Komponist/in

Ryan Shore

* 29.12.1974 - Toronto, Ontario, Kanada

Über Ryan Shore

Ryan Shore

Ryan Powell Shore (* 29. Dezember 1974 in Toronto, Ontario, Kanada) ist ein kanadischer Komponist und Neffe des Oscarprämierten Filmkomponisten Howard Shore.

Leben

Nachdem Ryan Shore im Alter von elf Jahren mit dem Erlernen des Saxophons begann, studierte er in den folgenden Jahren intensiv Musik, besuchte Musiksommercamps, erlernte weitere Instrumente wie Klarinette, Flöte, Klavier, um anschließend an der Berklee College of Music Musik zu studieren.[1] Bevor er 1996 seinen Abschluss dort machte,[2] studierte er jedes dieser Instrumente intensiv und kam auf die Idee, dass man, um gut spielen zu können, keinen Studienabschluss bräuchte, weswegen er sich verstärkt auf die Filmkomposition konzentrierte. Und genau das brachte ihm seinen ersten Job ein, denn sein Onkel Howard Shore, bot ihm sofort nach seinem Studium einen Job bei ihm in New York City an, wo er von Grund seine Fähigkeiten des Komponierens verfeinerte.[1]

Bevor er 2004 nach Los Angeles zog, um sich intensiver der Filmkomposition zu widmen, komponierte er bereits in New York für unterschiedliche Broadwayshows, Konzerte und CDs einiger Musiker.[1] Nachdem er mit Couchgeflüster – Die erste therapeutische Liebeskomödie, Numb und Mega Monster Movie für mehrere Kinofilme komponierte, wurde er 2012 für seine Komposition von The Shrine mit einer Nominierung des Grammy Awards bedacht.

Filmografie (Auswahl)

  • 2001: Harvard Man
  • 2005: 212
  • 2005: Couchgeflüster – Die erste therapeutische Liebeskomödie (Prime)
  • 2007: Jack Brooks: Monster Slayer
  • 2007: Jack Ketchum’s Evil (The Girl Next Door)
  • 2007: Numb
  • 2009: Beutegier (Offspring)
  • 2009: Cabin Fever 2: Spring Fever
  • 2009: Mega Monster Movie (Stan Helsing)
  • 2010: The Shrine

Auszeichnungen (Auswahl)

Grammy Award

  • 2012: Nominierung als Bester komponierter Soundtrack für visuelle Medien von The Shrine

Einzelnachweise

  1. Łukasz Waligórski: Ryan Shore, Exclusive Interview auf muzykafilmowa.pl von September 2010 (englisch), abgerufen am 20. Dezember 2011
  2. Ryan Shore auf alumni.berklee.edu (englisch), abgerufen am 20. Dezember 2011

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 29. März 2013, 23:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Silewe, Timk70, Critican.kane. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Filmmusik von Ryan Shore

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 16
Regie: Bo Zenga
Mega Monster Movie Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: Steve Howey, Diora Baird, Desi Lydic, Kenan Thompson, Leslie Nielsen, Travis MacDonald, Chad Krowchuk, Darren Moore, Jeremy Crittenden, Jeff Gulka, Ken Kirzinger, Ben Cotton, Lee Tichon, Twan Holliday, Charles Zuckermann, Hilary Strang, Ray G. Thunderchild
FSK 18
Regie: Gregory M. Wilson
Jack Ketchum’s Evil Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Blythe Auffarth, Blanche Baker, Daniel Manche, Graham Patrick Martin, Benjamin Ross Kaplan, Austin Williams
FSK 16
Regie: Harris Goldberg
Numb Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Matthew Perry, Lynn Collins, Mary Steenburgen, Kevin Pollak, Helen Shaver, William B. Davis, Brian George, Bob Gunton, Keegan Connor Tracy
Couchgeflüster – Die erste therapeutische Liebeskomödie
Komödie FSK 0
Regie: Ben Younger
Couchgeflüster – Die erste therapeutische Liebeskomödie Userwertung:

Produktionsjahr: 2005
Schauspieler/innen: Uma Thurman, Meryl Streep, Bryan Greenberg, Jon Abrahams, Adriana Biasi, Annie Parisse
Harvard Man
Liebesfilm FSK 16
Regie: James Toback
Harvard Man Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: Sarah Michelle Gellar, Adrian Grenier, Joey Lauren Adams, Rebecca Gayheart, Eric Stoltz

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!