Komponist/in

Robert Emmett Dolan

* 03.08.1906 - Hartford, Connecticut
† 26.09.1972 Westwood, Los Angeles, Kalifornien

Über Robert Emmett Dolan

Robert Emmett Dolan

Robert Emmett Dolan (* 3. August 1906 in Hartford, Connecticut; † 26. September 1972 in Westwood, Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Filmkomponist, Dirigent und Filmproduzent.

Leben

Dolan wurde als ältestes von zwölf Kindern geboren und erhielt seine Ausbildung am Loyola College, der heutigen Concordia University in Montreal. Später studierte er bei den Komponisten Mortimer Wilson und Ernst Toch. Eine erste seiner Kompositionen wurde 1929 in der Filmkomödie The Sophomore verwendet. Er steuerte mehrere weitere Titel für drei weitere Filme bei, wechselte dann jedoch zum Broadway, wo er 1931 zunächst als Pianist arbeitete. Von Mitte der 1930er Jahre bis 1940 war er als Dirigent (Musical Director) am Broadway tätig. Danach kehrte er in selber Funktion nach Hollywood zurück, wo er zunächst bei Metro-Goldwyn-Mayer unter Vertrag genommen wurde, bald darauf jedoch zu Paramount Pictures wechselte. 1942 wurde er das erste Mal (insgesamt achtmal) für den Oscar nominiert, er erhielt die Auszeichnung jedoch nie. Bei Paramount betreute er neben insgesamt 16 Musikfilmen mit Bing Crosby als Dirigent und war auch als Komponist und Arrangeur für rund 60 Paramount-Produktionen tätig. Mitte der 1950er Jahre wurde er bei den Crosby-Filmmusicals Weiße Weihnachten, The Girl Rush und Broadway-Zauber auch mit der Filmproduktion betraut. Ab Ende der 1950er Jahre war er wieder vermehrt am Broadway tätig, und in den 1960er Jahren schrieb er auch vereinzelt für das Fernsehen, unter anderem die Titelmusik für die Fernsehserie O.K. Crackerby! mit Burl Ives in einer der Hauptrollen. Zudem war er als Dozent an der New Yorker Columbia University tätig.

Dolan war zwei Mal geschieden. In erster Ehe war er zwischen 1933 und 1948 mit der Schwester von Buddy Ebsen verheiratet, noch im selben Jahr heiratete er die Schauspielerin Nan Martin. Aus beiden Ehen ging jeweils ein Kind hervor.

Filmografie (Auswahl)

  • 1942: Der Major und das Mädchen (The Major and the Minor)
  • 1942: Musik, Musik (Holiday Inn)
  • 1944: Der Weg zum Glück (Going My Way)
  • 1945: Die Glocken von St. Marien (The Bells of St. Marys)''
  • 1946: Die blaue Dahlie (The Blue Dahlia)
  • 1946: Blau ist der Himmel (Blues Skies)
  • 1949: Der große Gatsby (The Great Gatsby)
  • 1951: Ein Platz an der Sonne (A Place in the Sun)
  • 1954: Der Schrecken vom Amazonas (Creature from the Black Lagoon)
  • 1954: Weiße Weihnachten (White Christmas)
  • 1956: Broadway-Zauber (Anything Goes)
  • 1959: Über den Gassen von Nizza (The Man Who Understood Women)
  • 1962: Das war der wilde Westen (How the West Was Won)
  • 1962: Die Rückkehr des King Kong (Kingu Kongu tai Gojira)

Auszeichnungen

  • 1942: Oscar-Nominierung für Birth of the Blues
  • 1943: Oscar-Nominierung für Musik, Musik
  • 1944: Oscar-Nominierung für Star Spangled Rhythm
  • 1945: Oscar-Nominierung für Die Träume einer Frau
  • 1946: Oscar-Nominierung für Die Glocken von St. Marien und Incendiary Blonde
  • 1947: Oscar-Nominierung für Blau ist der Himmel
  • 1948: Oscar-Nominierung für Der Weg nach Rio

Broadway (Auswahl)

  • 1935 May Wine
  • 1937 Hooray for What!
  • 1939 Very Warm for May
  • 1951 Not for Children
  • 1959 Juno
  • 1964 Foxy
  • 1969 Coco

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 02. April 2013, 18:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: FA2010Bot, Invisigoth67, Paulae, Sebbot, LIU, Schnatzel. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Filmmusik von Robert Emmett Dolan

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 16
Regie: Nunnally Johnson
Eva mit den drei Gesichtern Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Ken Scott, Joanne Woodward, Lee J. Cobb, David Wayne, Edwin Jerome, Terry Ann Ross, Alena Murray
Der Schrecken vom Amazonas
Horrorfilm FSK 12
Regie: Jack Arnold
Der Schrecken vom Amazonas Userwertung:

Produktionsjahr: 1954
Schauspieler/innen: Antonio Moreno, Richard Denning, Richard Carlson, Ricou Browning, Julie Adams, Nestor Paiva, Whit Bissell

Regie: Stuart Heisler
Blau ist der Himmel Userwertung:

Produktionsjahr: 1946
Schauspieler/innen: Bing Crosby, Fred Astaire, Joan Caulfield, Billy De Wolfe, Olga San Juan, Mikhail Rasumny, Frank Faylen, Victoria Horne, Karolyn Grimes
Die blaue Dahlie
Drama
Regie: George Marshall
Die blaue Dahlie Userwertung:

Produktionsjahr: 1946
Die Glocken von St. Marien
Melodram FSK 6
Regie: Leo McCarey
Die Glocken von St. Marien Userwertung:

Produktionsjahr: 1945
Schauspieler/innen: Bing Crosby, Ingrid Bergman, Henry Travers, William Gargan, Ruth Donnelly, Joan Carroll, Martha Sleeper, Rhys Williams, Richard Tyler, Una O’Connor
Komödie FSK 12
Regie: Leo McCarey
Der Weg zum Glück Userwertung:

Produktionsjahr: 1944
Schauspieler/innen: Bing Crosby, Barry Fitzgerald, Frank McHugh, James Brown, Gene Lockhart, Jean Heather, Porter Hall, Fortunio Bonanova, Eily Malyon, Risë Stevens, The Brenden Choir
Liebesfilm
Regie: Billie Wilder
Der Major und das Mädchen Userwertung:

Produktionsjahr: 1942
Schauspieler/innen: Ginger Rogers, Ray Milland, Rita Johnson, Robert Benchley, Diana Lynn, Edward Fielding, Frankie Thomas

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!