955: Operation Malaya

Filmproduzent (Auswahl)

  • 1943: Desert Victory
  • 1946: Burma Victory
  • 1956: ITV Television Playhouse (3 Folgen)
  • 1956: The Scarlet Pimpernel (6 Folgen)
  • 1957: Overseas Press Club - Exclusive! (13 Folgen)
  • 1959: The Flying Doctor (39 Folgen)

Literatur

  • David MacDonald in: The Richard Burton Diaries, von Richard Burton, Chris Williams, Yale University Press, 2012, Seite 30

Einzelnachweise

  1. David MacDonald in: Helensburgh-heritage

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 04. April 2013, 15:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Schelmentraum, Si! SWamP, Ittoqqortoormiit, Dermartinrockt, Aka, Bwag, Rr2000, Toolittle. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen David MacDonald Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 6
Regie: David MacDonald
Christoph Columbus Userwertung:

Produktionsjahr: 1949
Schauspieler/innen: Fredric March, Florence Eldridge, Francis Lister, Francis L. Sullivan, James Robertson Justice, Ronald Adam, Abraham Sofaer, Derek Bond, Kathleen Ryan, Nora Swinburne, Linden Travers, Dennis Vance, Richard Aherne, Felix Aylmer, Edward Rigby, Niall MacGinnis, Ralph Truman
FSK 12
Regie: David MacDonald
Männer, Mädchen, Diamanten Userwertung:

Produktionsjahr: 1949
Schauspieler/innen: David Farrar, Honor Blackman, Diana Dors, Niall MacGinnis, Andrew Crawford, Mervyn Johns, Phyllis Monkman, Hal Osmond, Bill Owen, Philo Hauser

Regie: David MacDonald, Roy Boulting
Desert Victory Userwertung:

Produktionsjahr: 1943

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!