Regisseur/in

Buddy Giovinazzo

* 05.05.1957 - Staten Island

Über Buddy Giovinazzo

Buddy Giovinazzo

Buddy Giovinazzo (* 5. Mai 1957 Staten Island, New York) ist ein US-amerikanischer Schriftsteller, Filmemacher und Regisseur.

Leben

Buddy Giovinazzo wurde in Staten Island, New York geboren, wo er auch seine Kindheit verbrachte. Sein Vater ist Musiker, er und sein Bruder Rick Giovinazzo, der für viele seiner Filme die Filmmusik schreibt, wachsen entsprechend musikalisch auf. Schon als Schüler beginnt er, Super8 – Filme und Musikvideos zu drehen. Nach Combat Shock, der wie eine etwas trashige Mischung aus Eraserhead und Apocalypse Now daherkommt, drehte er Unter Brüdern (No Way Home), für den er dank bekannterer Schauspieler wie James Russo, Deborah Unger und vor allem Tim Roth einen Geldgeber fand. Trotz dieses Umstandes und der erzählerischen und technischen Qualität dieses Autorenfilmes lief er kaum in den Kinos und wurde auch in Deutschland von seinem Verleih so nachlässig beworben, dass er unterging. Da Buddy Giovinazzo in den USA kaum mit Regiearbeiten betraut wurde, siedelte er nach Berlin über, wo er seinen ersten Roman auf Deutsch im Verlag von Erich Maas veröffentlichte und relativ schnell mit ersten Regiearbeiten betraut wurde. Carmine Giovinazzo, der als Schauspieler in einem größeren Publikum bekannt geworden ist, ist sein Cousin. Dieser ist in Live Is Hot in Cracktown in einer Nebenrolle als Junkie zu sehen.

Werke

Autorenfilme

  • 1986: Combat Shock
  • 1989: She's Back
  • 1996: Unter Brüdern (No Way Home)
  • 2009: Live Is Hot in Cracktown
  • 2011: The Theatre Bizarre (Episode I Love You)

Regiearbeiten

  • 1989: Maniac 2: Mr. Robbie
  • 1999: The Unscarred
  • 2003: Polizeiruf 110 – Tiefe Wunden
  • 2003: Tatort: Dreimal schwarzer Kater
  • 2005: Wilsberg: Schuld und Sünde
  • 2005: Wilsberg: Todesengel
  • 2006: Polizeiruf 110 – Mit anderen Augen
  • 2006: Tatort: Das Ende des Schweigens
  • 2009: Tatort: Platt gemacht
  • 2011: Tatort: Rendezvous mit dem Tod
  • 2013: SOKO Leipzig (4 Folgen)

Bibliographie

  • 1993: Life is Hot in Cracktown. Thunder's Mouth Press, New York. ISBN 1-56025-054-2 (Dt. Ausgabe: Cracktown. Maas Verlag, 1997. ISBN 3-929010-26-7)
  • 1996: Poetry and Purgatory. Thunder's Mouth Press, New York. ISBN 1-56025-133-6 (Dt. Ausgabe: Poesie der Hölle. Maas Verlag, 1996. ISBN 3-929010-46-1)
  • 2000: Broken Street. Maas Verlag. ISBN 3-929010-56-9
  • 2003: Potsdamer Platz. Maas Verlag. ISBN 3-929010-81-X

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 09. April 2013, 11:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Rubblesby, Eric2006, WIKImaniac, Laibwächter, Df litpro, Sitacuisses, Krassdaniel, Pelz, McGregger, Brodkey65, Hachinger, Graphikus, Hans Koberger, Omerzu, Batrox, Masha, PDD, Peter200, Srbauer. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Buddy Giovinazzo Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Tatort: Fangschuss
Krimi
Regie: Buddy Giovinazzo
Tatort: Fangschuss Userwertung:

Produktionsjahr: 2017
Schauspieler/innen: Jan Josef Liefers, Axel Prahl
Unter Brüdern
FSK 16
Regie: Buddy Giovinazzo
Unter Brüdern Userwertung:

Produktionsjahr: 1996
Schauspieler/innen: Tim Roth, James Russo, Deborah Kara Unger, Joseph Ragno, Catherine Kellner, Jerry Dean, Bernadette Penotti, Heather Gottlieb, Paul Stein, Huckleberry Fox, Shawn Hatosy, Frank John Hughes, Carmine Giovinazzo

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!