Regisseur/in

André Hunebelle

* 01.09.1896 - Meudon
† 27.11.1985 Nizza

Über André Hunebelle

André Hunebelle

André Hunebelle (* 1. September 1896 in Meudon; † 27. November 1985 in Nizza) war ein französischer Filmregisseur.

Leben

Hunebelle studierte zunächst Mathematik an der École polytechnique in Palaiseau. Seine Studien wurden durch den Ersten Weltkrieg unterbrochen, in dem Hunebelle zeitweilig als Soldat eingezogen worden war.

Hunebelle betätigte sich dann zwischen 1926 und 1935 als Kunstglasbläser. 1927 hatte er seine erste eigene Ausstellung. Er schuf Glaskunstwerke, insbesondere Vasen und Gläser, die der Mode der damaligen Zeit entsprachen und beim Publikum sehr erfolgreich waren; künstlerisch ist sein Schaffen der Bewegung des Art Déco zuzurechnen.

Anfang der 1940er Jahre wandte sich Hunebelle dann dem Film zu. Er gründete seine eigene Filmproduktionsfirma Production Artistique Cinématographie und war zunächst ausschließlich als Filmproduzent tätig. Er produzierte unter anderem die Filme Feu Sacré (1941/1942) mit Viviane Romance, LInévitable Monsieur Dubois (1943), Florence est folle (1944), Leçon de conduite (1946) und Carrefour du crime'' (1947). Seit 1948 arbeitete Hunebelle dann auch als Filmregisseur.

Hunebelle war in fast allen Filmgenres als Regisseur tätig. Er drehte Filmdramen, Melodramen, Filmkomödien, Abenteuerfilme und Kostümfilme. Er realisierte zahlreiche leichte Komödien im amerikanischen Stil, die er dem Geschmack des französischen KInopublikums geschickt anpasste. Häufig arbeitete er dabei mit den Schauspielern des französischen Boulevardtheaters, unter anderem mit Louis de Funès, zusammen. 1953 drehte er die erfolgreiche Literaturverfilmung Die Abenteuer der drei Musketiere, unter anderem mit Georges Marchal, Bourvil und Gino Cervi in den Hauptrollen.

Er spezialisierte sich dann vor allem auf Abenteuerfilme mit Jean Marais; mit Marais drehte er unter anderem die Kostümfilme Ritter der Nacht (1959), Le capitain (1960), Im Zeichen der Lilie (1961) und Der Graf mit der eisernen Hand (1962). Ab Mitte der 1960er-Jahre hatte er große Erfolge mit der mittlerweile zum Kult gewordenen Fantômas-Reihe, die er im Stil moderner Agenten-Thriller inszenierte und dabei bewusst Klamauk verwendet; dabei setzte er Marais und de Funès publikumswirksam als Gegenspieler-Duo ein. Ähnliche Stilmittel der Fantomas-Reihe setzte er auch in seiner Modernisierung des Graf von Monte Christo-Stoffes mit Der Rächer aus dem Sarg (1968) ein.

Die Drehbücher für seine Filme verfasste hauptsächlich Jean Halain, ein enger Mitarbeiter Hunebelles. Im Februar 1978 hatte Hunebelles letzter Film in Frankreich Premiere. Es war ein Remake seines ersten Films als Regisseurs aus dem Jahre 1948, Métier de fous.

Filmographie

  • 1948: Métier de fous
  • 1950: Rächer ohne Gnade (Méfiez-vous des blondes)
  • 1953: Die Abenteuer der drei Musketiere (Les Trois Mousquetaires)
  • 1954: Wer nimmt die Liebe ernst? (Cadet-Rousselle)
  • 1955: L'impossible Monsieur Pipelet
  • 1957: Casino de Paris
  • 1960: Ritter der Nacht (Le Bossu)
  • 1960: Le Capitan
  • 1961: Im Zeichen der Lilie (Le Miracle des loups)
  • 1962: Der Graf mit der eisernen Faust (Les Mystères de Paris)
  • 1964: Fantômas
  • 1965: OSS 117 – Pulverfaß Bahia (Furia à Bahia pour OSS 117)
  • 1965: Fantomas gegen Interpol (Fantômas se déchaîne)
  • 1967: Fantomas bedroht die Welt (Fantômas contre Scotland Yard)
  • 1968: Der Rächer aus dem Sarg (Sous le signe de Monte-Cristo)
  • 1973: Cagliostro (TV-Mehrteiler)
  • 1974: Hilfe, mein Degen klemmt (Les quatre Charlots mousquetaires)
  • 1978: Ça fait tilt

Literatur

  • Roger Boussinot: Lencyclopedie du cinema'', Band F–M, S. 825. Bordas. Paris 1989, ISBN 2-04-016384-0.
  • Kay Weniger: Das große Personenlexikon des Films. Die Schauspieler, Regisseure, Kameraleute, Produzenten, Komponisten, Drehbuchautoren, Filmarchitekten, Ausstatter, Kostümbildner, Cutter, Tontechniker, Maskenbildner und Special Effects Designer des 20. Jahrhunderts. 8 Bände. Vierter Band H–L, Seite 106 f. Schwarzkopf und Schwarzkopf, Berlin 2001, ISBN 3-89602-340-3.

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 27. März 2013, 13:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Wissling, Cronimus, APPER, Brodkey65, Paulae, Wittkowsky, Old Man, Gmhofmann, Si! SWamP, Cäsium137, FredericII, U. vogt, Unukorno. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen André Hunebelle Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 12
Regie: André Hunebelle
Cagliostro Userwertung:

Produktionsjahr: 1973
Schauspieler/innen: Jean Marais, Doris Kunstmann, Udo Kier, Guy Trejean, Louise Marleau, Henri-Jacques Huet, Francis Claude, M.-F. Beaulieu, François Maistre, Henry Guisol, Michael Chevalier
FSK 12
Regie: André Hunebelle
Der Rächer aus dem Sarg Userwertung:

Produktionsjahr: 1968
Schauspieler/innen: Paul Barge, Claude Jade, Anny Duperey, Pierre Brasseur, Michel Auclair, Raymond Pellegrin, Paul le Person, Jean Saudray, Gabriel Gascon, Pierre Collet
Fantomas bedroht die Welt
FSK 12
Regie: André Hunebelle
Fantomas bedroht die Welt Userwertung:

Produktionsjahr: 1967
Schauspieler/innen: Jean Marais, Louis de Funès, Mylène Demongeot, Jacques Dynam, Françoise Christophe, Jean-Roger Caussimon, Henri Serre
Fantomas gegen Interpol
Krimi FSK 12
Regie: Haroun Tazieff, André Hunebelle
Fantomas gegen Interpol Userwertung:

Produktionsjahr: 1965
Schauspieler/innen: Jean Marais, Louis de Funès, Mylène Demongeot, Jacques Dynam, Arturo Dominici, Olivier de Funès
Fantomas
Fantasy FSK 12
Regie: Haroun Tazieff, André Hunebelle
Fantomas Userwertung:

Produktionsjahr: 1964
Schauspieler/innen: Jean Marais, Louis de Funès, Mylène Demongeot, Marie-Hélène Arnaud, Robert Dalban, Jacques Dynam, Pierre Collet
Casino de Paris
Komödie FSK 12
Regie: André Hunebelle
Casino de Paris Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Caterina Valente, Vittorio de Sica, Gilbert Bécaud, Grethe Weiser, Rudolf Vogel, Silvio Francesco, Peter Michael Brick, Roland Kaiser, Grégoire Aslan, Véra Valmont, Fritz Lafontaine, Richard Allan

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!