Komponist/in

Raymond Leppard

* 11.08.1927 - London

Über Raymond Leppard

Raymond Leppard

Raymond Leppard (* 11. August 1927 in London als Raymond John Leppard) ist ein britischer Dirigent, Komponist und Cembalist, der für seine Pionierarbeit in der Wiederaufführung von barocker Instrumentalmusik und Opern, ab den 1960er Jahren bekannt ist.

Leben und Werk

Leppard wuchs in Bath auf und studierte ab 1948 Cembalo und Bratsche am Trinity College in Cambridge (bei Hubert Middleton und Boris Ord). Dort war er auch Chorleiter und musikalischer Leiter der Cambridge Philharmonic Society. 1952 hatte er sein Debüt in London als Dirigent in der Wigmore Hall. Er leitet sein eigenes Leppard Ensemble und war eng mit dem Goldsbrough Orchestra verbunden, aus dem 1960 das English Chamber Orchestra hervorging. Daneben trat er als Cembalist auf und wurde Fellow des Trinity College, wo er von 1958 bis 1968 Lecturer war (1968 trat er als Director of Music des Trinity College zurück und wurde durch Richard Marlow gefolgt). In den 1960er Jahren war er regelmäßig Gastdirigent des English Chamber Orchestra. 1959 gab er sein Debüt als Operndirigent in Covent Garden und 1962 in Glyndebourne, mit Claudio Monteverdis L’incoronazione di Poppea. Danach führte er weitere Barockopern in Glyndebourne auf, von Monteverdi und auch von Francesco Cavalli (L’Ormindo Glyndebourne 1967, La Calisto Glyndebourne 1970, Decca Aufnahme von La Calisto mit Janet Baker 1972).

Im November 1969 gab er sein Debüt als Dirigent in den USA mit dem Westminster Choir und den New York Philharmonic sowie als Solist in Haydns D-dur Cembalo Konzert. 1973 bis 1980 war er Chefdirigent des BBC Northern Chamber Orchestra in Manchester. 1987 bis 2001 war er musikalischer Leiter des Indianapolis Symphony Orchestra. 2004 bis 2006 war er musikalischer Berater des Louisville Orchestra. Gleichzeitig war er Artist in Residence an der University of Indianapolis.

Daneben war Leppard u.a. Dirigent an der Metropolitan Opera in New York (wo er u.a. Billy Budd von Benjamin Britten aufführte), an der New York City Opera, der San Francisco Opera, der Oper in Paris, der Hamburger Staatsoper, den Opern in Santa Fe, Stockholm, Genf. Er dirigierte u.a. das Chicago Symphony Orchestra, das Los Angeles Philharmonic Orchestra, Boston Symphony, Pittsburgh Symphony, Philadelphia Orchestra, das Symphonieorchester von St. Louis (wo er 1983 Principal Guest Dirigent war), das BBC Symphony Orchestra (inklusive Last Night of the Proms). In Glyndebourne dirigierte er die Uraufführung von Rising of the Moon von Nicholas Maw.

1963 komponierte er die Filmmusik zu Lord of the Flies, der Verfilmung von William Goldings Roman durch Peter Brook. Außerdem schrieb er die Filmmusiken zu Alfred der Große – Bezwinger der Wikinger Alfred the Great (1969) und 1984 Hotel New Hampshire sowie zum Film Der Satan mischt die Karten''.

Leppard erhielt den CBE und ist Commendatore della Republica Italiana (1973). Er ist Ehrendoktor der Purdue University, der University of Indianapolis und der Butler University in Indianapolis. Für seine Schallplattenaufnahmen erhielt er u.a. den Deutschen Schallplattenpreis, einen Grammy, den Edison Prize.

Schriften

  • Cavallis Operas (1966)
  • Authenticity in Music, Faber Music, London, Boston 1988 (zur Aufführungspraxis Alter Musik)
  • Raymond Leppard on Music: An Anthology of Critical and Personal Writings, (Bibliografie und Diskografie), 1993

Auszeichnungen

CBE

Filmografie (Auswahl)

  • 1963: Herr der Fliegen (Lord of the Flies)
  • 1968: Der Satan mischt die Karten (Laughter in the Dark)
  • 1969: Alfred der Große – Bezwinger der Wikinger (Alfred the Great)
  • 1984: Hotel New Hampshire (The Hotel New Hampshire)

Literatur

  • Alain Paris Lexikon der Interpreten klassischer Musik im 20. Jahrhundert, dtv Bärenreiter

Weblinks

  • Biografie bei Bach Cantatas

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 30. März 2013, 11:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: AlterBerg, Liborianer, Schelmentraum, Rilegator, Wissling, MAY, Gudrun Meyer, Gaudio, Frinck, Umherirrender, Aka, FordPrefect42, Claude J. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Filmmusik von Raymond Leppard

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Drama FSK 16
Regie: Tony Richardson
Hotel New Hampshire Userwertung:

Produktionsjahr: 1984
Schauspieler/innen: Rob Lowe, Jodie Foster, Paul McCrane, Beau Bridges, Lisa Banes, Jennifer Dundas, Seth Green, Wilford Brimley, Wally Aspell, Nastassja Kinski, Joely Richardson, Wallace Shawn, Matthew Modine, Amanda Plummer
Actionfilm FSK 12
Regie: Clive Donner
Alfred der Große - Bezwinger der Wikinger Userwertung:

Produktionsjahr: 1969
Schauspieler/innen: David Hemmings, Michael York, Prunella Ransome, Colin Blakely, Ian McKellen, Peter Vaughan, Alan Dobie, Julian Glover, Vivien Merchant, Julian Chagrin
Drama
Regie: Tony Richardson
Der Satan mischt die Karten Userwertung:

Produktionsjahr: 1968
Schauspieler/innen: Nicol Williamson, Anna Karina, Jean-Claude Drouot, Peter Bowles, Siân Phillips, Kate O'Toole, Sebastian Breaks, Sheila Burrell, Willoughby Goddard, Basil Dignam
Literaturverfilmung FSK 12
Regie: Peter Brook
Lord of the Flies Userwertung:

Produktionsjahr: 1963
Schauspieler/innen: James Aubrey, Tom Chapin, Hugh Edwards

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!