Regisseur/in

Andreas Gruber

* 02.11.1954 - Wels, Oberösterreich

Über Andreas Gruber

Andreas Gruber

Andreas Gruber (* 2. November 1954 in Wels, Oberösterreich) ist ein österreichischer Drehbuchautor, Film- und Fernsehregisseur.

Leben

Von 1974 bis 1982 absolvierte er ein Drehbuch- und Regiestudium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien. Ab 1979 war er Regieassistent bei Axel Corti.

1995 wurde Gruber mit dem Deutschen Kritikerpreis ausgezeichnet. 2000 erhielt er die Goldene Romy für die Beste Regie. Er lehrt als Professor an der Hochschule für Fernsehen und Film München und ist dort Inhaber des Lehrstuhls für Regie, Dramaturgie und Produktion von Spiel- und Fernsehfilmen sowie geschäftsführender Leiter der Abteilung für Kino- und Fernsehfilm.

Filme

  • 1983: Drinnen und draußen. TV-Film. Drehbuch und Regie
  • 1988: Besser die Hände gefesselt, als der Wille.
  • 1989: Schalom, General. TV-Film. Drehbuch und Regie
  • 1991: Erste Wahrnehmung. TV-Film. Drehbuch und Regie
  • 1994: Hasenjagd – Vor lauter Feigheit gibt es kein Erbarmen. (Englisch: The Quality of Mercy) Drehbuch und Regie
  • 1997: Die Schuld der Liebe. Spielfilm. Drehbuch und Regie
  • 2004: Welcome Home. Film. Drehbuch und Regie
  • 2008: Der Kurssturz des goldenen Kalbes auf der Grundlage des Fragments von Walter Benjamins „Kapitalismus als Religion“
  • 2011: Der Kardinal

Auszeichnungen

  • 2004: Elfriede-Grünberg-Preis
  • 2009: Goldenes Ehrenzeichen des Landes Oberösterreich
  • 2009: Eduard Ploier Preis

Weblinks

  • Cineuropa

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 27. März 2013, 11:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Friedrichheinz, Johnny T, Rush Austria, Brodkey65, Helium4, Tschaensky, Aka, GT1976, Pittimann, Diba, F2hg.amsterdam, Straight chris, APPER, Liborianer, Albrecht1, Buteo, Aktionsbot, Montag, Mathew5000, Cecil, César, Otto Normalverbraucher, Lemonbread, Fleasoft, Wirthi, Kobako. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Andreas Gruber Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Hannas schlafende Hunde
Drama
Regie: Andreas Gruber
Hannas schlafende Hunde Userwertung:

Produktionsjahr: 2015
Schauspieler/innen: Hannelore Elsner, Franziska Weisz, Nike Seitz, Rainer Egger, Christian Wolff, Johannes Silberschneider, Michaela Rosen, Lena Reichmuth, Christian Hoening, Elfriede Irrall, Bruno Ricketts, Nico Liersch, Paul Matic, Wolfgang S. Zechmayer
FSK 6
Regie: Andreas Gruber
Der Kardinal Userwertung:

Produktionsjahr: 2011
Schauspieler/innen: August Zirner, Katharina Lorenz, Peter Lerchbaumer, Volkmar Kleinert, Martin Maria Abram, Peter Fitz, Wolfgang Hübsch, Edmund Jäger, Michael Schönborn, Wolfgang Moser, Rainer Egger, Peter Faerber, Sarah Lindner, Susi Stach, Franz Strasser
FSK 12
Regie: Andreas Gruber
Hasenjagd – Vor lauter Feigheit gibt es kein Erbarmen Userwertung:

Produktionsjahr: 1994
Schauspieler/innen: Oliver Broumis, Merab Ninidze, Elfriede Irrall, Rainer Egger, Kirsten Nehberg
Drinnen und draußen

Regie: Andreas Gruber
Drinnen und draußen Userwertung:

Produktionsjahr: 1983
Schauspieler/innen: Heidi Baratta

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!