Komponist/in

Stevie B-Zet

Über Stevie B-Zet

Stevie B-Zet

Steffen Britzke, auch bekannt als Stevie B-Zet, ist ein deutscher Keyboarder und Produzent in der elektronischen Musikszene.

Bekannte Produktionen sind beispielsweise B-Zet – Everlasting Pictures (Right Through Infinity) oder Zyon – No Fate, erschienen bei Eye Q Records. Von Everlasting Pictures nahm er Jahre später zusammen mit Laith Al-Deen eine neue Version in deutscher Sprache auf: Bilder von Dir. Der Text wurde im Original von Darlesia Cearcy gesungen, die seinerzeit bei der Rockoper Tommy im Capitol in Offenbach auf der Bühne stand.

Stevie B-Zet spielte die Keyboards für internationale Künstler wie Quincy Jones und Sheila E. Er wirkte auch bei zahlreichen Remix-Produktionen mit, so z. B. 1990 beim Megamix der Italo House Band Black Box.

Musikalisch arbeitete er zumeist mit Matthias Hoffmann zusammen, oft auch mit Ralf Hildenbeutel. Mit beiden gründete er in der Folge auch die Produktionsfirma Schallbau.

Astral Pilot

Bekannt wurde Steffen „B-Zet“ Britzke vor allem bei der Zusammenarbeit mit Sven Väth, mit ihm bildete er u. a. das Musikprojekt Astral Pilot. 1995 erschien das Album Electro Acupuncture auf dem Label Harthouse (HHLP013), welcher die bekannten Tracks Needle Drama und Skin Probe beinhaltet.

Auf den Namen des Albums kam Väth in Japan, als er nach seinen Angaben durch eine Akupunktur aufgrund von Nackenproblemen sehr inspiriert und beeindruckt wurde. Auf dem Album befindet sich unter anderem ein über 20 Minuten langer Track mit dem Namen The Day After. Dieser wurde auch in einer Hr3 Clubnight mit Sven Väth als Opener gespielt, außerdem wurde er zum letztgespielten Track zur Schließung des Techno-Clubs Omen.

Einige Tracks des Albums wurden von Künstlern wie DJ Hell, Claude Young oder Alter Ego geremixt.

1996 entstand der Soundtrack zum Film Der kalte Finger. Auch hier ist wieder der Track The Day After enthalten, allerdings in einer 12-Minuten-Version. Der Track Scottys Arrival wurde auch als Titel- und Abspannmusik der BR-Alpha-Sendereihe alpha-Centauri'' mit Prof. Harald Lesch verwendet.

Weblinks

  • Stevie B-Zet bei MySpace

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 15. April 2011, 16:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Cactus26, JMP93, Yülli, NiTenIchiRyu, Djmirko, ComillaBot, Silent Alert, Graphikus, Pelz, Sol1, Diba, Sebdot, Gary Dee, Ephraim33, Harro von Wuff, Omphalos, Technosenior. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Filmmusik von Stevie B-Zet

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Bastard
Drama FSK 12
Regie: Carsten Unger
Bastard Userwertung:

Produktionsjahr: 2011
Schauspieler/innen: Martina Gedeck, Markus Krojer, Antonia Lingemann, Thomas Thieme, Beate Maes, Stephan Schad, Finn Kirschner, Sibylle Canonica, Hanns Zischler, Matthias Koeberlin, Volker Muthmann, Kerstin Thielemann, Marc Zwinz
Vincent will Meer
Drama FSK 6
Regie: Ralf Huettner
Vincent will Meer Userwertung:

Produktionsjahr: 2010
Schauspieler/innen: Florian David Fitz, Karoline Herfurth, Johannes Allmayer, Heino Ferch, Katharina Müller-Elmau
Der kalte Finger
FSK 16
Regie: Ralf Huettner
Der kalte Finger Userwertung:

Produktionsjahr: 1996
Schauspieler/innen: Gruschenka Stevens, Sophie Rois, Dominic Raacke, Anton Rattinger, Eva Hassmann, Christof Düro, Maria Schalkhaußer, Claude-Oliver Rudolph, Michael Stehr, Moritz Bleibtreu, Wolfgang Flatz, Tatjana Blacher, Gayle Tufts, Dieter Dost

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!