Komponist/in

Siegfried Franz

* 14.08.1913 - Mannheim
† 18.03.1998 Hamburg

Über Siegfried Franz

Siegfried Franz

Siegfried Franz (* 14. August 1913 in Mannheim; † 18. März 1998 in Hamburg) war ein deutscher Film- und Hörspielkomponist.

Leben

Siegfried Franz, Sohn eines Verwaltungsrats, bekam bereits als Kind Klavierunterricht. Nach dem Abitur besuchte er die Meisterklasse für Klavier bei Max von Pauer, Komposition bei Wilhelm Petersen und Dirigieren bei Chlodwig Rasberger an der Städtischen Hochschule für Musik und Theater in Mannheim.

1938 erreichte Franz in beiden Fächern die „künstlerische Reife mit Auszeichnung“ und wurde wenig später in den Lehrkörper der Hochschule aufgenommen. Drei Jahre war er dort als Dozent für Musiktheorie und Klavier tätig. In dieser Zeit wurden seine ersten Eigenkompositionen aufgeführt.

Nach Kriegsausbruch wurde Franz vom Oberkommando der Wehrmacht für Feierabendgestaltung verpflichtet. Ab 1941 bildete er Singleiter des Heeres und der Luftwaffe aus. Nachdem er schließlich doch als normaler Soldat dienen musste, geriet Franz in amerikanische Kriegsgefangenschaft, wo er eine Lagerband gründen konnte.

Nach seiner Freilassung wurde Franz zweiter Pianist unter dem Komponisten und Dirigenten Hans-Martin Majewski am Altonaer Theater in Hamburg. Dort lernte er den Kabarettisten Ossi Wagner kennen, der ihn als freien Komponisten zum NWDR holte.

Hier avancierte Franz, der sich längst in Hamburg niedergelassen hatte, zu einem der profiliertesten und vielbeschäftigsten Komponisten für Hörspiele. Neben Bühnenmusiken und Opern für den Rundfunk folgten ab den 1950er Jahren auch zahlreiche Musiken für das Fernsehen und schließlich ab 1954 insgesamt 22 Filmmusiken. Ende der 1970er zog er sich ins Privatleben zurück.

Siegfried Franz, der 1943 seine ehemalige Kommilitonin Dorothea Reimann heiratete, starb knapp fünf Monate nach dem Tod seiner Frau am 18. März 1998 in Hamburg. Der gemeinsame Sohn Udo ist heute als Kameramann tätig.

Filmografie

Spielfilme

  • 1954: Canaris
  • 1956: Drei Birken auf der Heide
  • 1957: Nachts, wenn der Teufel kam
  • 1958: Madeleine und der Legionär
  • 1958: Dr. Crippen lebt
  • 1958: Der Arzt von Stalingrad
  • 1958: Nachtschwester Ingeborg
  • 1958: Das Mädchen vom Moorhof
  • 1958: Ein wunderbarer Sommer
  • 1959: Dorothea Angermann
  • 1959: Arzt ohne Gewissen
  • 1959: Frau Warrens Gewerbe
  • 1960: Die Fastnachtsbeichte
  • 1960: Gauner in Uniform
  • 1961: Geliebte Hochstaplerin
  • 1961: Das Leben von Adolf Hitler
  • 1961: Das letzte Kapitel
  • 1961: Der Lügner
  • 1962: Die glücklichen Jahre der Thorwalds
  • 1969: Die Engel von St. Pauli
  • 1971: St. Pauli Report
  • 1971: Schulmädchen-Report 3. Teil: Was Eltern nicht mal ahnen

Fernsehfilme

  • 1954: John Walker schreibt an seine Mutter
  • 1958: Der Tod auf dem Rummelplatz
  • 1962: Die Rebellion
  • 1968: Pole Poppenspäler
  • 1977: Schwindelig vor Geld und Liebe

Fernsehserien

  • 1959: Der Andere Erster Durbridge-Sechsteiler der ARD mit Albert Lieven
  • 1966: Cliff Dexter
  • 1966: Polizeifunk ruft
  • 1967: Dem Täter auf der Spur
  • 1968: Drei Frauen im Haus
  • 1969: Vier Frauen im Haus
  • 1969: Percy Stuart
  • 1976: Gesucht wird...
  • 1978: Heidi
  • außerdem Episoden der Serie "Stahlnetz"

Diskografie

  • Siegfried Franz: Deutsche Filmkomponisten. Folge 3, 2006, Bear Family (BCD 16483 AR)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 07. Februar 2012, 17:02 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Sebbot, Schraubenbürschchen, Paulae, Ephraim33, Gerhard51, MSGrabia, Florian.Keßler, Rybak, Ben Nevis, WaltR, Kolja21, Jackalope, Janericloebe. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Filmmusik von Siegfried Franz

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!

Regie: Jürgen Roland
Das Haus an der Stör Userwertung:

Produktionsjahr: 1963
Schauspieler/innen: Rudolf Platte, Andrea Grosske, Mady Rahl, Richard Lauffen, Harry Wüstenhagen, Ernst H. Hilbich, Kurt Jaggberg, Katrin Schaake, Gerda-Maria Jürgens, Helga Feddersen, Dorothea Moritz, Hela Gruel, Otto Lüthje, Christa Siems, Henry Vahl, Friedrich Schütter, Karl-Heinz Gerdesmann
FSK 12
Regie: Wolfgang Staudte, John Olden
Die glücklichen Jahre der Thorwalds Userwertung:

Produktionsjahr: 1962
Schauspieler/innen: Elisabeth Bergner, Hansjörg Felmy, Johanna Matz, Dietmar Schönherr, Brigitte Grothum, Elfriede Irrall, Wega Jahnke, Robert Graf, Dieter Borsche, Loni von Friedl
Komödie FSK 16
Regie: Ákos von Ráthonyi
Geliebte Hochstaplerin Userwertung:

Produktionsjahr: 1961
Schauspieler/innen: Nadja Tiller, Walter Giller, Loni Heuser, Dietmar Schönherr, Elke Sommer, Ljuba Welitsch, Rainer Penkert, Frank Freytag, Stanislav Ledinek, Manfred Steffen, Kurt Zips, Edith Hancke, Hans Richter, Kurt A. Jung, Bert Segatz
Tragikomödie FSK 6
Regie: Ladislao Vajda
Der Lügner Userwertung:

Produktionsjahr: 1961
Schauspieler/innen: Heinz Rühmann, Giulia Follina, Annemarie Düringer, Blandine Ebinger, Gustav Knuth, Werner Hinz, Joseph Offenbach, Werner Schumacher

Regie: Joachim Hoene
Der Andere Userwertung:

Produktionsjahr: 1959
Schauspieler/innen: Albert Lieven, Wolf Frees, Heinz Klingenberg, Helmut Rudolph, Ingeborg Körner, Michael Rittermann, Andreas von der Meden, Hans Zesch-Ballot, Marianne Wischmann, Sigurd Fitzek, Heidi Leupolt, Emmy Percy-Wüstenhagen, Willy Witte, Werner Schumacher, Jochen Rathmann, Esther Queil, Manfred Inger
FSK 12
Regie: Wolfgang Staudte
Madeleine und der Legionär Userwertung:

Produktionsjahr: 1958
Schauspieler/innen: Hildegard Knef, Bernhard Wicki, Hannes Messemer, Helmut Schmid, Joachim Hansen, Harry Meyen, Werner Peters
FSK 16
Regie: Erich Engels
Dr. Crippen lebt Userwertung:

Produktionsjahr: 1958
Schauspieler/innen: Peter Van Eyck, Elisabeth Müller, Fritz Tillmann, Katharina Mayberg, Inge Meysel, Günter Pfitzmann, Karl Lange, Robert Meyn, Hans Zesch-Ballot, Richard Münch, Hans Stiebner, Friedrich Schütter, Günter Jerschke
FSK 16
Regie: Gustav Ucicky
Das Mädchen vom Moorhof Userwertung:

Produktionsjahr: 1958
Schauspieler/innen: Maria Emo, Claus Holm, Eva-Ingeborg Scholz, Horst Frank, Werner Hinz, Hilde Körber, Hans Nielsen, Wolfgang Lukschy, Joseph Offenbach, Berta Drews, Josef Dahmen, Hans Zesch-Ballot, Inge Meysel, Alice Treff
Nachts, wenn der Teufel kam
Thriller FSK 12
Regie: Robert Siodmak
Nachts, wenn der Teufel kam Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Claus Holm, Mario Adorf, Hannes Messemer, Peter Carsten, Karl Lange, Werner Peters, Annemarie Düringer, Monika John, Rose Schäfer, Ernst Fritz Fürbringer, Walter Janssen, Wilmut Borell, Helmut Brasch, Georg Lehn, Lukas Ammann, Margaret Jahnen, Käthe Itter
Melodram FSK 12
Regie: Alfred Weidenmann
Canaris Userwertung:

Produktionsjahr: 1954
Schauspieler/innen: O. E. Hasse, Adrian Hoven, Barbara Rütting, Martin Held, Wolfgang Preiss, Peter Mosbacher, Arthur Schröder, Charles Regnier, Franz Essel, Herbert Wilk, Klaus Miedel, Alice Treff, Ilse Fürstenberg, Oskar Lindner, Nora Hagist, Friedrich Steig, Otto Braml

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!