Regisseur/in

Daniél Espinosa

* 23.03.1977 - Trångsund, Huddinge, Schweden

Über Daniél Espinosa

Daniél Espinosa

Daniél Espinosa; eigentlich Jorge Daniel Espinosa (* 23. März 1977 in Trångsund, Huddinge, Schweden)[1] ist ein chilenisch-schwedischer Regisseur.

Leben

Espinosas Eltern flohen etwa einem Monat vor seiner Geburt aus Chile, um dem Pinochet-Regime zu entkommen. Obwohl beide Eltern Akademiker sind, lebten sie dennoch in Arbeitervierteln. Allerdings lebte Espinosa auch eine Weile in Afrika, da seine Mutter eine UNO-Mitarbeiterin war.[2] Als 16-Jähriger stand er kurz davor nach einigen Verbrechen für 2 Jahre im Gefängnis zu landen (Som 16-årig lavede jeg nogle forbrydelser og skulle to år i fængsel.). Doch dank eines psychologischen Gutachtens wurde er davor bewahrt und erhielt ein Stipendium für Herlufsholm. Während des Aufenthalts auf dem Internat entwickelte er einen gewissen Ehrgeiz. Jeder der dortigen Schüler wollte vor dem 30. Geburtstag Millionär sein. Da Espinosa lediglich irgendwann mal ein Café besitzen wollte und mit den anderen mithalten wollte, entschied er sich, beeinflusst durch den Sohn von Lasse Hallström, der sein Zimmernachbar war, Filme zu machen. Und so besuchte er von 1999 bis 2003 die Den Danske Filmskole.[3] Sein Abschlussfilm an der Dänischen Filmhochschule war Bokseren.[4] Mit Babylonsjukan folgte sein zweiter Spielfilm, welches auf dem Drehbuch einer Jugendfreundin basierte.[5]

Mit Easy Money wurde 2010 sein bisher letzter Film veröffentlicht. Nach dem Roman von Jens Lapidus wurde mit Joel Kinnaman einer der erfolgreichsten schwedischen Filme gedreht. Espinosa wurde von Josef Fares auf Lapidus Werk Snabba Cash aufmerksam gemacht.[3]

Espinosa ist mit Nina, einer Ärztin verheiratet und lebt in Schweden.[6] Er spricht 6 Sprachen, darunter neben Englisch und Dänisch auch Portugiesisch und Kreolisch.[2]

Filmografie (Auswahl)

  • 2003: Bokseren
  • 2004: Das Babylon-Syndrom (Babylonsjukan)
  • 2007: Alles außer Liebe (Uden for kærligheden)
  • 2010: Easy Money – Spür die Angst (Snabba Cash)
  • 2012: Safe House (Safe House)

Einzelnachweise

  1. Profil von Daniél Espinosa auf sfi.se, abgerufen am 23. März 2011
  2. Boyd van Hoeij: Daniel Espinosa: Scores with 'Safe House' auf variety.com vom 7. Januar 2011 (englisch), abgerufen am 23. März 2011
  3. Eva Novrup Redvall: Gangsterfilm fra det moralske Sverige auf information.dk vom 18. August 2010 (dänisch), abgerufen am 23. März 2011
  4. Mattias Oscarsson: De gjorde boken till film auf sydsvenskan.se vom 16. Januar 2010 (schwedisch), abgerufen am 23. März 2011
  5. Anne Feuillère: The energy of despair auf cineuropa.org vom 4. Juli 2005 (englisch), abgerufen am 23. März 2011
  6. Next Gen 2010: Hollywood's Young Guns auf hollywoodreporter.com vom 16. November 2010 (englisch), abgerufen am 23. März 2011

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 03. April 2013, 11:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Aka, FA2010, Rechtschreibkontrolle, Tresckow, APPER, Silewe, DampflokfanDR, Critican.kane. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Daniél Espinosa Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Life
Thriller FSK 16
Regie: Daniél Espinosa
Life Userwertung:

Produktionsjahr: 2017
Schauspieler/innen: Rebecca Ferguson, Ryan Reynolds, Jake Gyllenhaal, Hiroyuki Sanada, Olga Dihovichnaya, Ariyon Bakare, Alexandre Nguyen, Hiu Woong-Sin, Camiel Warren-Taylor
Kind 44
Thriller FSK 16
Regie: Daniél Espinosa
Kind 44 Userwertung:

Produktionsjahr: 2014
Schauspieler/innen: Tom Hardy, Gary Oldman, Noomi Rapace, Joel Kinnaman, Jason Clarke, Charles Dance, Dev Patel, Vincent Cassel, Paddy Considine, Fares Fares, Nikolaj Lie Kaas, Tara Fitzgerald, Josef Altin, Sam Spruell, Ned Dennehy, Mark Lewis Jones, Agnieszka Grochowska
Safe House
Actionfilm FSK 16
Regie: Daniél Espinosa
Safe House Userwertung:

Produktionsjahr: 2012
Schauspieler/innen: Denzel Washington, Ryan Reynolds, Vera Farmiga, Brendan Gleeson, Sam Shepard, Rubén Blades, Robert Patrick, Nora Arnezeder, Liam Cunningham, Joel Kinnaman, Fares Fares, Sebastian Roché
Easy Money – Spür die Angst
Thriller
Regie: Daniél Espinosa
Easy Money – Spür die Angst Userwertung:

Produktionsjahr: 2010
Schauspieler/innen: Joel Kinnaman, Mahmut Suvakci, Matias Padin Varela, Dejan Cukic, Dragomir Mrsic, Fares Fares

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!