Regisseur/in

Carlo Lizzani

* 03.04.1922 - Rom

Über Carlo Lizzani

Carlo Lizzani

Carlo Lizzani (* 3. April 1922 in Rom) ist ein italienischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Schauspieler.

Leben

Lizzani begann als Filmkritiker für Periodika wie „Cinema“ und „Bianco e Nero“ und war als Essayist und Autor tätig. 1946 begann mit dem Drehbuch und einer Rolle in Il sole sorge ancona seine aktive Arbeit an Filmen, die in den kommenden Jahren mit dokumentarischen Werken ihre Fortsetzung fand. Bei Deutschland im Jahre Null von Roberto Rossellini, Die Mühle am Po (Il mulino del Po) von Alberto Lattuada (beide 1948) oder auch Bitterer Reis (1950) von Giuseppe De Santis, für welchen er auch eine Nominierung für den Oscar für die beste Originalgeschichte erhielt, waren erfolgreiche Drehbücher aus seiner Feder. Sein erster Film als Regisseur war das Kriegsdrama Achtung! Banditi! (1951). Er drehte anschließend Filme unterschiedlicher Genres, hauptsächlich jedoch Kriminalfilme, fast alle erfolgreich und mit bemerkenswerten erzählerischen Mitteln gestaltet und je aktuelle Themen der italienischen Gesellschaft oder Geschichte aufnehmend – Kriminalität, organisierte Banden, Jugendgewalt, Prostitution , Terrorismus.[1]

In den 1980er Jahren arbeitete er viel für das italienische Fernsehen; 1994 war er Jurymitglied bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin.

Sein Film Celluloide wurde als herausragendes Spätwerk bezeichnet. Es handelt von der Erklärung Roms zur Offenen Stadt. 1999 realisierte er eine Dokumentation über das Leben und Werk des Regisseurs Luchino Visconti.[2]

Filme

Regie

  • 1951: Achtung, Banditi! (Achtung! Banditi!)
  • 1952: Am Rande einer Großstadt (Ai margini della metropoli)
  • 1953: Liebe in der Stadt (Lamore in città)''
  • 1954: Chronik armer Liebesleute (Cronache di poveri amanti)
  • 1955: Lo svitato
  • 1958: Hinter der großen Mauer (La muraglia cinese) (Dokumentarfilm)
  • 1959: Esterina (Esterina)
  • 1960: Der Bucklige von Rom (Il gobbo)
  • 1961: Der berittene Karabiniere (Il carabiniere a cavallo)
  • 1961: Loro di Roma''
  • 1963: Il processo di Verona
  • 1964: Amori pericolosi (Segment: La ronda)
  • 1964: Das saure Leben (La vita agra)
  • 1965: La celestina P… R…
  • 1965: Thrilling (Segment: Lautostrada del sole'')
  • 1965: Spione unter sich (The Dirty Game) (Ko-Regie)
  • 1966: Eine Flut von Dollars (Un fiume di dollari)
  • 1966: Feuertanz (Svegliati e uccidi)
  • 1966: Mögen sie in Frieden ruh'n (Requiescant)
  • 1968: Die Banditen von Mailand (Banditi a Milano)
  • 1969: Liebe und Zorn (Amore e rabbia)
  • 1969: Der blauäugige Bandit (Barbagia (La società del malessere))
  • 1971: Roma Bene – Liebe und Sex in Rom (Roma bene)
  • 1972: Der Sizilianer (Torino nera)
  • 1974: Testament in Blei (Crazy Joe)
  • 1974: Mussolini - Die letzten Tage (Mussolini ultimo atto)
  • 1975: Straßenmädchen-Report (Storie di vita e malavita)
  • 1977: Kleinhoff Hotel (Kleinhoff Hotel)
  • 1980: Fontamara (Fontamara)
  • 1983: Der gelbe Teppich (La casa del tappeto giallo)
  • 1985: Mamma Ebe
  • 1985: Die Insel (Unisola)'' (Fernsehfilm)
  • 1987: Tod eines Psychopathen (Série noire: Cause à lautre)'' (Fernsehreihe, eine Folge)
  • 1988: Caro Gorbaciov
  • 1991: Hoffnungslose Liebe (Cattiva)
  • 1993: Zeit der Angst (Il caso Dozier) (Fernsehfilm)
  • 1996: Celluloid (Celluloide)
  • 1999: Luchino Visconti (Dokumentarfilm)
  • 2003: Operazione Appia Antica
  • 2005: La passione di Angela
  • 2007: Hotel Meina

Drehbuch

  • 1948: Deutschland im Jahre Null (Germania anno zero)
  • 1949: Bitterer Reis (Riso amaro)
  • 1962: Die verlorene Legion (Orazie e curiazi)
  • 1986: The Devils of Monza (La monaca di Monza)

Einzelnachweise

  1. Roberto Poppi: Dizionario del cinema italiano. I Registi. Gremese Editore, Rom 2002, S. 244
  2. http://archives.arte.tv/cinema/visconti/dtext/progtxt01.htm

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 29. März 2013, 09:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Wissling, KoljaHub, Onkelkoeln, CineAmigo, Schnatzel, WerstenerJung, Si! SWamP, Rybak, Ak120. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Carlo Lizzani Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Mussolini – Die letzten Tage
FSK 12
Regie: Carlo Lizzani
Mussolini – Die letzten Tage Userwertung:

Produktionsjahr: 1974
Schauspieler/innen: Rod Steiger, Franco Nero, Lisa Gastoni, Lino Capolicchio, Giuseppe Addobbati, Henry Fonda, Manfred Freyberger
Der Sizilianer
FSK 16
Regie: Carlo Lizzani
Der Sizilianer Userwertung:

Produktionsjahr: 1972
Schauspieler/innen: Marcel Bozzuffi, Bud Spencer, Françoise Fabian, Guido Leontini, Vittorio Duse, Nicola Di Bari, Andrea Balestri
FSK 16
Regie: Carlo Lizzani
Der blauäugige Bandit Userwertung:

Produktionsjahr: 1969
Schauspieler/innen: Terence Hill, Don Backy, Frank Wolff, Gabriele Tinti, Rossana Martini Krisman, Ezio Sancrotti, Hélène Ronée, Tano Cimarosa, Clelia Matania, Franco Silva
Episodenfilm
Regie: Carlo Lizzani
Liebe und Zorn Userwertung:

Produktionsjahr: 1969
FSK 16
Regie: Carlo Lizzani
Die Banditen von Mailand Userwertung:

Produktionsjahr: 1968
Schauspieler/innen: Gian Maria Volonté, Tomás Milián, Don Backy, Ray Lovelock, Enzo Sancrotti, Laura Solari, Piero Mazzarello, Margaret Lee, Carla Gravina, Peter Martell
Eine Flut von Dollars
FSK 16
Regie: Carlo Lizzani
Eine Flut von Dollars Userwertung:

Produktionsjahr: 1966
Schauspieler/innen: Thomas Hunter, Henry Silva, Dan Duryea, Nicoletta Machiavelli, Gianni Serra, Nando Gazzolo, Loris Loddi, Geoffrey Copleston, Paolo Magalotti, Jeff Cameron
FSK 16
Regie: Carlo Lizzani
Mögen sie in Frieden ruh'n Userwertung:

Produktionsjahr: 1966
Schauspieler/innen: Lou Castel, Mark Damon, Pier Paolo Pasolini, Ninetto Davoli, Franco Citti, Jacques Stany, Pietro Ceccarelli, Barbara Frey, Spartaco Conversi, Luisa Baratto
FSK 18
Regie: Carlo Lizzani
Der Bucklige von Rom Userwertung:

Produktionsjahr: 1960
Schauspieler/innen: Gérard Blain, Anna Maria Ferrero, Pier Paolo Pasolini, Ivo Garrani, Bernard Blier, Teresa Pellati, Nino Castelnuovo, Liuba Bodina, Enzo Cerusico, Franco Balducci, Roy Ciccolini

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!