Komponist/in

Ron Goodwin

* 17.02.1925 - Plymouth, England, Vereinigtes Königreich
† 08.01.2003 Brimpton Common, Reading, England, Vereinigtes Königreich

Über Ron Goodwin

Ron Goodwin

Ronald Alfred „Ron“ Goodwin (* 17. Februar 1925 in Plymouth; † 8. Januar 2003 in Brimpton Common, Reading, Großbritannien) war ein britischer Komponist, der vor allem durch seine Filmmusik Bekanntheit erlangte.

Leben

Seine Schulzeit verbrachte Goodwin auf der Willesden County Grammar School im Nordwesten Londons. Bereits in jungen Jahren lernte er Klavierspielen und Trompete. Im Alter von 14 Jahren (1939) gründete er eine Tanzband, The Woodchoppers, deren Eröffnungsmelodie das swingende At the Woodchoppers Ball von Woody Herman war. Das Orchester erreichte bald einen semi-professionellen Status und nahm an verschiedenen Wettbewerben teil. Als Komponist war Goodwin ein Autodidakt, der das handwerkliche Rüstzeug als Arrangeur in seiner frühen Tätigkeit als Kopist bei dem Musikverlag Campbell Connelly erlernte.

Im Alter von 24 Jahren (1949) nahm Goodwin seine ersten beiden Schallplatten als Dirigent für die Sängerin Petula Clark auf, die ein sehr großer Erfolg in Australien wurden. Ein überraschender Erfolg war 1950 auch eine Cover-Version Goodwins des Nat King Cole-Titels „Too Young“ für den relativ unbekannten Sänger Jimmy Young, für den er noch weitere fünfzehn Platten dirigieren sollte. Von da an war der Name Ron Goodwins in der britischen Musikwelt etabliert und seine Platten erschienen mit der der Bezeichnung „Ron Goodwin and his Orchestra“. Das Orchester bestand teilweise aus bis zu 42 Musikern, die er persönlich ausgewählt hatte.

1951 begann er für den Produzenten George Martin einige Platten aufzunehmen. Der größte Erfolg war die Adaption der Titelmelodie aus Charlie Chaplins „Rampenlicht“ (Limelight). Der Titel erreichte in den britischen Single-Charts 1953 Platz 3 und blieb 18 Wochen unter den Top Ten.[1]

Seine erste Filmmusik komponierte Goodwin für den 1958 entstandenen Streifen Whirlpool.

Eine seiner frühen eigenen Filmkompositionen ist das Rokoko-ähnliche Hauptthema aus den vier Miss-Marple-Filmen mit Margaret Rutherford. Goodwins Komposition errang insbesondere in Deutschland und den skandinavischen Ländern große Bekanntheit und gelangte dort sogar in die Pop-Charts.

  • 16 Uhr 50 ab Paddington (Murder She Said) (1961)
  • Der Wachsblumenstrauß (1963) (Murder at the Gallop) (1963)
  • Vier Frauen und ein Mord (Murder Most Foul) (1964)
  • Mörder ahoi! (Murder Ahoy) (1964)

Der endgültige internationale Durchbruch gelang Goodwin jedoch mit der beschwingten Musik zu Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten von 1965; das Hauptthema daraus wurde zu einem populären Klassiker der British Light Music. In Großbritannien feierte Goodwin in den sechziger Jahren vor allem mit seinen Scores für Kriegsfilme große Erfolge, so z.B. mit Kampfgeschwader 633 (633 Squadron, 1964), Geheimaktion Crossbow (Operation Crossbow, 1965) und Agenten sterben einsam (Where Eagles Dare, 1969). 1969 ersetzte er William Walton als Komponist bei Guy Hamiltons aufwändigem Kriegsepos Luftschlacht um England (Battle of Britain).

Weitere Filmarbeiten von Goodwin sind Blumen des Schreckens (The Day of the Triffids, 1962), Lancelot and Guinevere, 1963, Der Menschen Hörigkeit (Of Human Bondage, 1964), Wie ein Schrei im Wind (The Trap, 1966) (das Titelthema wurde jahrelang von der BBC eingesetzt bei der Übertragung des Marathons in London), Monte Carlo Rallye (Monte Carlo or Bust, 1969) und Alfred Hitchcocks Frenzy (1972). Bei dem Hitchcock-Film ersetzte Goodwin wiederum einen bereits existierenden Score, diesmal von Henry Mancini.

In den 1970er-Jahren schrieb Goodwin auch die Musik für einige Disney-Filme, von denen diejenige für Die kleinen Pferdediebe (Escape from the Dark, 1976) wegen der Verwendung eines reinen Blasorchesters (der bekannten Grimethorpe Colliery Band) stilistisch am interessantesten war. Weiterhin komponierte er die Musik zu Wer hat unseren Dinosaurier geklaut? im Jahr 1975. Er komponierte und dirigierte außerdem die Filmmusik für die kanadischen Zeichentrickfilme Der selbstsüchtige Riese und The Happy Prince.

Die letzte Filmproduktion, an der Ron Goodwin beteiligt war, war der dänische Zeichentrickfilm Walhalla (1986). Neben seiner Filmmusik schrieb Goodwin auch zahlreiche Werke für den Konzertsaal, meist in Form von Miniaturen in leichterem Tonfall. Jedoch komponierte er auch einige längere Suiten, darunter Drake 400 im Auftrag der Stadt Plymouth.

Der seit Jahren schwer an Asthma erkrankte Goodwin kehrte am 7. Januar 2003 von seiner (32.) alljährlich stattfindenden Konzerttour zu Weihnachten und Jahresende durch Südengland mit dem Bornemouth Symphony Orchestra nach Hause zurück, und starb nur einen Tag später im Alter von nahezu 78 Jahren.

Mit seiner Ehefrau Heather hatte Goodwin einen Sohn. Den Ivor Novello Award erhielt er drei Mal, zuletzt 1994 für sein Lebenswerk.

Werke (Auszug)

Werke für Blasorchester

  • Armada 400 Suite
  • Opening Fanfare
  • Overture
  • Interlude
  • Ships leaving Harbour
  • The Warclouds Gather
  • The Battle & Finale
  • City of Lincoln March
  • Escape from the Dark for Brass-Band
  • Force ten from Navarone
  • Free Fall for concert band
  • Frenzy Main Theme from the Alfred Hitchcock Film
  • Headless Horseman
  • Magnificent Men in their flying Machines - Selection of Themes including Main Theme
  • Monte Carlo or Bust - Selection of Themes including Main Theme
  • New Zealand Police March - for Brass-Band and Pipe Band
  • Prisoners of War March (The Kriegie)
  • September 15th, 1940
  • Suite: The Time Traveller - for concert band
  • Tall Ships for concert band
  • The Eanslaw Steam Theme from the New Zealand Suite
  • The Trap
  • Where Eagles Dare

Einzelnachweise

  1. Ehnert, Günter (Hrsg.): Hit Records. British Chart Singles 1950-1965. Hamburg: Taurus Press, 1988, S. 53

Weblinks

  • Ron Goodwin Homepage
  • Diskographie

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 31. März 2013, 03:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Schelmentraum, Hedwig Storch, Frederik5495, Kam Solusar, Asurnipal, Onkelkoeln, Critican.kane, Mushushu, Sebbot, Amygdala77, H.W. Tiedtke, Silewe, Anna6566, Komponistenarchiv, Uli sh, Jed, Nobart, WerstenerJung, GMH, Brodkey65, Paulchen-Weimar, Graphikus, Ghoraidh, GraceKelly, Xquenda, Afri, Thomas M+, UliR, Mac ON, Friedrichheinz, Juerv1, -jha-, Streifengrasmaus, Darev, Austriaboss, Voyager, Jo Atmon, J.-H. Janßen, Boboiser, Kalwien, Dünnbier, Mh26, Harro von Wuff, Rybak, Chrisfrenzel, Sk-Bot, Wittkowsky, Holger Sambale, Crux, Paddy. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Filmmusik von Ron Goodwin

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Walhalla
Kinder-/Jugendfilm FSK 6
Regie: Jeffrey James Varab, Peter Madsen
Walhalla Userwertung:

Produktionsjahr: 1986
FSK 6
Regie: Russ Mayberry
König Artus und der Astronaut Userwertung:

Produktionsjahr: 1979
Schauspieler/innen: Dennis Dugan, Jim Dale, Ron Moody, Kenneth More, John Le Mesurier, Rodney Bewes, Sheila White, Robert Beatty, Cyril Shaps, Kevin Brennan, Ewen Solon, Pat Roach, Reg Lye
Der wilde Haufen von Navarone
FSK 12
Regie: Guy Hamilton
Der wilde Haufen von Navarone Userwertung:

Produktionsjahr: 1978
Schauspieler/innen: Robert Shaw, Harrison Ford, Barbara Bach, Edward Fox, Franco Nero, Carl Weathers, Richard Kiel, Alan Badel, Michael Byrne, Philip Latham, Angus MacInnes, Michael Sheard

Regie: Norman Tokar
Abenteuer auf Schloß Candleshoe Userwertung:

Produktionsjahr: 1977
Schauspieler/innen: Helen Hayes, Jodie Foster, Leo McKern, David Niven, Veronica Quilligan, Ian Sharrock, Sarah Tamakuni, David Samuels, John Alderson
Wer hat unseren Dinosaurier geklaut?

Regie: Robert Stevenson
Wer hat unseren Dinosaurier geklaut? Userwertung:

Produktionsjahr: 1975
Schauspieler/innen: Derek Nimmo, Hugh Burden, Bernard Bresslaw, Helen Hayes, Joan Sims, Deryck Guyler, Peter Ustinov, Clive Revill, Molly Weir, Andrew Dove, Max Harris, Max Wall, Natasha Pyne, Joss Ackland

Regie: Michael Mills
The Happy Prince Userwertung:

Produktionsjahr: 1974
Schauspieler/innen: Christopher Plummer, Glynis Johns
FSK 12
Regie: Jerome Courtland
Die Jagd nach den gestohlenen Diamanten Userwertung:

Produktionsjahr: 1974
Schauspieler/innen: Peter Firth, Andrew McCulloch, Dudley Sutton, George Sewell, Patrick Allen
Frenzy
Thriller FSK 16
Regie: Alfred Hitchcock
Frenzy Userwertung:

Produktionsjahr: 1972
Schauspieler/innen: Jon Finch, Barry Foster, Barbara Leigh-Hunt, Anna Massey, Alec McCowen, Vivien Merchant, Billie Whitelaw, Clive Swift, Bernard Cribbins, Elsie Randolph, John Boxer, Jean Marsh, Michael Bates

Regie: Peter Sander
Der selbstsüchtige Riese Userwertung:

Produktionsjahr: 1971
Luftschlacht um England
FSK 16
Regie: Guy Hamilton
Luftschlacht um England Userwertung:

Produktionsjahr: 1969
Schauspieler/innen: Harry Andrews, Michael Caine, Barry Foster, Trevor Howard, Curd Jürgens, Ian McShane, Kenneth More, Laurence Olivier, Nigel Patrick, Christopher Plummer, Michael Redgrave, Ralph Richardson, Robert Shaw, Patrick Wymark, Susannah York, Karl-Otto Alberty, Dietrich Frauboes
FSK 6
Regie: Ken Annakin
Monte Carlo Rallye Userwertung:

Produktionsjahr: 1969
Schauspieler/innen: Tony Curtis, Terry-Thomas, Lando Buzzanca, Walter Chiari, Bourvil, Mireille Darc, Marie Dubois, Nicoletta Machiavelli, Susan Hampshire, Gert Fröbe, Peer Schmidt, Peter Cook, Dudley Moore, Jack Hawkins
Agenten sterben einsam
FSK 16
Regie: Brian G. Hutton
Agenten sterben einsam Userwertung:

Produktionsjahr: 1968
Schauspieler/innen: Richard Burton, Clint Eastwood, Mary Ure, Patrick Wymark, Michael Hordern, Ferdy Mayne, Robert Beatty, Anton Diffring, Derren Nesbitt, Ingrid Pitt, Donald Houston, Ivor Dean
Wie ein Schrei im Wind
Abenteuer FSK 16
Regie: Sidney Hayers
Wie ein Schrei im Wind Userwertung:

Produktionsjahr: 1966
Schauspieler/innen: Rita Tushingham, Oliver Reed, Rex Sevenoaks, Barbara Chilcott, Linda Goranson, Blain Fairman, Walter Marsh, Jo Golland, Jon Granik, Merv Campone, Reginald McReynolds

Regie: Michael Anderson
Geheimaktion Crossbow Userwertung:

Produktionsjahr: 1965
Schauspieler/innen: George Peppard, Jeremy Kemp, Sophia Loren, Tom Courtenay, Trevor Howard, Richard Johnson, Barbara Rütting, Lilli Palmer, Karl Stepanek, John Mills, Anthony Quayle, Paul Henreid, Helmut Dantine, Richard Todd, Sylvia Syms, John Fraser, Maurice Denham
Schauspieler/innen: Stuart Whitman, Sarah Miles, Jean-Pierre Cassel, Gert Fröbe, James Fox, Alberto Sordi, Robert Morley, Terry-Thomas, Irina Demick, Flora Robson, Benny Hill, Karl-Michael Vogler, Eric Sykes, James Robertson Justice
Kampfgeschwader 633
FSK 16
Regie: Walter Grauman
Kampfgeschwader 633 Userwertung:

Produktionsjahr: 1964
Schauspieler/innen: Cliff Robertson, George Chakiris, Maria Perschy, Harry Andrews, Donald Houston, Michael Goodliffe
Krimi FSK 12
Regie: George Pollock
Mörder ahoi! Userwertung:

Produktionsjahr: 1964
Schauspieler/innen: Margaret Rutherford, Lionel Jeffries, Stringer Davis, Francis Matthews, Charles Tingwell, William Mervyn, Joan Benham, Nicholas Parsons, Miles Malleson, Henry Oscar, Derek Nimmo, Henry Longhurst, Gerald Cross, Bernard Adams, Tony Quinn
FSK 12
Regie: George Pollock
Vier Frauen und ein Mord Userwertung:

Produktionsjahr: 1964
Schauspieler/innen: Margaret Rutherford, Ron Moody, Charles Tingwell, Andrew Cruickshank, Megs Jenkins, Dennis Price, Ralph Michael, James Bolam, Stringer Davis, Francesca Annis, Terry Scott, Windsor Davis
Krimi FSK 12
Regie: George Pollock
Der Wachsblumenstrauß Userwertung:

Produktionsjahr: 1963
Schauspieler/innen: Margaret Rutherford, Stringer Davis, Robert Morley, Flora Robson, Charles Tingwell, Gordon Harris, Robert Urquhart, Katya Douglas, Noel Howlett, Finlay Currie, Duncan Lamont, Kevin Stoney, Frank Atkinson, Roger Avon, Fred Griffiths
Blumen des Schreckens
Horrorfilm FSK 16
Regie: Steve Sekely
Blumen des Schreckens Userwertung:

Produktionsjahr: 1962
Schauspieler/innen: Howard Keel, Nicole Maurey, Janette Scott, Kieron Moore, Mervyn Johns, Ewan Roberts

Regie: George Dunning
The Flying Man Userwertung:

Produktionsjahr: 1962
Krimi FSK 12
Regie: George Pollock
16 Uhr 50 ab Paddington Userwertung:

Produktionsjahr: 1961
Schauspieler/innen: Margaret Rutherford, Stringer Davis, James Robertson Justice, Muriel Pavlow, Charles Tingwell, Arthur Kennedy, Thorley Walters, Joan Hickson, Ronnie Raymond, Conrad Phillips, Ronald Howard, Gerald Cross, Michael Golden, Barbara Leake, Gordon Harris, Peter Butterworth, Richard Briers
Das Dorf der Verdammten
Horrorfilm FSK 12
Regie: Wolf Rilla
Das Dorf der Verdammten Userwertung:

Produktionsjahr: 1960
Schauspieler/innen: George Sanders, Barbara Shelley, Martin Stephens, Michael Gwynn, Laurence Naismith, Richard Warner, Jenny Laird
Drama
Regie: Ken Hughes
Der Mann mit der grünen Nelke Userwertung:

Produktionsjahr: 1960
Schauspieler/innen: Peter Finch, Yvonne Mitchell, James Mason, Nigel Patrick, Lionel Jeffries, John Fraser, Sonia Dresdel, Maxine Audley, Emrys Jones, James Booth

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!