Regisseur/in

Carlo Ludovico Bragaglia

* 08.07.1894 - Frosinone
† 04.01.1998 Capri (Kampanien)

Über Carlo Ludovico Bragaglia

Carlo Ludovico Bragaglia

Carlo Ludovico Bragaglia (* 8. Juli 1894 in Frosinone; † 4. Januar 1998 in Capri) war ein italienischer Filmregisseur und Drehbuchautor.

Leben

Bragaglia wurde als Sohn des italienischen Filmpioniers Francesco Bragaglia geboren und ist der Bruder von Anton Giulio. In den Jahren vor dem Ersten Weltkrieg studierte er Jura in Rom. Während des Krieges wurde er verwundet und arbeitete danach als Fotograf für das recht neue Medium Kino, wobei er sich auf Porträts spezialisierte. 1918 gründete er mit seinem Bruder Anton Giulio auch das Casa dellArte Bragaglia und später das Teatro degli Independenti'', das sich der Avantgarde und dee experimentellen Theaterform widmete.

Mit Beginn der 1930er Jahre wandte sich Bragaglia dem Kino zu und wirkte zunächst in verschiedenen Funktionen; 1932 inszenierte er seinen ersten eigenen Film, O la borsa o la vita. Mit den Jahren realisierte er zahlreiche romantische Komödien, bei denen er oftmals mit den Größen der Zeit wie Vittorio de Sica, Umberto Melnati und Enrico Viarisio zusammenarbeitete; vor allem nach dem Zweiten Weltkrieg drehte er auch Abenteuerstoffe, die immens populär waren, darunter etliche Antikfilmen und Werke mit Totò.[1]

Bragaglia starb mit 103 Jahren in Capri, das er sehr liebte.[2]

Filmografie (Auswahl)

  • 1932: O la borsa o la vita
  • 1949: Der tolle Juxbaron (47 morte che parla)
  • 1949: Totò le Mokò (Totòle mokò)
  • 1952: Im Zeichen der Verschwörer (Il segreto delle tre punte)
  • 1953: Auf des Degens Spitze (Al fil di spada)
  • 1954: Orientexpress (Orient express)
  • 1954: Semiramis, die Kurtisane von Babylon (La cortigiana di Babilonia)
  • 1956: Der goldene Falke (Il falco doro)''
  • 1957: Clorinda, die Sarazenin (La Gerusalemme liberata)
  • 1958: Kreuz und Schwert (La spada e la croce)
  • 1959: Hannibal (Annibale)
  • 1960: Die Jungfrauen von Rom (I virgini di Roma)
  • 1960: Die Liebesnächte des Herkules (Gli amori di Ercole)
  • 1962: Ursus im Tal der Löwen (Ursus nella valle dei leoni)
  • 1963: Die Rivalen der vier Musketiere (I quattro moschettieri)

Einzelnachweise

  1. Roberto Poppi: Dizionario del cinema italiano, I Registi, Gremese 2002, S. 70
  2. Notiz bei RAI

Literatur

  • 2009: Leonardo Bragaglia: Carlo Ludovico Bragaglia. I suo film, i suoi fratelli, la sua vita, Persiani Editore, ISBN 9788890200397

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 02. April 2013, 14:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Wissling, Emes, Ittoqqortoormiit, Pirulinmäuschen, Si! SWamP. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Carlo Ludovico Bragaglia Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Ursus im Tal der Löwen
FSK 12
Regie: Carlo Ludovico Bragaglia
Ursus im Tal der Löwen Userwertung:

Produktionsjahr: 1962
Schauspieler/innen: Ed Fury, Alberto Lupo, Moira Orfei, Giacomo Furia, María Luisa Merlo, Gérard Herter
FSK 16
Regie: Carlo Ludovico Bragaglia
Die Liebesnächte des Herkules Userwertung:

Produktionsjahr: 1960
Schauspieler/innen: Jayne Mansfield, Mickey Hargitay, Massimo Serato, René Dary, Moira Orfei, Gil Vidal, Arturo Bragaglia, Olga Solbelli, Cesare Fantoni
Hannibal
FSK 12
Regie: Edgar G. Ulmer, Carlo Ludovico Bragaglia
Hannibal Userwertung:

Produktionsjahr: 1959
Schauspieler/innen: Victor Mature, Rita Gam, Gabriele Ferzetti, Milly Vitale, Rick Battaglia, Franco Silva, Terence Hill, Andrea Aureli, Mirko Ellis, Bud Spencer
FSK 16
Regie: Carlo Ludovico Bragaglia
Kreuz und Schwert Userwertung:

Produktionsjahr: 1958
Schauspieler/innen: Yvonne De Carlo, Jorge Mistral, Rossana Podestà, Massimo Serato, Andrea Aureli, Giulio Battiferri, Mario Girotti, Philippe Hersent, Bob Morgan (Schauspieler), Rossana Rory, Nando Tamberlani, Franco Fantasia

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!