Komponist/in

Wolfgang Lesser

* 31.05.1923 - Breslau
† 27.09.1999 Berlin

Über Wolfgang Lesser

Wolfgang Lesser

Wolfgang Lesser (* 31. Mai 1923 in Breslau; † 27. September 1999 in Berlin) war ein deutscher Komponist und Musikfunktionär der DDR.

Leben und Werk

Lesser, Sohn eines Kaufmanns, besuchte das Realgymnasium in Berlin und absolvierte anschließend eine Metallarbeiterlehre. 1938 begann er mit dem Musikstudium am ehemaligen Sternschen Konservatorium in Berlin. Bereits 1939 emigrierte er jedoch nach London und war in England als Lackierer und Landarbeiter tätig. Im Folgejahr wurde er als Enemy Alien auf der Isle of Man interniert. 1942 wurde er Mitglied der FDJ und der KPD. Zwischen 1943 und 1947 war er Angehöriger der britischen Armee.

Im Jahr 1947 kehrte er nach Berlin zurück, wurde Mitglied der SED und war in verschiedenen Funktionen für die FDJ tätig. 1949 besuchte er die Landesparteischule der SED. 1951 wurde er Mitglied des Kulturbundes der DDR. Von 1950 bis 1954 studierte Lesser an der Hochschule für Musik Berlin. Von 1954 bis 1961 arbeitete er als Komponist und Pädagoge für das Staatliche Volkskunstensemble der DDR, seit 1961 war er freischaffend tätig.

Von 1964 bis 1968 war er Zweiter Sekretär, von 1968 bis 1978 dann Erster Sekretär des Verbandes Deutscher Komponisten und Musikwissenschaftler (VDK) bzw. des Verbandes der Komponisten und Musikwissenschaftler der DDR (VKM). Seit 1971 war er Mitglied der Kulturkommission beim Politbüro des ZK der SED sowie Abgeordneter der Volkskammer (bis 1989) und dort Mitglied des Ausschusses für Volksbildung. Von 1983 bis 1985 war er Vorsitzender des Beirats der Anstalt zur Wahrung der Aufführungsrechte, sowie Generalsekretär des Musikrats der DDR. Von 1985 bis 1989 war er Präsident des Verbandes der Komponisten und Musikwissenschaftler.

Lesser komponierte insbesondere politische Lieder und Chansons, aber auch Bühnen- (u. a. zu Friedrich Wolfs Thomas Müntzer) und Filmmusik (u. a. für die DEFA-Filme Die Schönste von 1957, Beschreibung eines Sommers von 1962 und König Drosselbart von 1965) sowie die Schuloper Oktoberkinder (1970).

Werke (Auswahl)

  • Liederzyklus (1957)
  • Violinkonzert (1962)
  • Sonate für Solovioline (1963)
  • Das Jahr. Zyklus für Kinderchor und Instrumente (1963, Text: Jens Gerlach).
  • Wir – die Partei (1971, Text: Jens Gerlach)

Bühnenmusik

  • zu Friedrich Wolfs Thomas Müntzer
  • zu Ben Jonsons Volpone
  • zu George Farquhars Glückritter

Filmmusik

  • 1957: Die Schönste
  • 1959: Claudia
  • 1960: Der neue Fimmel
  • 1961: Drei Kapitel Glück
  • 1961: Steinzeitballade
  • 1962: Entdeckung des Julian Böll
  • 1962: Peter und das Einmaleins mit der Sieben
  • 1962: Freispruch mangels Beweises
  • 1962: Das Stacheltier – Die Moritat vom Durst
  • 1963: Beschreibung eines Sommers
  • 1964: Als Martin vierzehn war
  • 1965: König Drosselbart
  • 1966: Lebende Ware

Auszeichnungen

  • Vaterländischer Verdienstorden in Bronze (1964), in Silber (1973) und in Gold (1978)
  • Ehrenspange zum Vaterländischen Verdienstorden in Gold
  • Kunstpreis der DDR (1968)
  • Nationalpreis der DDR (1969)

Ehrungen

In Stralsund erinnert in der Ossenreyerstraße ein Stolperstein vor der Hausnummer 21/22 an Wolfgang Lesser[1]

Literatur

  • Gabriele Baumgartner, Dieter Hebig (Hrsg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR. 1945–1990. Band 1. K. G. Saur, München 1996, S. 474.
  • Alfred Fleischhacker (Hrsg.): Das war unser Leben, Erinnerungen und Dokumente zur Geschichte der FDJ in Großbritannien 1939–1946. Verlag Neues Leben, Berlin 1996, ISBN 3-355-01475-3, S. 200.

Einzelnachweise

  1. www.stolpersteine-mv.de

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 05. Februar 2013, 22:02 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Klugschnacker, Pelz, Schraubenbürschchen, Scialfa, Minderbinder, Sebbot, APPER, Darev, Paulae, PDD, MAY, N-Lange.de, Rita2008, Coradoline, Hozro, Le Corbeau. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Filmmusik von Wolfgang Lesser

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
König Drosselbart
Kinder-/Jugendfilm
Regie: Walter Beck
König Drosselbart Userwertung:

Produktionsjahr: 1965
Schauspieler/innen: Karin Ugowski, Manfred Krug, Martin Flörchinger, Evamaria Heyse, Helmut Schreiber, Achim Schmidtchen, Gerd E. Schäfer, Arno Wyzniewski, Bruno Carstens, Fritz Decho, Horst Buder, Nico Turoff, Manfred Heine, Ulrich Balko, Klaus Piontek, Marianne Wünscher, Jutta Wachowiak
Beschreibung eines Sommers
Liebesfilm
Regie: Ralf Kirsten
Beschreibung eines Sommers Userwertung:

Produktionsjahr: 1962
Schauspieler/innen: Manfred Krug, Christel Bodenstein, Günther Grabbert, Johanna Clas, Marita Böhme, Peter Reusse, Horst Jonischkan, Erik Veldre, Hans-Peter Reinecke, Ernst Forstreuter, Heinz Lyschik, Liska Merbach, Helga von Wangenheim-Haeussler, Achim Wenk
FSK 12
Regie: Ralf Kirsten
Steinzeitballade Userwertung:

Produktionsjahr: 1961
Schauspieler/innen: Gisela Rimpler, Elsa Grube-Deister, Friedel Nowack, Gina Presgott, Agnes Kraus, Ruth-Maria Kemper, Monika Reeh, Gerd E. Schäfer, Günter Naumann, Peter Sturm, Manfred Günther, Willi Neuenhahn, Carola Braunbock, Margit Glaser
FSK 6
Regie: Walter Beck
Der neue Fimmel Userwertung:

Produktionsjahr: 1960
Schauspieler/innen: Hans Jürgen Meinshausen, Peter Wollmann, Manfred Borges, Paul R. Henker, Ursula Röschmann, Hannelore Frank, Paul Lewitt, Werner Troegner, Gisela Freund, Walter Hunger, Eberhard Mellies, Karl Recke, Maria Besendahl, Hans Rogge, Heinz Baade, Reinhard Kny, Harald Gehrke

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!