Regisseur/in

Andrew Marton

* 26.01.1904 - Budapest
† 07.01.1992 Santa Monica

Über Andrew Marton

Andrew Marton

Andrew Marton (eigentlich Endre Márton, * 26. Januar 1904 in Budapest; † 7. Januar 1992 in Santa Monica, Kalifornien) war ein ungarisch-amerikanischer Regisseur, Produzent und Redakteur. Er leitete 39 Filme und Fernsehprogramme, und 16 als Regieassistent.[1]

Leben

Nach seinem High-School-Abschluss im Jahr 1922 wurde er von Alfréd Deésy als Redaktionsassistent zu Sascha-Film in Wien geholt. Nach ein paar Monaten erlangte er die Aufmerksamkeit von Regisseur Ernst Lubitsch, der ihn überzeugte, in Hollywood sein Glück zu versuchen. 1927 kehrte er nach Europa zurück und arbeitete als Chefredakteur der Tobis in Berlin und später als Regieassistent in Wien. 1929 leitete er seinen ersten Spielfilm Zwei Uhr morgens in Großbritannien. 1934 machte er eine Expedition nach Tibet, wo er Der Dämon des Himalaya drehte. 1935 drehte er in Budapest seinen einzigen ungarischen Film. 1936–39 arbeitete er in London mit Alexander Korda.

Nach Ausbruch des Zweiten Weltkriegs ging er in die USA, wo er zunächst hauptsächlich für die MGM-Studios arbeitete. 1954 gründete er zusammen mit Iván Törzs, Louis Meyer and László Benedek seine eigene Produktionsfirma, in der er bis Mitte der 1970er arbeitete.

Filmografie (Auswahl)

  • 1929: Two O’Clock in the Morning
  • 1935: Der Dämon des Himalaya (Demon of the Himalayas)
  • 1950: König Salomons Diamanten (King Solomon’s Mines)
  • 1951: Gefährten des Grauens (The Wild North)
  • 1952: Sturm über Tibet (Storm Over Tibet)
  • 1952: Des Teufels Erbe (The Devil Makes Three)
  • 1954: Grünes Feuer (Green Fire)
  • 1954: Treue (Gypsy Colt)
  • 1954: Verwegene Landung (Men of the Fighting Lady)
  • 1958: Taucherkommando (Underwater Warrior)
  • 1960: Es geschah in Athen (It Happened in Athens)
  • 1962: Der längste Tag (The Longest Day)
  • 1963: Sieben Tage ohne Gnade (The Thin Red Line)
  • 1965: Ein Riß in der Welt (Crack in the World)
  • 1965: Clarence, der schielende Löwe (Clarence, the Cross-eyed Lion)
  • 1966: Unter Wasser rund um die Welt (Around the World Under the Sea)
  • 1966: Mr. Bird geht in die Luft (Birds Do It)
  • 1967: Gefährliche Abenteuer (Africa – Texas style)

Einzelnachweise

  1. http://www.allmovie.com/artist/andrew-marton-101536

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 27. März 2013, 12:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Mai-Sachme, Gras-Ober, SeptemberWoman, Si! SWamP, Abrisskante, Kai von der Hude, Virtualiter. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Andrew Marton Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 6
Regie: Andrew Marton
Gefährliche Abenteuer Userwertung:

Produktionsjahr: 1966
Schauspieler/innen: Hugh O’Brian, John Mills, Nigel Green, Tom Nardini, Adrienne Corri, Ronald Howard
FSK 12
Regie: Andrew Marton
Unter Wasser rund um die Welt Userwertung:

Produktionsjahr: 1966
Schauspieler/innen: Lloyd Bridges, Brian Kelly, Shirley Eaton, David McCallum, Keenan Wynn, Marshall Thompson, Gary Merrill, Ron Hayes, George Shibata, Donald Linton
FSK 6
Regie: Andrew Marton
Clarence, der schielende Löwe Userwertung:

Produktionsjahr: 1965
Schauspieler/innen: Marshall Thompson, Cheryl Miller, Betsy Drake, Richard Haydn, Alan Caillou, Rockne Tarkington, Maurice Marsac, Robert DoQui, Dinny Powell, Mark Allen, Laurence Conroy, Allyson Daniell, Janee Michelle, Chester Jones, Napoleon Whiting
Ein Riß in der Welt
FSK 12
Regie: Andrew Marton
Ein Riß in der Welt Userwertung:

Produktionsjahr: 1965
Schauspieler/innen: Dana Andrews, Janette Scott, Kieron Moore, Alexander Knox, Peter Damon, Jim Gillen, Gary Lasdun, Alfred Brown, Mike Steen, Sydna Scott, John Karlsen, Todd Martin, Ben Tatar
Der längste Tag
FSK 12
Regie: Darryl F. Zanuck, Bernhard Wicki, Andrew Marton, Ken Annakin
Der längste Tag Userwertung:

Produktionsjahr: 1962
Schauspieler/innen: Eddie Albert, Paul Anka, Arletty, Jean-Louis Barrault, Richard Beymer, Hans Christian Blech, Bourvil, Richard Burton, Wolfgang Büttner, Red Buttons, Pauline Carton, Sean Connery, Irina Demick, Fabian, Henry Fonda, Gert Fröbe, Paul Hartmann
FSK 12
Regie: Andrew Marton
Grünes Feuer Userwertung:

Produktionsjahr: 1954
Schauspieler/innen: Stewart Granger, Grace Kelly, Paul Douglas, John Ericson, Murvyn Vye, José Torvay, Robert Tafur, Joe Dominguez
FSK 12
Regie: Andrew Marton
Verwegene Landung Userwertung:

Produktionsjahr: 1954
Schauspieler/innen: Van Johnson, Walter Pidgeon, Louis Calhern, Dewey Martin, Keenan Wynn, Frank Lovejoy, Dorothy Patrick, Lewis Martin
König Salomons Diamanten
FSK 6
Regie: Andrew Marton, Compton Bennett
König Salomons Diamanten Userwertung:

Produktionsjahr: 1950
Schauspieler/innen: Deborah Kerr, Stewart Granger, Richard Carlson, Kimursi, Siriaque

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!